Hauptmenü öffnen

Adam A500

zweimotoriges Geschäftsreiseflugzeug
Folgende Teile dieses Artikels scheinen seit 2011 nicht mehr aktuell zu sein.: Produktionsaufnahme erfolgt?
Bitte hilf mit, die fehlenden Informationen zu recherchieren und einzufügen.

Adam A500
Adam A500
Adam A500
Typ: Geschäftsreiseflugzeug
Entwurfsland:

Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten

Hersteller:

Adam Aircraft Industries

Erstflug: 11. Juli 2002
Indienststellung: 31. Dezember 2005
Produktionszeit:

in Produktion

Stückzahl: 7

Bei dem Flugzeug Adam A500 handelt es sich um ein zweimotoriges Geschäftsreiseflugzeug in Tiefdeckerauslegung des ehemaligen US-amerikanischen Herstellers Adam Aircraft Industries. Die Produktion soll von „Triton Aerospace“ wieder aufgenommen werden (Stand April 2011).

GeschichteBearbeiten

Das Flugzeug basiert auf der Adam M-309, die von Scaled Composites gefertigt wurde. Der Erstflug des Prototyps erfolgte am 11. Juli 2002. Der zweite Prototyp flog am 28. Februar 2003 erstmals. Am 11. Mai 2005 erhielt das Muster die Zulassung durch die FAA. Es liegen (6/2005) 65 Bestellungen vor. Am 31. Dezember 2005 konnte die erste Kundenmaschine (Seriennummer: 0006) ausgeliefert werden.

Nach der Insolvenz des Unternehmens im Februar 2008[1] wurden die Einrichtungen zuerst von der russischen „AAI Acquisitions“ und nach deren Insolvenz dann 2009 von „Triton Aerospace“ übernommen.[2] Die Produktion der A500 soll demnach in veränderter Form als Turbopropmaschine wieder aufgenommen werden.

KonstruktionBearbeiten

Die beiden Motoren sind vor und hinter der Rumpfgondel montiert. Die doppelten Leitwerksträger werden durch das Höhenleitwerk verbunden. Die Maschine hat eine Druckkabine und ein einziehbares Fahrwerk und wird zu großen Teilen aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff hergestellt.

Technische DatenBearbeiten

  • Länge: 11,19 m
  • Flügelspannweite: 13,41 m
  • Höhe: 2,90 m
  • Kabineninnenlänge: 4,15 m
  • Kabineninnenbreite: 1,37 m
  • Kabineninnenhöhe: 1,31 m
  • Kabineninnendruck: entspricht 2400 m bei 7600 m
  • Antrieb: 2 Teledyne Continental Motors TSIO-550 E, 6-Zylinder-Boxer, Bi-Turbo mit je 255 kW (347 PS)
  • Propeller: Dreiblatt Hartzell
  • Höchstgeschwindigkeit: 466 km/h
  • Reisegeschwindigkeit: 427 km/h
  • Wirtschaftlichste Geschwindigkeit: 370 km/h
  • Minimal Geschwindigkeit 130 km/h
  • Steigrate in Meereshöhe: 9,1 m/s
  • Maximale Reichweite: 2920 km
  • Dienstgipfelhöhe: 7620 m
  • Leergewicht: 2860 kg
  • Nutzlast: 950 kg
  • Treibstoffzuladung: 610 kg
  • Piloten: 2
  • Passagiere: 4

TriviaBearbeiten

Die Adam A500 wird im Spielfilm Miami Vice gezeigt.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Adam A500 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten