Afrikanische Nationenmeisterschaft 2021

Die 6. Afrikanische Nationenmeisterschaft (offiziell englisch 2020 African Nations Championship), organisiert von der Confédération Africaine de Football, fand vom 16. Januar bis 7. Februar 2021 in Kamerun statt.[1]

Afrikanische Nationenmeisterschaft 2021
2020 African Nations Championship
Anzahl Nationen 16 (von 48 Bewerbern)
Afrikameister MarokkoMarokko Marokko (2. Titel)
Austragungsort KamerunKamerun Kamerun
Eröffnungsspiel 16. Januar 2021
Endspiel 7. Februar 2021
Spiele 32
Tore 59 (⌀: 1,84 pro Spiel)
Torschützenkönig MarokkoMarokko Soufiane Rahimi (5 Tore)
Bester Spieler MarokkoMarokko Soufiane Rahimi
Gelbe Karte Gelbe Karten 124 (⌀: 3,88 pro Spiel)
Gelb-Rote Karte Gelb-Rote Karten (⌀: 0,03 pro Spiel)
Rote Karte Rote Karten (⌀: 0,09 pro Spiel)

Ursprünglich sollte diese im April 2020 ebenda ausgetragen werden.[2] Sie soll zum fünften Mal mit 16 Mannschaften stattfinden. Kamerun erhielt das Austragungsrecht, nachdem Äthiopien eingestand nicht in der Lage zu sein das Austragungsrecht wahrzunehmen.[3][4] Am 17. März teilte die CAF mit, dass das Turnier aufgrund der COVID-19-Pandemie auf unbestimmte Zeit verschoben werden muss.[5] Ende Juni 2020 wurde der Januar 2021 als neuer Austragungstermin genannt.

Anders als bei der Fußball-Afrikameisterschaft sind bei der Nationenmeisterschaft nur Spieler spielberechtigt, die in den nationalen Ligen ihrer Heimatländer spielen.[6] Titelverteidiger war die Mannschaft Marokkos, die wiederum gewinnen konnte.

QualifikationBearbeiten

Die Qualifikation fand zwischen dem 20. April 2019 und 20. Oktober 2019 statt.

Insgesamt hatten 47 der möglichen 53 Staaten eine Teilnahme an der Qualifikation angekündigt. Die dschibutische Fußballnationalmannschaft und die gabunische Fußballnationalmannschaft sind aufgrund ihres Rückzuges aus der laufenden Qualifikation für das Turnier 2018 von der Teilnahme ausgeschlossen worden.[7] Zudem hatten Gambia, Sierra Leone (war durch die FIFA suspendiert), Eritrea sowie Ägypten ihre Teilnahme abgesagt.

Aus den Zonen Nord, West A und Zentral qualifizierten sich jeweils zwei Mannschaften, aus den Zonen Zentral-Ost, West B und Süd jeweils drei Mannschaften. Der Gastgeber Kamerun (aus Zentral) ist zudem automatisch qualifiziert.

TeilnehmerBearbeiten

SpielorteBearbeiten

Quelle:[8][9]

Yaoundé Limbe
Spielorte 2021 in Kamerun
Douala
Stade Ahmadou Ahidjo Stade Limbe Stade Japoma Stade de la Réunification
     
Kapazität: 42.500 Kapazität: 20.000 Kapazität: 50.000 Kapazität: 30.000

ModusBearbeiten

Gespielt wird in einer Vorrunde mit vier Gruppen zu je vier Nationalmannschaften. Die besten beiden Teams einer jeden Gruppe rücken in die Hauptrunden nach dem K.-o.-System vor. Gastgeber Kamerun ist als Kopf der Gruppe A gesetzt.

GruppenphaseBearbeiten

Die Auslosung für die Gruppenphase fand am 17. Februar 2020 in Yaoundé statt.[10]

Gruppe ABearbeiten

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Mali  Mali  3  2  1  0 003:100  +2 07
 2. Kamerun  Kamerun  3  1  2  0 002:100  +1 05
 3. Burkina Faso  Burkina Faso  3  1  1  1 003:200  +1 04
 4. Simbabwe  Simbabwe  3  0  0  3 001:500  −4 00
16. Januar 2021 – 18 Uhr im Stade Ahmadou Ahidjo Yaounde
Kamerun Simbabwe 1:0 (0:0)
16. Januar 2021 – 21 Uhr im Stade Ahmadou Ahidjo Yaounde
Mali Burkina Faso 1:0 (0:0)
20. Januar 2021 – 18 Uhr im Stade Ahmadou Ahidjo Yaounde
Kamerun Mali 1:1 (1:1)
20. Januar 2021 – 21 Uhr im Stade Ahmadou Ahidjo Yaounde
Burkina Faso Simbabwe 3:1 (1:1)
24. Januar 2021 – 21 Uhr im Stade Ahmadou Ahidjo Yaounde
Burkina Faso Kamerun 0:0
24. Januar 2021 – 21 Uhr im Stade de Japoma Douala
Simbabwe Mali 0:1 (0:1)

Gruppe BBearbeiten

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Kongo Demokratische Republik  Kongo, D. R.  3  2  1  0 004:200  +2 07
 2. Kongo Republik  Kongo, R.  3  1  1  1 002:200  ±0 04
 3. Niger  Niger  3  0  2  1 002:300  −1 02
 4. Libyen  Libyen  3  0  2  1 001:200  −1 02
17. Januar 2021 – 18 Uhr im Stade de Japoma Douala
Libyen Niger 0:0
17. Januar 2021 – 21 Uhr im Stade de Japoma Douala
D. R. Kongo R. Kongo 1:0 (0:0)
21. Januar 2021 – 18 Uhr im Stade de Japoma Douala
Libyen D. R. Kongo 1:1 (1:0)
21. Januar 2021 – 21 Uhr im Stade de Japoma Douala
R. Kongo Niger 1:1 (1:0)
25. Januar 2021 – 20 Uhr im Stade de Japoma Douala
R. Kongo Libyen 1:0 (0:0)
25. Januar 2021 – 21 Uhr im Stade Ahmadou Ahidjo Yaounde
Niger D. R. Kongo 1:2 (0:1)

Gruppe CBearbeiten

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Marokko  Marokko  3  2  1  0 006:200  +4 07
 2. Ruanda  Ruanda  3  1  2  0 003:200  +1 05
 3. Togo  Togo  3  1  0  2 004:500  −1 03
 4. Uganda  Uganda  3  0  1  2 003:700  −4 01
18. Januar 2021 – 18 Uhr im Stade de la Réunification Douala
Marokko Togo 1:0 (1:0)
18. Januar 2021 – 21 Uhr im Stade de la Réunification Douala
Ruanda Uganda 0:0
22. Januar 2021 – 18 Uhr im Stade de la Réunification Douala
Marokko Ruanda 0:0
22. Januar 2021 – 21 Uhr im Stade de la Réunification Douala
Uganda Togo 1:2 (0:0)
26. Januar 2021 – 21 Uhr im Stade de la Réunification Douala
Uganda Marokko 2:5 (1:1)
26. Januar 2021 – 21 Uhr im Stade de Limbe/Buea
Togo Ruanda 2:3 (1:1)

Gruppe DBearbeiten

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Guinea-a  Guinea  3  1  2  0 006:300  +3 05
 2. Sambia  Sambia  3  1  2  0 003:100  +2 05
 3. Tansania  Tansania  3  1  1  1 003:400  −1 04
 4. Namibia  Namibia  3  0  1  2 000:400  −4 01
19. Januar 2021 – 18 Uhr im Stade de Limbe/Buea
Sambia Tansania 2:0 (1:0)
19. Januar 2021 – 21 Uhr im Stade de Limbe/Buea
Guinea Namibia 3:0 (2:0)
23. Januar 2021 – 18 Uhr im Stade de Limbe/Buea
Sambia Guinea 1:1 (0:0)
23. Januar 2021 – 21 Uhr im Stade de Limbe/Buea
Namibia Tansania 0:1 (0:0)
27. Januar 2021 – 21 Uhr im Stade de Limbe/Buea
Namibia Sambia 0:0
27. Januar 2021 – 21 Uhr im Stade de la Réunification Douala
Tansania Guinea 2:2 (1:1)

FinalrundeBearbeiten

SpielplanBearbeiten

Viertelfinale Halbfinale Finale
                   
       
  Mali  Mali   0 (5)
  Kongo Republik  Kongo, R.   0 (4)  
  Mali  Mali   0 (5)
    Guinea-a  Guinea   0 (4)  
  Guinea-a  Guinea   1
  Ruanda  Ruanda   0  
  Mali  Mali   0
    Marokko  Marokko   2
  Marokko  Marokko   3
  Sambia  Sambia   1  
  Marokko  Marokko   4 Spiel um Platz drei
    Kamerun  Kamerun   0  
  Kongo Demokratische Republik  Kongo, D. R.   1   Guinea-a  Guinea   2
  Kamerun  Kamerun   2     Kamerun  Kamerun   0

ViertelfinaleBearbeiten

30. Januar 2021 – 17 Uhr im Stade Ahmadou Ahidjo Yaoundé
Mali  Mali Kongo Republik  Kongo, R. 0:0 n. V., 5:4 i. E.
30. Januar 2021 – 20 Uhr im Stade de Japoma Douala
Kongo Demokratische Republik  Kongo, D. R. Kamerun  Kamerun 1:2 (1:2)
31. Januar 2021 – 17 Uhr im Stade de la Réunification Douala
Marokko  Marokko Sambia  Sambia 3:1 (2:0)
31. Januar 2021 – 20 Uhr im Stade de Limbe/Buea
Guinea-a  Guinea Ruanda  Ruanda 1:0 (1:0)

HalbfinaleBearbeiten

3. Februar 2021 – 16 Uhr im Stade de Japoma Douala
Mali  Mali Guinea-a  Guinea 0:0 n. V., 5:4 i. E.
3. Februar 2021 – 20 Uhr im Stade de Limbe/Buea
Kamerun  Kamerun Marokko  Marokko 0:4 (0:2)

Spiel um Platz 3Bearbeiten

6. Februar 2021 – 20 Uhr im Stade de la Réunification Douala
Guinea-a  Guinea Kamerun  Kamerun 2:0 (2:0)

FinaleBearbeiten

7. Februar 2021 – 20 Uhr im Stade Ahmadou Ahidjo Yaoundé
Mali  Mali Marokko  Marokko 0:2 (0:0)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten