Agenten der Nacht

Film von Vincent Sherman (1941)

Agenten der Nacht (Originaltitel: All Through the Night) ist ein US-amerikanischer Spionagefilm mit Humphrey Bogart in der Hauptrolle. Der Film wurde am 2. Dezember 1941 uraufgeführt.

Film
Deutscher TitelAgenten der Nacht
OriginaltitelAll Through the Night
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1941
Länge 107 Minuten
Stab
Regie Vincent Sherman
Drehbuch Leonard Spigelgass
Edwin Gilbert
Produktion Jerry Wald
Hal B. Wallis
Musik Adolph Deutsch
Kamera Sid Hickox
Schnitt Rudi Fehr
Besetzung
Synchronisation

HandlungBearbeiten

Der alte Bäcker Miller wird von einem unheimlichen Fremden ermordet. Gloves Donahue, Boss einer Gruppe professioneller Spieler, findet eine Spur zu der Nachtclubsängerin Leda Hamilton, die aus Deutschland stammt. Sie wird kurz darauf entführt. Donahue spürt sie im Auktionshaus von Ebbing auf. Das Unternehmen entpuppt sich als Tarnfirma von Nazis, die Sabotageakte planen.

KritikBearbeiten

„Bisweilen fahrig inszenierter Spionage- und Agentenfilm nach dem plumpen Propagandaschema Hollywoods, mit auf Schurkenrollen festgelegten deutschen Emigranten (Veidt, Lorre) und einem brillant agierenden Humphrey Bogart in der Hauptrolle.“

SynchronisationBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Agenten der Nacht. In: Lexikon des internationalen Films. Filmdienst, abgerufen am 2. März 2017.Vorlage:LdiF/Wartung/Zugriff verwendet 
  2. Agenten der Nacht. In: synchronkartei.de. Deutsche Synchronkartei, abgerufen am 12. Februar 2021.