Abd al-Kuri

Insel im Jemen

Abd al-Kuri (arabisch عبد الكوري ʿAbd al-Kūrī) ist die zweitgrößte und westlichste Insel des Sokotra-Archipels im nordwestlichen Indischen Ozean. Politisch gehört sie zum Gouvernement Sokotra, Jemen.

Abd al-Kuri
Satellitenbild von Abd al-Kuri
Gewässer Guardafui-Kanal, Indischer Ozean
Inselgruppe Sokotra
Geographische Lage 12° 11′ N, 52° 14′ OKoordinaten: 12° 11′ N, 52° 14′ O
Abd al-Kuri (Jemen)
Länge 36 km
Breite 5,8 km
Fläche 133 km²
Höchste Erhebung Dschabal Salih
700 m
Einwohner 450 (2011)
3,4 Einw./km²
Hauptort Kilmia
Karte von Sokotra mit Abd al-Kuri ganz im Westen

GeografieBearbeiten

Die Insel liegt 95 km östlich vom Kap Guardafui, dem nordöstlichsten Punkt des Horns von Afrika, sowie etwa 350 km südlich der Arabischen Halbinsel am Ostausgang des Golfs von Aden. Von der Hauptinsel Sokotra ist sie etwa 105 km entfernt.

Abd al-Kuri ist 36 km lang, bis zu 5,8 km breit und weist eine Fläche von 133 km² auf. Rund 450 Einwohner (Stand: 2011[1]) bevölkern die Insel; Hauptort ist Kilmia an der Südküste. Die trockene, hügelige Insel erreicht im Dschabal Salih eine Höhe von 700 m über dem Meer.

WeblinksBearbeiten

Commons: Abd al Kuri – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Socotra Governance & Biodiversity Project. Abgerufen am 24. Januar 2015.