A5 (Kasachstan)

Straße in Kasachstan

Die A5 ist eine Fernverkehrsstraße im Südosten von Kasachstan. Sie führt von West nach Ost und beginnt in Aksay. Nach einer Strecke von 160 km endet sie an der Grenze zu China.

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/KZ-A
A5 in Kasachstan
A5 (Kasachstan)
Basisdaten
Betreiber:
Straßenbeginn: Aksay
(43° 13′ 11″ N, 79° 7′ 16″ O)
Straßenende: Kolzhat
(43° 40′ 21″ N, 80° 37′ 29″ O)
Gesamtlänge: 160 km
  davon in Betrieb: 160 km

Oblys (Regionen):

Straßenverlauf
Kasachstan Weiter auf A6 nach Almaty
Ortschaft Aksay
Ortschaft Schonschy
Kreuzung Р352 zur A2
Ortschaft Kolzhat
Grenzübergang Volksrepublik China
China Weiter auf S313 nach Ili

StraßenbeschreibungBearbeiten

In Aksay beginnt die A5 als Abzweig der A6, die aus Almaty, der ehemaligen Hauptstadt Kasachstan her führt. Die A5 führt nach Nordosten durch eine trockene Steppe zur Stadt Schonschy. Dort wendet sie sich an der Kreuzung zur R352, die eine Verbindung zur A2 darstellt, nach Osten. Die Straße ist asphaltiert und führt nach Kolzhat, von dort aus führt sie zur Grenze zu China. Die Fortsetzung auf der chinesischen Seite wird als S313 geführt und geht weiter nach Ili.

GeschichteBearbeiten

Die Strecke folgt der alten Route der A352, eine Bezeichnung aus der Sowjetunion, die nach deren Fall für noch für 20 Jahre verblieb. Im Jahre 2011 bei der Neugliederung der kasachischen Fernstraßen wurde die derzeitige Bezeichnung vergeben.

Städte entlang der RouteBearbeiten

WeblinksBearbeiten