Albaner in Argentinien

Die Albaner in Argentinien (albanisch Shqiptarët në Argjentinë, spanisch Albaneses en Argentina) sind eine ethnische Minderheit im Land. Genaue Zahlen liegen nicht vor, jedoch schätzt das Diasporaministerium der Republik Kosovo, das aber über keine direkten Kontakte verfügt, ihre Zahl auf etwa 50.000.[1] Im November 2015 besuchte der albanische Außenminister Ditmir Bushati die dortige Diasporagemeinschaft.[2]

Bei den meisten Albanern in Argentinien handelt es sich um Arbëresh. Die Arbëresh sind eine albanischsprachige Bevölkerungsgruppe, die seit dem 15. Jahrhundert in Süditalien lebt. Mit der europäischen Einwanderung in amerikanische Staaten dürfte demnach auch eine beträchtliche Anzahl an Arbëresh, d. h. Albanern, nach Argentinien gekommen sein.

Im Stadtteil Palermo in Buenos Aires gibt es eine mehrere Hundert Personen umfassende Arbëresh-Gemeinde, die sich dort in der Vereinigung „Frashineto“ zusammengefunden hat. Sie erklären, dass sie aus dem Ort Frashineto in Kalabrien stammen und in der Zwischenkriegszeit wegen der schlechten wirtschaftlichen Verhältnisse in Italien nach Argentinien emigriert sind.[3]

In Buenos Aires ist eine albanisch-orthodoxe Kirchengemeinde um den Bischof Aleksandër ansässig.[4]

Bekannte Argentinier albanischer AbstammungBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Dedier Norberto Marquiegui: Arbëreshët në Argjentinë. Histori pas historisë. In: Albert Ramaj (Hrsg.): Poeta nascitur, historicus fit – Ad honorem Zef Mirdita. Albanisches Institut, Hrvatski institut za povijest, St. Gallen/Zagreb 2013, ISBN 978-3-9524201-0-2, S. 987–998.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Stephan Lipsius: Ein Gespräch mit Osman Shahini vom kosovarischen Diaspora-Ministerium. Deutsch-albanische Freundschaftsgesellschaft, 18. Mai 2016, abgerufen am 11. Juni 2016.
  2. Bushati në Argjentinë, takon komunitetin shqiptar. (Nicht mehr online verfügbar.) In: top-channel.tv. 3. November 2015, archiviert vom Original am 10. Juni 2016; abgerufen am 11. Juni 2016 (albanisch).  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/top-channel.tv
  3. Tringa Berisha: Në Argjentinë, traditë shqiptare. Kosovo 2.0, 26. September 2014, abgerufen am 30. März 2018 (albanisch).
  4. Beqir Sina: Krishtlindjet Ortodokse në Argjentinë, u kremtuan me flamurin shqiptarë. Bota Sot, 9. Januar 2015, abgerufen am 15. Juni 2016 (albanisch).