ARD-aktuell

seit 1977 die zentrale Fernseh-Nachrichtenredaktion der ARD
ehemaliges Logo von ARD-aktuell
Sitz von ARD-aktuell:
Haus 18 auf dem NDR-Gelände in Hamburg-Lokstedt (links)

ARD-aktuell ist seit 1977 die zentrale Fernsehnachrichtenredaktion der ARD. ARD-aktuell produziert Tagesschau, Tagesthemen, Nachtmagazin, Tagesschau-Nachrichten und Bericht aus Berlin. Bis 2014 produzierte es auch den Wochenspiegel. Alle Formate werden live gesendet. Bei ARD-aktuell arbeiten etwa 300 Mitarbeiter in Redaktion und Produktion.[1] Die Redaktion ist in zwei Bereiche aufgeteilt; das Planungsteam entwickelt die Programmideen und das Sendeteam stellt die Sendungen her.

ARD-aktuell ist eine Gemeinschaftseinrichtung der ARD, sie ist beim NDR in Hamburg-Lokstedt angesiedelt. Der Chefredakteur der Nachrichtenredaktion wird von den ARD-Intendanten gewählt, wobei dies mit einer Zwei-Drittel-Mehrheit erfolgen muss.

Chefredakteure von ARD-aktuellBearbeiten

Chefredakteur Jahre
Dieter Gütt 1978–1980
Edmund Gruber 1981–1988
Henning Röhl 1988–1991
Gerhard Fuchs 1991–1993
Ulrich Deppendorf 1993–1998
Bernhard Wabnitz 1999–2005
Kai Gniffke 2006–2019
Marcus Bornheim 2019–

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. ndr.de: ARD-aktuell – „Tagesschau“ & Co.,, Norddeutscher Rundfunk, abgerufen am 31. März 2017