Hauptmenü öffnen

Aled Jones

walisischer Popsänger und Radiomoderator
Aled Jones bei Waterstone’s im Jahre 2006

Aled Jones MBE (* 29. Dezember 1970 in Bangor) ist ein walisischer Pop- und Klassiksänger und Radiomoderator.

Inhaltsverzeichnis

BiografieBearbeiten

Bereits als 15-Jähriger hatte Aled Jones seine ersten Erfolge im Popgeschäft. Mit seinem Debütalbum All Through the Night stieg er in Großbritannien bis auf Platz 2 der Charts und mit einer Neuaufnahme des Liedes Walking in the Air, das zuvor auf dem Soundtrack des Zeichentrickfilms Der Schneemann veröffentlicht worden war, erreichte er die Top 5 in den Singlecharts. Im selben Jahr war er auch auf der Single Pictures in the Dark von Mike Oldfield vertreten. In den folgenden beiden Jahren hatte er noch einige weitere erfolgreiche Alben, dann unterbrach der Stimmbruch seine Karriere. Jones studierte in den folgenden Jahren an der Royal Academy of Music und trat 1995 im Musical Joseph and the Amazing Technicolor Dreamcoat auf. Danach war er unter anderem auch Moderator für Klassik-Sendungen bei Classic FM und bei der BBC.

Anfang der 2000er Jahre begann er auch wieder mit Albumveröffentlichungen, die regelmäßig in den Charts platziert waren.

Im Juni 2013 wurde er von Königin Elisabeth II. für seine Verdienste mit dem MBE ausgezeichnet.[1]

DiskografieBearbeiten

StudioalbenBearbeiten

Jahr Titel Charts[2][3] Anmerkungen
Vereinigtes Konigreich  UK
1985 All Through the Night
2
 Platin

(44 Wo.)
Verkäufe: + 300.000
Aled Jones and the BBC Welsh Chorus
11
 Gold

(10 Wo.)
Verkäufe: + 100.000
Voices from the Holy Land
300!
 Platin
Verkäufe: + 300.000
1986 Where E’er You Walk
36
(6 Wo.)
Pie Jesu
25
 Silber

(16 Wo.)
Verkäufe: + 60.000
An Album of Hymns
18
 Gold

(11 Wo.)
Verkäufe: + 100.000
1987 Aled (Music from the TV Series)
52
 Silber

(6 Wo.)
Verkäufe: + 60.000
2002 Aled
27
 Gold

(13 Wo.)
Verkäufe: + 100.000
2003 Higher
21
 Gold

(13 Wo.)
Verkäufe: + 100.000
2004 The Christmas Album
28
 Gold

(5 Wo.)
Verkäufe: + 100.000
2005 New Horizons
21
 Silber

(6 Wo.)
Verkäufe: + 60.000
2007 Reason to Believe
15
(5 Wo.)
2010 Aled’s Christmas Gift
69
(3 Wo.)
2011 Forever
46
(2 Wo.)
2014 The Heart of It All
300!
2016 One Voice
3
 Silber

(13 Wo.)
Verkäufe: + 60.000
One Voice at Christmas
22
 Silber

(5 Wo.)
Verkäufe: + 60.000
2017 One Voice: Believe
17
(6 Wo.)
2018 In Harmony
8
 Silber

(9 Wo.)
mit Russell Watson; Verkäufe: + 60.000

KompilationenBearbeiten

Jahr Titel Charts[2][3] Anmerkungen
Vereinigtes Konigreich  UK
1987 The Best of
59
 Silber

(5 Wo.)
Verkäufe: + 60.000
2006 You Raise Me Up - The Best of
63
 Silber

(4 Wo.)
Verkäufe: + 60.000

Weitere Kompilationen

  • 2009: Aled Jones – The Ultimate Collection

SinglesBearbeiten

Jahr Titel
Album
Charts[2][3] Anmerkungen
Vereinigtes Konigreich  UK
1985 Memory
42
(4 Wo.)
Walking in the Air
5
 Silber

(16 Wo.)
Verkäufe: + 200.000
1986 A Winter Story
51
(4 Wo.)
1987 Walking in the Air (1987)
92
(1 Wo.)
2009 Silver Bells / Me and My Teddy Bear
27
(3 Wo.)

GastbeiträgeBearbeiten

Jahr Titel
Album
Chartplatzierungen[2][3] Anmerkungen
Deutschland  DE Osterreich  AT Schweiz  CH Vereinigtes Konigreich  UK
1985 Pictures in the Dark
4
(15 Wo.)
3
(12 Wo.)
5
(11 Wo.)
50
(7 Wo.)

QuellenBearbeiten

  1. Order of the Companions of Honour
  2. a b c d Chartquellen: DE AT CH UK
  3. a b c d Auszeichnungen: UK

WeblinksBearbeiten

  Commons: Aled Jones – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien