Abderrahmane Morceli

algerischer Mittelstreckenläufer

Abderrahmane Morceli (arabisch عبد الرحمن مرسلي‎; * 1. Januar 1957) ist ein ehemaliger algerischer Mittelstreckenläufer.

Morceli wurde dreimal Algerischer Meister im 1500-Meter-Lauf.[1] Bei der Universiade 1977 in Sofia gewann er über dieselbe Distanz die Bronzemedaille.[2] 1979 wurde er bei den Leichtathletik-Afrikameisterschaften in Dakar im 1500-Meter-Lauf Zweiter hinter dem Kenianer Mike Boit und belegte bei den Mittelmeerspielen in Split den zweiten Platz im 800-Meter-Lauf und den dritten Platz über 1500 Meter.[3] Außerdem nahm er im 1500-Meter-Lauf an den Olympischen Spielen 1980 in Moskau und 1984 in Los Angeles sowie an den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 1983 in Helsinki teil, konnte sich dort aber nicht für ein Finale qualifizieren.

Abderrahmane Morceli ist 1,71 m groß und hatte ein Wettkampfgewicht von 61 kg. Nach dem Ende seiner aktiven Laufbahn trainierte er seinen jüngeren Bruder, den Olympiasieger und mehrfachen Weltmeister Noureddine Morceli.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. gbrathletics.com: Algerian Championships
  2. gbrathletics.com: World Student Games (Universiade - Men)
  3. gbrathletics.com: Mediterranean Games