AEGON Surbiton Trophy 2016/Damen

Die AEGON Surbiton Trophy 2016 war ein Damen-Tennisturnier in Surbiton. Das Rasenplatzturnier war Teil der ITF Women’s Circuit 2016 und fand vom 5. bis 12. Juni 2016 statt.

AEGON Surbiton Trophy 2016
Datum 5.6.2016 – 12.6.2016
Auflage 14
Navigation 2015 ◄ 2016 ► 2017
International Tennis Federation
Austragungsort Surbiton
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
Kategorie $50.000
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Rasen
Auslosung 32E/32Q/15D
Preisgeld 50.000 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) Russland Witalija Djatschenko
Vorjahressieger (Doppel) Ukraine Ljudmyla Kitschenok
Schweiz Xenia Knoll
Sieger (Einzel) Russland Marina Melnikowa
Sieger (Doppel) Vereinigte Staaten Sanaz Marand
Vereinigte Staaten Melanie Oudin
Turnier-Supervisor George Donnelly
Stand: 9. Juni 2016

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. China Volksrepublik  Duan Yingying Achtelfinale
02. Chinesisch Taipeh  Chang Kai-chen 1. Runde
03. Niederlande  Lesley Kerkhove Achtelfinale
04. Belgien  An-Sophie Mestach 1. Runde
Nr. Spielerin Erreichte Runde
05. Japan  Mayo Hibi Achtelfinale

06. Tunesien  Ons Jabeur 1. Runde

07. Vereinigte Staaten  Robin Anderson Viertelfinale

08. Bulgarien  Eliza Kostowa Viertelfinale

Zeichenerklärung

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  China Volksrepublik  Y. Duan 6 7                        
 Vereinigte Staaten  S. Marand 4 61   1  China Volksrepublik  Y. Duan 67 65
 Australien  J. Fourlis 4 3    Russland  M. Melnikowa 7 7  
 Russland  M. Melnikowa 6 6      Russland  M. Melnikowa 6 65 6
 Italien  M. Caregaro 4 6 6   7  Vereinigte Staaten  R. Anderson 4 7 1  
 Frankreich  S. Reix 6 4 3    Italien  M. Caregaro 3 4  
WC  Vereinigtes Konigreich  H. Dart 7 1 2   7  Vereinigte Staaten  R. Anderson 6 6  
7  Vereinigte Staaten  R. Anderson 63 6 6      Russland  M. Melnikowa 3 6 7
3  Niederlande  L. Kerkhove 7 6    Argentinien  C. Pella 6 3 62  
 Vereinigte Staaten  M. Sanchez 62 4   3  Niederlande  L. Kerkhove 6 2 0  
 Argentinien  C. Pella 7 5 6    Argentinien  C. Pella 4 6 6  
 Kroatien  T. Mrdeža 5 7 2      Argentinien  C. Pella 6 7
 Australien  S. Sanders 6 6   8  Bulgarien  E. Kostowa 4 5  
 Bulgarien  J. Terziyska 3 3    Australien  S. Sanders 7 4 62  
Q  Vereinigtes Konigreich  E. Arbuthnott 4 1   8  Bulgarien  E. Kostowa 5 6 7  
8  Bulgarien  E. Kostowa 6 6      Russland  M. Melnikowa 6 7
5  Japan  M. Hibi 6 6    Frankreich  S. Foretz 3 66
Q  Vereinigtes Konigreich  G. Axon 1 3   5  Japan  M. Hibi 7 5 2  
 Vereinigtes Konigreich  K. Dunne 5 1    Frankreich  S. Foretz 65 7 6  
 Frankreich  S. Foretz 7 6      Frankreich  S. Foretz 3 6 7
LL  Vereinigtes Konigreich  E. Hurst 0 2   Q  Polen  M. Fręch 6 3 5  
 Australien  A. Bai 6 6    Australien  A. Bai 3 2  
Q  Polen  M. Fręch 1 6 7   Q  Polen  M. Fręch 6 6  
4  Belgien  A.-S. Mestach 6 4 5      Frankreich  S. Foretz 4 6 6
6  Tunesien  O. Jabeur 6 0 3   PR  Vereinigte Staaten  M. Oudin 6 3 2  
PR  Vereinigte Staaten  M. Oudin 4 6 6   PR  Vereinigte Staaten  M. Oudin 6 6  
Q  Vereinigte Staaten  A. Stevenson 4 5   WC  Vereinigtes Konigreich  E. Appleton 0 2  
WC  Vereinigtes Konigreich  E. Appleton 6 7     PR  Vereinigte Staaten  M. Oudin 7 6
WC  Vereinigtes Konigreich  G. Taylor 6 6   WC  Vereinigtes Konigreich  S. Murray 5 2  
 Mexiko  R. Zarazúa 1 0   WC  Vereinigtes Konigreich  G. Taylor 3 0  
WC  Vereinigtes Konigreich  S. Murray 63 7 6   WC  Vereinigtes Konigreich  S. Murray 6 6  
2  Chinesisch Taipeh  K.-c. Chang 7 5 4    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Belgien  An-Sophie Mestach
Vereinigte Staaten  Maria Sanchez
Halbfinale
02. Bulgarien  Eliza Kostowa
Mexiko  Renata Zarazúa
1. Runde
03. Argentinien  Catalina Pella
Frankreich  Sherazad Reix
Viertelfinale
04. Vereinigte Staaten  Robin Anderson
Australien  Alison Bai
Finale

Zeichenerklärung

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
       
  1  Belgien  A.-S. Mestach
 Vereinigte Staaten  M. Sanchez
6 6  
 Vereinigtes Konigreich  N. Hepburn
 Vereinigtes Konigreich  L. Phillips
6 0 [10]      Vereinigtes Konigreich  N. Hepburn
 Vereinigtes Konigreich  L. Phillips
0 2  
 Vereinigtes Konigreich  L. Ghodrati
 Vereinigtes Konigreich  L. Harrington
1 6 [6]       1  Belgien  A.-S. Mestach
 Vereinigte Staaten  M. Sanchez
5 6 [8]  
4  Vereinigte Staaten  R. Anderson
 Australien  A. Bai
7 6       4  Vereinigte Staaten  R. Anderson
 Australien  A. Bai
7 2 [10]  
 Japan  Y. Miyazaki
 Vereinigtes Konigreich  K. Weymouth
62 4     4  Vereinigte Staaten  R. Anderson
 Australien  A. Bai
6 6  
 Vereinigtes Konigreich  S. Murray
 Vereinigtes Konigreich  G. Taylor
     Italien  M. Caregaro
 Kroatien  T. Mrdeža
3 3  
 Italien  M. Caregaro
 Kroatien  T. Mrdeža
w. o.       4  Vereinigte Staaten  R. Anderson
 Australien  A. Bai
4 5
 Finnland  M. N. Eklund
 Vereinigte Staaten  A. Stevenson
3 4        Vereinigte Staaten  S. Marand
 Vereinigte Staaten  M. Oudin
6 7
 Vereinigte Staaten  S. Marand
 Vereinigte Staaten  M. Oudin
6 6      Vereinigte Staaten  S. Marand
 Vereinigte Staaten  M. Oudin
w. o.  
 Vereinigtes Konigreich  A. Pitak
 Vereinigtes Konigreich  K. Pitak
1 2     3  Argentinien  C. Pella
 Frankreich  S. Reix
 
3  Argentinien  C. Pella
 Frankreich  S. Reix
6 6        Vereinigte Staaten  S. Marand
 Vereinigte Staaten  M. Oudin
6 62 [10]
 Vereinigtes Konigreich  S. B. Grey
 Bulgarien  J. Terziyska
1 63        Vereinigtes Konigreich  E. Appleton
 Vereinigtes Konigreich  E. Arbuthnott
2 7 [7]  
 Vereinigtes Konigreich  H. Dart
 Vereinigtes Konigreich  K. Dunne
6 7      Vereinigtes Konigreich  H. Dart
 Vereinigtes Konigreich  K. Dunne
4 66  
 Vereinigtes Konigreich  E. Appleton
 Vereinigtes Konigreich  E. Arbuthnott
w. o.      Vereinigtes Konigreich  E. Appleton
 Vereinigtes Konigreich  E. Arbuthnott
6 7  
2  Bulgarien  E. Kostowa
 Mexiko  R. Zarazúa
   

WeblinksBearbeiten