Al-Bakri (Mondkrater)

Mondkrater
Al-Bakri
Al-Bakri von Lunar Orbiter 4 aufgenommen
Al-Bakri von Lunar Orbiter 4 aufgenommen
Al-Bakri (Mond Äquatorregion)
Position 14,33° N, 20,24° OKoordinaten: 14° 19′ 48″ N, 20° 14′ 24″ O
Durchmesser 12 km
Tiefe  m
Kartenblatt 60 (PDF)
Benannt nach Abu Abdullah Al-Bakri
Benannt seit 1976
Sofern nicht anders angegeben, stammen die Angaben aus dem Eintrag in der IAU/USGS-Datenbank

12.21

Al-Bakri ist ein kleiner Mondkrater am nordwestlichen Rand des Mare Tranquillitatis, west-nordwestlich des auffallenden Kraters Plinius. Er liegt südlich der östlichen Ausläufer der Gebirgskette der Montes Haemus, die das Mare Serenitatis im Norden begrenzen. In seinem Süden verlaufen die Rimae Maclear.

Al-Bakri ist kreisrund und schüsselförmig und zeigt einen kleinen Kraterboden im Mittelpunkt der abfallenden Innenwände.

Der Krater wurde als Tacquet A bezeichnet, ehe er von der IAU seinen jetzigen Namen nach dem spanisch-arabischen Geographen und Geschichtsschreiber Abu Abdullah Al-Bakri erhielt.

Umgebung von Al-Bakri

WeblinksBearbeiten