Hauptmenü öffnen

A194 (Russland)

Fernstraße in Russland

Die A 194 ist eine russische Fernstraße in der Oblast Kaliningrad. Sie führt von Kaliningrad (Königsberg (Preußen)) bis zur russisch-polnischen Grenzübergangsstelle Mamonowo (RUS)/Gronowo (PL). Auf polnischer Seite bildet die Droga krajowa 54 ihre Fortsetzung.

Sonstige Straße lokaler Bedeutung
А194
A194
Basisdaten
Gesamtlänge: 51 km
Föderations-
subjekt
:
Oblast Kaliningrad Oblast Kaliningrad
Europastraße: E 28

Im Bereich der A 194 verlaufen die Europastraßen E28 (von Minsk nach Berlin) und E77 (von Pskow nach Budapest) gemeinsam.

Vor 1945 war der gesamte Straßenverlauf der heutigen A 194 ein Teilabschnitt der ehemaligen Reichsstraße 1, die von Eydtkuhnen (heute Tschernyschewskoje) über Königsberg (Preußen) (Kaliningrad) bis Berlin und weiter nach Aachen reichte.

Straßenverlauf der A 194Bearbeiten

Stadtkreis Kaliningrad:

00 km – Kaliningrad (Königsberg (Preußen))
05 km – Kaliningrad-Suworowo (Spandienen)
07 km – Kaliningrad-Tschaikowskoje (Kalgen [Siedlung])

Rajon Gurjewsk:

09 km – Schosseinoje (Kalgen)
21 km – Uschakowo (Brandenburg (Frisches Haff))

Stadtkreis Laduschkin:

24 km – Uljanowka (Klein Hoppenbruch)
28 km – Laduschkin (Ludwigsort)

Rajon Bagrationowsk:

32 km – Rasdolnoje ((Adlig) Pohren)
34 km – Perwomaiskoje (Pottlitten)
36 km – Pjatidoroschnoje (Bladiau)
38 km – Schukowka (Quilitten)
39 km – Timirjasewo (Rauschnick)

Stadtkreis Mamonowo:

41 km – Bogdanowka (Gnadenthal)
47 km – Mamonowo (Heiligenbeil)
51 km – Grenze nach Polen (Gronowo (Grunau)) (→ Droga krajowa 54)