Hauptmenü öffnen
Tennis Prudential-Bache Securities Classic
ATP Tour
Austragungsort Orlando
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Erste Austragung 1985
Letzte Austragung 1991
Kategorie World Series
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32S/16Q/16D
Preisgeld 250.000 US$
Stand: 13. Juli 2012

Das ATP-Turnier von Orlando (offiziell Prudential-Bache Securities Classic zuvor PaineWebber Classic) ist ein ehemaliges US-amerikanisches Herrentennisturnier, das in Orlando, Florida auf Outdoor-Hartplätzen ausgetragen wurde. Die erste Austragung des Turniers fand 1985 statt, damals noch in Fort Myers, das ebenfalls in Florida liegt. Nach zwei Austragungen übersiedelte das Turnier dann nach Orlando, wo es bis zu seiner Einstellung im Jahr 1991 veranstaltet wurde; in der Saison 1992 zog das Turnier dann nach Atlanta. Das Prudential-Bache Securities Classic gehörte zuletzt zur ATP World Series, der Vorgängerserie der ATP World Tour 250.

Andre Agassi und Ivan Lendl konnten im Einzel das Turnier jeweils zweimal gewinnen und sind damit die Rekordsieger. Im Doppel konnte nur Scott Davis das Turnier mehr als einmal gewinnen; er ist ebenfalls mit zwei Turniersiegen der Rekordtitelträger.

Zwischen 1997 und 2000 wurde in Orlando wieder ein ATP-Turnier ausgetragen, die U.S. Men's Clay Court Championships. Diese wurden – wie der Turniername angibt – aber auf Sand ausgetragen und nicht wie das Prudential-Bache Securities Classic auf Hartplatz. Im Jahr 2001 zog dieses Turnier dann nach Houston, Texas.

SiegerlisteBearbeiten

EinzelBearbeiten

Austragungsort Jahr Sieger Finalgegner Finalergebnis
Orlando 1991 Vereinigte Staaten  Andre Agassi (2) Vereinigte Staaten  Derrick Rostagno 6:2, 1:6, 6:3
1990 Vereinigte Staaten  Brad Gilbert Sudafrika 1961  Christo van Rensburg 6-2, 6:1
1989 Vereinigte Staaten  Andre Agassi (1) Vereinigte Staaten  Brad Gilbert 6:2, 6:1
1988 Sowjetunion  Andrei Tschesnokow Tschechoslowakei  Miloslav Mečíř 7:66, 6:1
1987 Sudafrika 1961  Christo van Rensburg Vereinigte Staaten  Jimmy Connors 6:3, 3:6, 6:1
Fort Myers 1986 Tschechoslowakei  Ivan Lendl (2) Vereinigte Staaten  Jimmy Connors 6:2, 6:0
1985 Tschechoslowakei  Ivan Lendl (1) Vereinigte Staaten  Jimmy Connors 6:3, 6:2

DoppelBearbeiten

Austragungsort Jahr Sieger Finalgegner Finalergebnis
Orlando 1991 Vereinigte Staaten  Luke Jensen
Vereinigte Staaten  Scott Melville
Venezuela  Nicolás Pereira
Vereinigte Staaten  Pete Sampras
6:7, 7:6, 6:3
1990 Vereinigte Staaten  Scott Davis (2)
Vereinigte Staaten  David Pate
Venezuela  Alfonso Mora
Vereinigte Staaten  Brian Page
6:3, 7:5
1989 Vereinigte Staaten  Scott Davis (1)
Vereinigte Staaten  Tim Pawsat
Vereinigte Staaten  Ken Flach
Vereinigte Staaten  Robert Seguso
7:5, 5:7, 6:4
1988 Frankreich  Guy Forget
Frankreich  Yannick Noah
Vereinigte Staaten  Sherwood Stewart
Australien  Kim Warwick
6:4, 6:4
1987 Australien  Kim Warwick
Vereinigte Staaten  Sherwood Stewart
Vereinigte Staaten  Paul Annacone
Sudafrika 1961  Christo van Rensburg
2:6, 7:6, 6:4
Fort Myers 1986 Tschechoslowakei  Ivan Lendl
Ecuador  Andrés Gómez
Australien  Peter Doohan
Australien  Paul McNamee
7:5, 6:4
1985 Vereinigte Staaten  Ken Flach
Vereinigte Staaten  Robert Seguso
Vereinigte Staaten  Sammy Giammalva
Vereinigte Staaten  David Pate
3:6, 6:3, 6:3

WeblinksBearbeiten