A State Of Trance

niederländische Radiosendung von Armin van Buuren

A State Of Trance (abgekürzt ASOT, englisch „Trancezustand“) ist eine wöchentliche Radiosendung mit geschätzten 38 Millionen Hörern und ein Festivalformat von Armin van Buuren. In der Sendung stellt van Buuren die neuesten Tracks aus Trance und Progressive Trance in einem zweistündigen Set vor.[1]

A State Of Trance (Logo)

Darüber hinaus tragen mehrere Compilations (siehe Mix-CDs) sowie ein Sublabel von Armada den Titel A State Of Trance.

Geschichte Bearbeiten

Am 18. Mai 2001 ging van Buuren mit A State Of Trance erstmals auf Sendung, damals bei dem niederländischen Radiosender ID&T Radio. Diese Pilotfolge enthielt noch keine Moderation durch van Buuren und wird im Nachhinein als Episode 000 bezeichnet.[2] Episode 1 folgte am 1. Juni 2001, hier stellt van Buuren die Sendung zum ersten Mal vor.[3] Die Moderation erfolgte zunächst auf Niederländisch. 2004, als ID&T Radio (heute Slam FM) umstrukturiert wurde, verließ van Buuren den Radiosender und startete die Show beim Online-Radiosender ETN.FM. Seit Episode 183 im Januar 2005 moderiert van Buuren die Sendung auf Englisch.[4] Bei ETN.FM war die Show jedoch nur kurz zu hören, denn schon nach wenigen Wochen wechselte er zum Online-Radiosender Digitally Imported (DI.FM) sowie dem niederländischen Radiosender Fresh FM.

Heute wird die Sendung rund um den Globus auf 15 Radiosendern ausgestrahlt und ist damit die wahrscheinlich erfolgreichste Dance-Radiosendung auf der Welt. In Deutschland ist „ASOT“ jeweils am Donnerstag von 20 Uhr bis 22 Uhr beim Radiosender sunshine live zu hören.[5] Seit September 2012 werden außerdem neue Episoden der Sendung mit direkt anwählbaren Einzeltiteln jeweils am Freitag auf Spotify und Apple Music veröffentlicht. Seit 2007 (Episode 285) unterstützt der ebenfalls niederländische DJ Ruben de Ronde die ASOT Sendungen.

Seit Episode 800 (Februar 2017) wird „ASOT“, jeden Donnerstag von 20–22 Uhr, aus einem eigens neu errichteten Studio in Amsterdam gesendet und auch live als Video-Stream im Internet übertragen.[6] Das Konzept orientiert sich auch wieder an der Frühzeit, bei der in der ersten Stunde hauptsächlich neue Lieder vorgestellt und Interviews durchgeführt werden, während die zweite Stunde einem Livemix von Armin van Buuren unterliegt. In der zweiten Stunde werden häufig auch andere DJs und Produzenten für einen sogenannten Guestmix eingeladen.[7] Im Juli 2020 gab Armin van Buuren bekannt, dass Ferry Corsten nun als fester Bestandteil der Sendung einmal im Monat, mit einem einstündigen Set, auftritt.[8]

Am 14. Januar 2021 wurde mit der Folge 999 der Countdown zur Folge 1000 gestartet. Bis zum 21. Januar wurden die, von den Zuschauern gewählten, besten 1000 Trance-Songs durchgängig gestreamt.

Veranstaltungsreihe Bearbeiten

Beginnend mit Episode 200 werden die jeweiligen Jubiläumsfolgen besonders hervorgehoben und mit Eventveranstaltungen an den unterschiedlichsten Orten zelebriert.

A State Of Trance (ab 2005) Bearbeiten

ASOT 200, 250, 300 und 350 Bearbeiten

Am 2. Juni 2005 zelebrierte van Buuren mit der 200. Ausgabe erstmals eine Jubiläumsepisode von A State of Trance. Als Live-Act war nur van Buuren selbst präsent. Seither wird jedes Jahr die Jubiläumsepisode zelebriert. Für die 250. Sendung und den fünften Geburtstag von ASOT lud van Buuren erstmals Gast-DJs ein, darunter M.I.K.E., Jonas Steur, John Askew, Rank 1 und Menno de Jong.

2007 feierte man die 300. Sendung in Den Bosch zusammen mit über 6000 Gästen und den DJs Aly & Fila, Sean Tyas, Menno de Jong, Marcel Woods und Markus Schulz. Das siebenstündige und kostenlose Event wurde live im Radio und im Internet übertragen. Dabei sind Aly & Fila neben Armin van Buuren (dem Veranstalter selbst) die einzigen DJs, die seither jährlich auf der ASOT spielen. 2008 fand anlässlich der 350. Ausgabe ein ähnliches Event im Antwerpener NoXX-Club statt.

ASOT 400 (2009) Bearbeiten

Die 400. Sendung wurde vom 16. bis 19. April 2009 mit einem 72-Stunden-Liveset gefeiert. In dieser Zeit fanden drei Events im Butan Club in Wuppertal (16. April von 20 bis 6 Uhr), im Club Air in Birmingham (17. April von 23 bis 6 Uhr) und im Maassilo in Rotterdam (18. April von 22 bis 6 Uhr) statt. In der Zeit zwischen den Events wurden ältere Sendungen von ASOT wiederholt, oder bekannte DJs wie Ferry Corsten, Rank 1 oder Gareth Emery spielten einstündige Livesets.

ASOT 450 (2010) Bearbeiten

Nach fast neun Jahren fiel am 1. April 2010 der Startschuss zur 450. Sendung von A State of Trance. Den Auftakt machte Toronto, gefolgt von zwei Events in New York am 2. und 3. April. Anschließend ging es am 9. April nach Europa in die Slowakei. Das große Finale fand in Breslau (Polen) statt, und zwar wegen des Flugunfalls bei Smolensk, bei dem unter anderem der polnische Präsident starb, mit einer Verspätung von zwei Wochen. Das Finale konnte per Videostream verfolgt werden.

ASOT 500 (2011) Bearbeiten

Ähnlich wurde im Frühjahr 2011 die 500. Folge von A State Of Trance und als 10-jähriges Jubiläum der Sendung zelebriert. Die Stationen waren Johannesburg, Miami (während des Ultra Music Festivals), Buenos Aires, Den Bosch und Sydney.[9]

ASOT 550 (2012) Bearbeiten

Im Frühjahr 2012 wurde die 550. Folge von A State Of Trance – Invasion – zelebriert. Die Stationen waren London, Moskau, Kiew, Los Angeles, Miami und Den Bosch.

ASOT 600 (2013) Bearbeiten

Im Frühjahr 2013 wurde die 600. Folge von A State Of Trance – The Expedition – zelebriert. Die Stationen waren Madrid, Mexiko-Stadt, Sao Paulo, Minsk, Sofia, Beirut, Kuala Lumpur, Mumbai, Miami, Guatemala, New York und Den Bosch.

ASOT 650 (2014) Bearbeiten

Im Frühjahr 2014 wurde die 650. Folge von A State Of Trance – New Horizons – zelebriert. Die Stationen waren Almaty, Jekaterinburg, Utrecht, Santiago de Chile, Buenos Aires, Kuala Lumpur, Jakarta und Miami.

A State Of Trance (ab 2015) Bearbeiten

ASOT 700 (2015) Bearbeiten

Im Frühjahr 2015 wurde die 700. Folge von A State Of Trance – Festival – zelebriert. Die Stationen waren Sydney, Melbourne, Buenos Aires, Miami und Utrecht.

ASOT 750 (2016) Bearbeiten

Im Frühjahr 2016 wurde die 750. Folge von A State Of Trance – I’m in A State of Trance – zelebriert. Die Stationen waren Toronto, Utrecht und Miami. Während des Festivals in Utrecht war Paul van Dyk von der Bühne gefallen. Daraufhin wurde der Main-Floor geschlossen.[10]

ASOT 800 (2017) Bearbeiten

Im Frühjahr 2017 wurde die 800. Folge von A State Of Trance – I Live For That Energy – zelebriert. Die Stationen lauteten Utrecht und Miami.

ASOT 1000 (2023) Bearbeiten

Nach 2-jähriger Pause kehrte das Event vom 3.–4. März 2023 unter dem Motto Reflexion zurück nach Utrecht.

ASOT 1100 (2024) Bearbeiten

Vom 23.–24. März 2024 fand das Event erstmals in Rotterdam statt. Als Location diente unter dem Motto Destination die Event- und Veranstaltungshalle Ahoy Rotterdam.

Tune Of The Year Bearbeiten

Mit dem Tune Of The Year (Kurzform TOTY) wird im Dezember der beste Track des Jahres ausgezeichnet. Dies geschieht, nachdem die Zuhörer von A State Of Trance in einem Zeitfenster von einigen Wochen abgestimmt haben, anhand eines Countdowns in einer besonders hervorgehobenen Episode.

TOTY 2000er Bearbeiten

Tune Of The Year 2001 Bearbeiten

Tune Of The Year 2002 Bearbeiten

Tune Of The Year 2003 Bearbeiten

Tune Of The Year 2004 Bearbeiten

Tune Of The Year 2005 Bearbeiten

Tune Of The Year 2006 Bearbeiten

Tune Of The Year 2007 Bearbeiten

Tune Of The Year 2008 Bearbeiten

Tune Of The Year 2009 Bearbeiten

TOTY 2010er Bearbeiten

Tune Of The Year 2010 Bearbeiten

Tune Of The Year 2011 Bearbeiten

Tune Of The Year 2012 Bearbeiten

Tune Of The Year 2013 Bearbeiten

Tune Of The Year 2014 Bearbeiten

Tune Of The Year 2015 Bearbeiten

Tune Of The Year 2016 Bearbeiten

Tune Of The Year 2017 Bearbeiten

Tune Of The Year 2018 Bearbeiten

Tune Of The Year 2019 Bearbeiten

TOTY 2020er Bearbeiten

Tune Of The Year 2020 Bearbeiten

Tune Of The Year 2021 Bearbeiten

Episode 1048 (Top 25 of 2021)[36]

Platz Tracklist
25 Stoneface & Terminal – Moonscape
24 Giuseppe Ottaviani & Lucid Blue - Be The Angel
23 Armin van Buuren & Jorn van Deynhoven – Lost In Space
22 Aly & Fila and JES – Sunrise
21 Factor B & Arielle Maren – Connected
20 Alesso & Armin van Buuren – Leave A Little Love (Club Mix)
19 Andrew Rayel feat. AIDYL – River
18 Armin van Buuren & Vini Vici feat. Tribal Dance & Natalie Wamba – Yama
17 Christina Novelli & Richard Durand – My Guiding Light
16 Armin van Buuren & Susana – Home With You
15 Armin van Buuren & AVIRA – Sirius
14 Ilan Bluestone feat. Ellen Smith – Stranger To Your Love
13 Bryan Kearney – Euphoric Recall
12 Armin van Buuren & Giuseppe Ottaviani – Magico
11 Above & Beyond – Sun in Your Eyes (Daniel Kandi Remix)
10 Ruben de Ronde & That Girl – Lose Yourself
09 Ciaran McAuley – Tears Don’t Mean You’re Losing
08 Armin van Buuren & Davina Michelle – Hold On (Club Mix)
07 Ferry Corsten pres. Gouryella – Orenda
06 RAM & Talla 2XLC & Natalie Gioia - Shine
05 Factor B – Sea Of Thoughts
04 Above & Beyond and Justine Suissa – Almost Home (Above & Beyond Club Mix)
03 Armin van Buuren – Turn The World Into A Dancefloor
02 Ferry Corsten & Ruben de Ronde – Bloodstream
01 Armin van Buuren and Aly & Fila feat. Kazi Jay – For All Time

Tune Of The Year 2022 Bearbeiten

Episode 1100 (Top 25 of 2022)[37]

Platz Tracklist
25 Omar Sherif & Susie Ledge – Here With Me
24 Andrew Rayel ft. Aidyl – Feels Like Home
23 Ahmed Helmy – R4VE 101
22 Armin van Buuren & Shapov – Welcome Home
21 Paul Van Dyk & Aly & Fila – SHINE Ibiza Anthem 2022
20 Craig Connelly ft. That Girl – Little Mystery
19 Armin van Buuren & Billen Ted ft. JC Stewart – Come Around Again
18 Craig Connelly ft. Tara Louise – You Are Alive
17 Armin van Buuren – Computers Take Over The World
16 Ciaran McAuley & Roger Shah & Hannah Brine – You And I
15 Armin van Buuren ft. Wrabel – Feel Again
14 Aly & Fila – Euphony
13 MaRLo & Roxanne Emery – Borderline
12 Richard Durand – Ballad Of The Southern Sea
11 Armin van Buuren & Gareth Emery ft. Owl City – Forever & Always
10 Above & Beyond ft. Ashley Tomberlin – Can’t Sleep (Ruben de Ronde & Elevven Remix)
09 Aly & Fila vs. FKN ft. Jahala – How Long (Factor B In Loving Memory Of Ellie Gray Remix)
08 Above & Beyond & Anamē ft. Marty Longstaff – Gratitude
07 Bryan Kearney – Kaia
06 Armin van Buuren & Blasterjaxx ft. 24H – Superman
05 Sneijder ft. Victoriya – Need You Here
04 Ben Gold ft. Plumb – Same Sky Same Stars
03 Vintage & Morelli & Arielle Maren – Other Side (Factor B In Loving Memory Of Ellie Gray Remix)
02 Ben Gold – Rest Of Our Lives
01 Bryan Kearney & Out Of The Dust feat. Plumb – Take This

Tune Of The Year 2023 Bearbeiten

Episode 1152 (Top 25 of 2023)[38]

Platz Tracklist
25 Will Atkinson – Cosmic Heartbreak
24 Craig Connelly – Nathan’s Song
23 MurZo – Kiss The Night
22 Giuseppe Ottaviani – To The Stars
21 Armin van Buuren – Lose This Feeling
20 Paul van Dyk & Ciaran McAuley – Someone Like You
19 Haliene – Reach Across The Sky (Ben Gold Remix)
18 Craig Connelly & Christina Novelli – Black Hole (Giuseppe Ottaviani Remix)
17 Armin van Buuren ft. Vanessa Campagna – Vulnerable
16 Aly & Fila x Chapter 47 ft. Richard Bedford – Edge Of Tomorrow
15 Bryan Kearney – Encanta
14 Above & Beyond – 500
13 Armin van Buuren & Cosmic Gate – Reflexion (ASOT 2023 Anthem)
12 Aly & Fila with Emma Hewitt – You & I (Ciaran McAuley Remix)
11 Miss Monique & AVIRA ft. Luna – Subterranean
10 Aly & Fila vs. Alex M.O.R.P.H. ft. Cheryl Barnes – Eye Of The Storm
09 Armin van Buuren ft. Anne Gudrun – Love Is A Drug
08 Gareth Emery ft. Maria Lynn – Missing You (Ben Gold Remix)
07 Craig Connelly ft. HALIENE – Other Side Of The World
06 Giuseppe Ottaviani & Ilan Bluestone – Futuro
05 Hel:sløwed & Amber Revival – If You Only Knew
04 Armin van Buuren – Space Case
03 Bryan Kearney & Bo Bruce – Shine A Light
02 Ben Gold – Rest Of Our Lives (Paul Webster Remix)
01 Armin van Buuren, Ferry Corsten, Rank 1 & Ruben de Ronde – Destination (ASOT 2024 Anthem)

A State Of Trance All Time Top 1000 Bearbeiten

Am 14. Januar 2021 wurde anlässlich der 1000 Folge eine von Zuschauern gewählte Liste, der tausend besten Trance Songs aller Zeiten gestreamt. Die Folge wurde vom 14. Januar bis zum 21. Januar 2021 übertragen.[39]

Platz Tracklist
50 Tiësto - Suburban Train
49 ATB ft. Tiff Lacey - Ecstasy (Club Mix)
48 Above & Beyond ft. Zoë Johnston - Good For Me (Above & Beyond Club Mix)
47 Gareth Emery ft. Lucy Saunders - Sanctuary
46 System F - Out Of The Blue
45 Aly & Fila - It's All About The Melody
44 Energy 52 - Cafe Del Mar (Three 'N One Remix)
43 Luminary - Amsterdam (Smith & Pledger Update)
42 Giuseppe Ottaviani - Through Your Eyes
41 Push - Universal Nation
40 Armin van Buuren ft. Jan Vayne - Serenity
39 John O'Callaghan ft. Audrey Gallagher - Big Sky (Agnelli & Nelson Remix)
38 Richard Durand & Christina Novelli - The Air I Breathe
37 Key4050 & Plumb - I Love You
36 Armin van Buuren ft. Miri Ben-Ari - Intense
35 Gareth Emery ft. Bo Bruce - U (Bryan Kearney Remix)
34 Alex M.O.R.P.H. ft. Sylvia Tosun - An Angel's Love
33 Robert Miles - Children (Dream Version)
32 Armin van Buuren ft. Trevor Guthrie - This Is What It Feels Like (W&W Remix)
31 Andain - Beautiful Things (Gabriel & Dresden Unplugged Mix)
30 Gaia - Empire Of Hearts
29 Sunlounger ft. Zara Taylor - Lost (Club Mix)
28 Dash Berlin ft. Emma Hewitt - Waiting
27 Paul van Dyk ft. Hemstock & Jennings - Nothing But You (Paul van Dyk Club Mix)
26 Above & Beyond & Andy Moor - Air For Life
25 Chicane ft. Moya Brennan - Saltwater
24 Dash Berlin ft. Vera Ostrova - Till The Sky Falls Down
23 MaRLo & Feenixpawl ft. Kamilla Bayrak - Lighter Than Air
22 Above & Beyond & Gareth Emery pres.OceanLab ft. Justine Suissa - On A Good Day
21 Veracocha - Carte Blanche
20 Armin van Buuren ft. Sharon Den Adel - In And Out Of Love
19 Aly & Fila ft. Jwaydan - We Control The Sunlight
18 Motorcycle - As The Rush Comes (Gabriel & Dresden Sweeping Strings Mix)
17 Above & Beyond pres. OceanLab - Satellite
16 Paul van Dyk - For An Angel (Paul van Dyk E-Werk Club Mix)
15 Rank 1 - Airwave
14 Armin van Buuren ft. Justine Suissa - Burned With Desire (Rising Star Remix)
13 4 Strings - Take Me Away (Into The Night)
12 Gareth Emery & STANDERWICK ft. HALIENE - Saving Light
11 Above & Beyond ft. Richard Bedford - Sun & Moon (Club Mix)
10 RAM ft. Susana - RAMelia (Tribute To Amelia)
9 Gareth Emery ft. Christina Novelli - Concrete Angel
8 Dash Berlin & Cerf, Mitiska & Jaren - Man On The Run
7 RAM - RAMsterdam (Jorn van Deynhoven Remix)
6 Ferry Corsten pres. Gouryella - Anahera
5 Armin van Buuren - Communication Part 3
4 Delerium ft. Sarah McLachlan - Silence (Tiësto In Search Of Sunrise Remix)
3 Gaia - Tuvan
2 Tiësto - Adagio For Strings
1 Armin van Buuren ft. Susana - Shivers


Zur Folge 1170 wurde diese Liste erneut zusammengestellt. Beginnend am 21. April 2024 wurden die Top 1000, von den Zuschauern gewählten Songs, gestreamt. Die Top 50 wurden dann wie üblich in der Folge 1170 präsentiert.

Platz Tracklist
50 Bryan Kearney & Plumb - All Over Again
49 Estiva & Ruben de Ronde - Rainbow
48 Paul Oakenfold - Southern Sun (Tiesto Remix)
47 Dash Berlin & Cerf, Mitiska & Jarren - Man on the Run
46 Energy 52 - Cafe Del Mar (Three'N One Remix)
45 Binary Finary - 1998 (Gouryella Remix)
44 Luminary - Amsterdam (Smith & Pledge Remix)
43 Aly & Fily with Plumb - Somebody Loves you
42 Armin van Buuren ft. Trevor Guthrie - This Is What It Feels Like (W&W Remix)
41 Dash Berlin ft. Emma Hewitt - Waiting
40 Alex M.O.R.P.H. ft. Sylvia Tosun - An Angel's Love
39 Dash Berlin ft. Vera Ostrova - Till The Sky Falls Down
38 Paul van Dyk ft. Hemstock & Jennings - Nothing But You (Paul van Dyk Club Mix)
37 Andain - Beautiful Things (Gabriel & Dresden Unplugged Mix)
36 Gaia - J'ai Envie de Toi
35 Tiesto - Suburban Train
34 Aly & Fila ft. Jwaydan - We Control The Sunlight
33 Tiesto - Lethal Industry
32 M.I.K.E. pres Push - Universal Nation
31 Armin van Buuren - Blah Blah Blah
30 Ferry Corsten & Ruben de Ronde - Bloodstream
29 Ben Gold - Rest Of Our Lives
28 RAM ft. Susana - RAMelia (Tribute To Amelia)
27 Armin van Buure feat. Jan Vayne - Serenity
26 Motorcycle - As The Rush Comes (Gabriel & Dresden Sweeping Strings Mix)
25 Armin van Buuren feat. Miri Ben Ari - Intense
24 Above & Beyond pres. OceanLab - On A Good Day (Club Mix)
23 System F - Out of the Blue
22 Armin van Buuren ft. Sharon Den Adel - In And Out Of Love
21 Gareth Emery & STANDERWICK ft. HALIENE - Saving Light
20 Above & Beyond ft. Richard Bedford - Sun & Moon (Club Mix)
19 Robert Miles - Children (Dream Version)
18 Key4050 & Plum - I Love You
17 Gareth Emery ft. Christina Novelli - Concrete Angel
16 Veracocha - Carte Blanche
15 Armin van Buuren ft. Justine Suissa - Burned With Desire (Rising Star Remix)
14 4 Strings - Take Me Away (Into The Night)
13 Above & Beyond - Satelite (Original Mix)
12 Rank 1 - Airwave
11 Chicane feat. Maire Brennan Of Clanned - Saltwater
10 Paul van Dyk - For An Angel
9 Armin van Buuren, Ferry Corsten, Rank 1 & Ruben de Ronde - Destination (ASOT Anthem 2024)
8 Cosmic Gate - Exploration of Space
7 Gaia - Tuvan
6 Ferry Corsten pres. Gouryella - Anahera
5 Armin van Buuren & Susanna - Shivers
4 Delerium ft. Sarah McLachlan - Silence (Tiësto In Search Of Sunrise Remix)
3 Armin van Buuren - Communication (Part 3)
2 Tiësto - Adagio For Strings
1 RAM - RAMsterdam (Jorn van Deynhoven Remix)

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. a b About. In: A State of Trance. (astateoftrance.com [abgerufen am 18. Februar 2017]).
  2. A State Of Trance Episode 000 auf youtube.com, abgerufen am 3. August 2020.
  3. A State Of Trance Episode 001 auf youtube.com, abgerufen am 3. August 2020.
  4. A State Of Trance Episode 183 auf youtube.com, abgerufen am 3. August 2020.
  5. Übersicht über die Sendetermine auf astateoftrance.com (englisch)
  6. Armin van Buuren opens Radio Studio in Amsterdam Mitteilung auf astateoftrance.com. Abgerufen am 19. April 2017.
  7. Armin van Buuren opens Radio Studio in Amsterdam. 2. Februar 2017, abgerufen am 17. August 2017.
  8. BREAKING: Armin van Buuren announces Ferry Corsten's official residency on ASOT. In: Trance Project. 10. Juli 2020, abgerufen am 2. November 2020 (amerikanisches Englisch).
  9. A State of Trance 500 timetables released! In: A State of Trance. (Online [abgerufen am 18. März 2017]).
  10. Matthew Meadow: Trance Legend Rushed To Hospital After Serious Accident, Festival Stage Shut Down. In: Your EDM. 27. Februar 2016, abgerufen am 18. März 2017.
  11. a b Episode 028 (Top 20 of 2001). In: A State of Trance. (Online [abgerufen am 18. Februar 2017]).
  12. a b Episode 078 (Top 20 of 2002). In: A State of Trance. (Online [abgerufen am 18. Februar 2017]).
  13. a b Episode 129 (Top 20 of 2003). In: A State of Trance. (Online [abgerufen am 18. Februar 2017]).
  14. a b Episode 181 (Top 20 of 2004). In: A State of Trance. (Online [abgerufen am 18. Februar 2017]).
  15. a b Episode 228 (Top 20 of 2005). In: A State of Trance. (Online [abgerufen am 18. Februar 2017]).
  16. a b Episode 280 (Top 20 of 2006). In: A State of Trance. (Online [abgerufen am 18. Februar 2017]).
  17. a b Episode 331 (Top 20 of 2007). In: A State of Trance. (Online [abgerufen am 18. Februar 2017]).
  18. a b Episode 383 (Top 20 of 2008). In: A State of Trance. (Online [abgerufen am 18. Februar 2017]).
  19. a b Episode 436 (Top 20 of 2009). In: A State of Trance. (Online [abgerufen am 18. Februar 2017]).
  20. a b Episode 488 (Top 20 of 2010). In: A State of Trance. (Online [abgerufen am 18. Februar 2017]).
  21. a b Episode 540 (Top 20 of 2011). In: A State of Trance. (Online [abgerufen am 18. Februar 2017]).
  22. a b A State of Trance Top 20 of 2012 revealed! In: A State of Trance. (Online [abgerufen am 18. Februar 2017]).
  23. a b ASOT644: Tune of the Year 2013! In: A State of Trance. (Online [abgerufen am 18. Februar 2017]).
  24. a b Episode 694 – Top 25 of 2014. In: A State of Trance. (Online [abgerufen am 18. Februar 2017]).
  25. a b Episode 745. In: A State of Trance. (Online [abgerufen am 18. Februar 2017]).
  26. a b Tune Of The Year 2016. In: A State of Trance. (Online [abgerufen am 18. Februar 2017]).
  27. 2017′s ASOT Top 50 is here! In: A State of Trance. (Online [abgerufen am 23. Dezember 2017]).
  28. A State Of Trance Episode 895 - Tune Of The Year countdown! « A State of Trance. Abgerufen am 4. Januar 2019.
  29. DVineInc: ASOT Tune Of The Year 2019. In: TranceAttack. 19. Dezember 2019, abgerufen am 21. Dezember 2019 (amerikanisches Englisch).
  30. DVineInc: Asot tune of the year 2020. In: TranceAttack. 24. Dezember 2020, abgerufen am 28. Dezember 2020 (amerikanisches Englisch).
  31. Relive the ASOT Top 50 countdown towards the Tune Of The Year 2021! Abgerufen am 25. Dezember 2021 (englisch).
  32. DVineInc: ASOT Tune Of The Year 2022. In: TranceAttack. 22. Dezember 2022, abgerufen am 23. Dezember 2022 (amerikanisches Englisch).
  33. DVineInc: ASOT Tune Of The Year 2017. In: TranceAttack. 21. Dezember 2017, abgerufen am 26. Juni 2019 (amerikanisches Englisch).
  34. a b DVineInc: ASOT Tune Of The Year 2019. In: TranceAttack. 20. Dezember 2018, abgerufen am 25. Juni 2019 (amerikanisches Englisch).
  35. a b DVineInc: ASOT Tune Of The Year 2020. In: TranceAttack. 24. Dezember 2020, abgerufen am 25. Dezember 2020 (amerikanisches Englisch).
  36. Relive the ASOT Top 50 countdown towards the Tune Of The Year 2021! Abgerufen am 25. Dezember 2021 (englisch).
  37. DVineInc: ASOT Tune Of The Year 2022. In: TranceAttack. 22. Dezember 2022, abgerufen am 23. Dezember 2022 (amerikanisches Englisch).
  38. DVineInc: ASOT Tune Of The Year 2023. In: TranceAttack. 21. Dezember 2023, abgerufen am 22. Dezember 2023 (amerikanisches Englisch).
  39. Armin van Buuren Reveals All-Time A State Of Trance Top 1000 List! Abgerufen am 23. Januar 2021 (englisch).