Hauptmenü öffnen

Alain Nef (* 6. Februar 1982 in Wädenswil, Schweiz) ist ein ehemaliger Schweizer Fussballspieler, der seine Karriere 2019 beim FC Zürich beendete.

Alain Nef
Personalia
Name Alain Adrian Nef
Geburtstag 6. Februar 1982
Geburtsort WädenswilSchweiz
Grösse 190 cm
Position Abwehr
Junioren
Jahre Station
1989–1998 FC Wädenswil
1998–2001 FC Zürich
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2001–2006 FC Zürich 108 (9)
2006–2008 Piacenza Calcio 69 (5)
2008–2013 Udinese Calcio 2 (0)
2009 → Recreativo Huelva (Leihe) 8 (0)
2009–2010 → US Triestina (Leihe) 35 (1)
2010–2013 → BSC Young Boys (Leihe) 91 (8)
2013–2019 FC Zürich 147 (9)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2003 Schweiz U-20 1 0(0)
2002–2004 Schweiz U-21 18 0(3)
2008–2011 Schweiz 5 0(1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

KarriereBearbeiten

Nef begann seine Profikarriere beim FC Zürich, für den er von 2001 bis 2006 in zahlreichen Partien auflief und mit der Mannschaft im Jahr 2006 die Schweizer Meisterschaft gewinnen konnte. Danach unterschrieb er beim italienischen Verein Piacenza Calcio in der Serie B einen Vertrag. Auch bei Piacenza sicherte er sich sogleich einen Stammplatz und absolvierte zwei Spielzeiten in der zweithöchsten italienischen Liga. Am 20. August 2008 gab Alain Nef beim 4:1-Sieg im Freundschaftsspiel gegen Zypern unter Ottmar Hitzfeld sein Debüt für die Schweizer Fussballnationalmannschaft und erzielte dabei das zwischenzeitliche 3:1 für die Schweiz.

Im Sommer 2008 wechselte Nef zum Serie A-Klub Udinese Calcio, wurde aber Anfang 2009 an den abstiegsgefährdeten spanischen Klub Recreativo Huelva ausgeliehen, der in der spanischen Primera División spielte. Der Abwehrspieler stieg mit Huelva nach einer erfolglosen Saison als Tabellenletzter in die Segunda División ab und wurde daraufhin von seinen Stammverein Udinese Calcio an den Serie B-Verein US Triestina verliehen.

Am 30. August 2010 kehrte Nef in sein Heimatland zurück und schloss sich für eine Saison leihweise dem BSC Young Boys an, mit dem er im Sommer 2012 die dritte Saison begann.[1] Anfang Juli 2013 wurde bekannt, dass Nef zu seinem Stammverein FC Zürich zurückkehrt, wo er einen Zweijahresvertrag mit Option auf eine weitere Saison unterzeichnete.

Im Mai 2019 gab der FC Zürich bekannt, dass Nef per Saisonende 2018/19 seine Karriere beenden wird.[2]

ErfolgeBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. YB verpflichtet Alain Nef (Memento des Originals vom 21. November 2010 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bscyb.ch
  2. FCZ-Verteidiger Alain Nef tritt nach dieser Saison zurück. 23. Mai 2019, abgerufen am 25. Mai 2019 (englisch).