Adem Huduti

türkischer Armeegeneral

Adem Huduti (* 1952 in Jugoslawien) ist ein türkischer General.

Adem Huduti

Huduti wurde in einer bosniakischen[1] Familie in der Nähe von Prizren im Kosovo in der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien (Föderativen Volksrepublik Jugoslawien) geboren. Er wuchs ab Ende der 1950er Jahre in der Türkei auf und besuchte die Kuleli-Militärschule[2] in Istanbul. Er trat in das türkische Heer ein. Er graduierte 1973 von der Militärakademie/Heeres-Offizierschule (Kara Harp Okulu) in Ankara und wurde zum Leutnant befördert.

Danach besuchte er die Infanterieschule (Piyade Okulu) in Istanbul und wurde verschieden u. a. im Logistikbereich verwendet. Zwischenzeitlich absolvierte er von 1985 bis 1987 das Army War College (Kara Harp Akademisi) in Istanbul. Von 1993 bis 1996 war er für die NATO in Izmir und in Bosnien[2] und von 1996 bis 1998 im Hauptquartier Allied Forces Southern Europe (AFSOUTH) in Neapel, Italien tätig.[3] Für mehrere Monate war er 2002 im Rahmen von ISAF in Kabul, Afghanistan stationiert.[4]

Er wurde wie folgte befördert: Brigadegeneral (1999), Generalmajor (2004) und General (2014). Von 2014 bis 2016 war er Kommandeur der 2. Türkischen Armee in Malatya. Er führte den Oberbefehl über die umstrittenen Militäroperationen gegen die militante kurdische Untergrund- und Terrororganisation PKK in Diyarbakir und Cizre.[5]

Er ist Träger der NATO-Medaille und von türkischen Ehrenzeichen.[2]

Im Zuge des Putschversuchs in der Türkei 2016 wurde Huduti als ranghöchster General verhaftet.[6]

Huduti ist verheiratet und Vater eines Kindes.[2]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Alleged Coup Leader in Turkey 'Born in Kosovo'. Balkan Insight, 19. Juli 2016.
  2. a b c d "KKTC'nin toprak bütünlüğü ve bağımsızlığını korumak en kutsal görevimiz". kibrispostasi.com, 17. Juli 2016.
  3. Adem Huduti kimdir?. haberturk.com, 18. Juli 2016.
  4. Darbe girişiminin ardından önemli isimler gözaltında. cnnturk.com, 16. Juli 2016.
  5. Deniz Yücel: Wer waren die Täter, wer sind die Opfer?. In: Die Welt, Ausgabe 167, 19. Juli 2016, S. 5.
  6. Son dakika haberi: Orgeneral Adem Huduti ve Orgeneral Erdal Öztürk gözaltında. hurriyet.com.tr, 16. Juli 2016.