Agros (Dadou)

Fluss in Frankreich

Der Agros (französisch: Ruisseau d’Agros) ist ein Fluss im Süden Frankreichs, der im Département Tarn der Region Okzitanien etwas südlich der Stadt Albi verläuft.

Agros
Ruisseau d’Agros
Daten
Gewässerkennzahl FRO4780500
Lage Frankreich Frankreich
Flusssystem Garonne
Abfluss über Dadou → Agout → Tarn → Garonne → Gironde → Atlantischer Ozean
Quelle im Gemeindegebiet von Lamillarié
43° 51′ 36″ N, 2° 9′ 39″ O
Quellhöhe ca. 286 m[1]
Mündung im Gemeindegebiet von Graulhet in den DadouKoordinaten: 43° 46′ 17″ N, 1° 59′ 55″ O
43° 46′ 17″ N, 1° 59′ 55″ O
Mündungshöhe 141 m[2]
Höhenunterschied ca. 145 m
Sohlgefälle ca. 7,6 ‰
Länge ca. 19 km[3]

Geographie Bearbeiten

Verlauf Bearbeiten

Der Agros entspringt nördlich des Gemeindehauptortes von Lamillarié, entwässert generell in südwestlicher Richtung durch ein gering besiedeltes Gebiet und mündet nach rund 19 Kilometern am nördlichen Rand der Kleinstadt Graulhet als rechter Nebenfluss in den Dadou. In seinem Unterlauf passiert er den Flugplatz Aérodrome de Graulhet–Montdragon.

Orte am Fluss Bearbeiten

(Reihenfolge in Fließrichtung)

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Quellhöhe gemäß geoportail.gouv.fr
  2. Mündungshöhe gemäß geoportail.gouv.fr
  3. Agros bei SANDRE (französisch)