Académica Petróleos Clube do Lobito

angolanischer Fußballverein

Académica Petróleos Clube do Lobito, meist nur AC Lobito genannt, ist ein Fußballverein aus der angolanischen Hafenstadt Lobito. Er wurde am 17. März 1970 von Portugiesen in der damaligen portugiesischen Kolonie Angola gegründet.

AC Lobito
Vorlage:Infobox Fußballklub/Wartung/Kein Bild
Basisdaten
Name Académica Petróleos Clube do Lobito
Sitz Lobito
Gründung 17. März 1970
Farben gelb-schwarz
Präsident AngolaAngola Luís G.B. Borges
Erste Fußball-Mannschaft
Spielstätte Estádio do Buraco
Plätze 5.000
Liga Girabola
2018/19 12. Platz
Heim
Auswärts

Der Klub empfängt seine Gäste im 15.000 Zuschauer fassenden Estádio do Buraco. Die Profiliga Girabola gibt die Kapazität des Stadions für Ligaspiele mit 3.000 an.[1]

Der AC Lobito beendete die Saison 2014 als Meister der zweiten Liga Angolas, dem Gira Angola. In der Folge kehrte er wieder in die oberste Spielklasse Angolas, die Profiliga Girabola zurück. Von 2000 bis 2005 spielte der AC Lobito bereits im Girabola, wo er mit dem 4. Platz 2001 seine beste Platzierung erreichte. 2009 spielte er erneut in der ersten Liga, stieg jedoch als 14. gleich wieder ab. Landestitel konnte der Klub bisher nicht gewinnen.[2]

Neben Männer- und Frauen-Fußball betreibt der Verein noch Abteilungen für weitere Sportarten, insbesondere Handball, Schach, und das in Angola relativ populäre Rollhockey (Stand Dezember 2014).[3]

Lobito in den afrikanischen WettbewerbenBearbeiten

Wettbewerb Runde Gegner Hinspiel Rückspiel
CAF Cup 2000 1. Runde Kongo Demokratische Republik  TP Mazembe Lubumbashi 0:4 (A) 2:3 (H)
Spiele Siege Remis Verl. Tore
Gesamtbilanz 2 0 0 2 2:7

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Profil des Stadions Estádio do Buraco auf der Website der Profiliga Girabola, abgerufen am 3. Januar 2015
  2. Abschlusstabellen des Girabola und Vereinsprofil auf der Website der Profiliga Girabola, abgerufen am 3. Januar 2015
  3. Informationen auf der vereinseigenen Facebookseite, abgerufen am 3. Januar 2015