Acetylierte Stärke

Derivate der Stärke

Stärkeacetate sind Derivate der Stärke, die zu den Stärkeestern gehören. Diese modifizierte Stärke wird als Lebensmittelzusatzstoff eingesetzt und trägt die Kennzeichnung E 1420.

HerstellungBearbeiten

Stärkeacetat wird durch Umsetzung von Stärke mit Essigsäureanhydrid in einer polymeranalogen Reaktion hergestellt. Da bei dieser Reaktion nicht alle Hydroxygruppen reagieren, entstehen Gemische mit unterschiedlich hohem Substitutionsgrad. Auch der Substitutionsgrad der einzelnen Stärkebausteine innerhalb eines Polymers kann unterschiedlich hoch ausfallen.

AnwendungBearbeiten

Sie bilden klare und stabile Lösungen und werden zur Stabilisierung von Tiefkühllebensmittel und Milcherzeugnissen verwendet.[1]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Eintrag zu Stärkeacetat. In: Lexikon der Ernährung. Spektrum der Wissenschaft Verlag, abgerufen am 15. März 2016.