Hauptmenü öffnen

Alejandro Gómez (Fußballspieler)

argentinischer Fußballspieler

Alejandro Darío „Papu“ Gómez (* 15. Februar 1988 in Buenos Aires) ist ein argentinischer Fußballspieler, der bei Atalanta Bergamo unter Vertrag steht.

Alejandro Gómez
Papu Gomez 02.jpg
Alejandro Gómez (2017)
Personalia
Name Alejandro Darío Gómez
Geburtstag 15. Februar 1988
Geburtsort Buenos AiresArgentinien
Größe 165 cm
Position Sturm
Junioren
Jahre Station
2003–2006 Arsenal de Sarandí
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2005–2009 Arsenal de Sarandí 77 (12)
2009–2010 CA San Lorenzo de Almagro 47 0(8)
2010–2013 Catania Calcio 106 (16)
2013–2014 Metalist Charkiw 23 0(3)
2014– Atalanta Bergamo 170 (42)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2017 Argentinien 4 0(1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 7. Oktober 2019

2 Stand: 7. Oktober 2019

VereinskarriereBearbeiten

Nachdem Gómez 2003 seine Karriere bei Arsenal de Sarandí begonnen hatte, wurde er in die Profiabteilung übernommen und wechselte 2009 zu CA San Lorenzo. Ein Jahr später wechselte er in die italienische Serie A zu Catania Calcio. Später spielte Gómez für Metalist Charkiw. Seit 2014 steht er bei Atalanta Bergamo unter Vertrag. Bei Bergamo avancierte Gómez zum Leistungsträger und trägt seit der Saison 2016/17 die Kapitänsbinde. In jener Saison erreichte er mit 16 Toren und zwölf Torvorlagen auch Platz fünf der Scorerliste in der Serie A und führte seine Mannschaft auf Platz vier der Tabelle und damit in die Europa League.[1] Auch in der nachfolgenden Saison konnte er regelmäßig starke Leistungen zeigen (sechs Tore, zwölf Vorlagen).[2] Am ersten Spieltag der Saison 2018/19 beim 4:0-Sieg seiner Mannschaft gegen Frosinone Calcio erzielte Gómez zwei Tore und bereitete die anderen beiden vor.[3]

NationalmannschaftBearbeiten

Gómez lief am 13. Juni 2017 im Alter von 29 Jahren erstmals für die argentinische Nationalmannschaft auf. Er wurde von Jorge Sampaoli für die Freundschaftsspiele gegen Brasilien und Singapur nominiert und stand beim 6:0-Sieg gegen Singapur in der Startaufstellung. Ihm gelang dabei ein Tor sowie eine Torvorlage; er wurde nach 70 Minuten ausgewechselt. Danach gab es noch drei weitere Einsätze: Beim 0:0 in der WM-Qualifikation am 6. Oktober 2017 gegen Peru spielte er über die volle Dauer, im November 2017 bei den Freundschaftsspielen gegen Russland (1:0) und Nigeria (2:4) wurde er jeweils für etwa eine halbe Stunde eingewechselt. Seitdem wurde er nicht mehr für die Nationalmannschaft nominiert.[4]

SonstigesBearbeiten

Der Tanz von Alejandro Gómez, den dieser als Torjubel ausführt, ist Thema des Songs Baila Como El Papu. Bei dem Lied von Dj Matrix und der Gruppe Gli Autogol wirkte er als Featuregast mit. Es erreichte im Mai 2017 Platz 21 der italienischen Charts und hielt sich insgesamt 14 Wochen in den Top 100.[5] Das Musikvideo auf YouTube hat Stand Oktober 2018 mehr als 40 Millionen Aufrufe.[6] Bei dem Video wirkten neben Gómez diverse teils bekannte Personen in kurzen Clips mit, darunter zum Beispiel der Fußballer Fabrizio Cacciatore.

ErfolgeBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Alejandro Gómez – Sammlung von Bildern

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Scorerliste der Serie A 2016/17 bei transfermarkt.de, abgerufen am 24. Oktober 2018.
  2. Leistungsdaten in der Saison 2017/18 bei transfermarkt.de, abgerufen am 24. Oktober 2018.
  3. Spielbericht bei transfermarkt.de, abgerufen am 24. Oktober 2018.
  4. Nationalmannschaftsleistungsdaten bei transfermarkt.de, abgerufen am 27. Oktober 2018.
  5. Archiv auf der Website des FIMI (italienisch), abgerufen am 27. Oktober 2018.
  6. Musikvideo zu Baila Como El Papu auf YouTube, abgerufen am 27. Oktober 2018.