Hauptmenü öffnen

A. Sharath Kamal

indischer Tischtennisspieler
A. Sharath Kamal Tischtennisspieler
Nation: IndienIndien Indien
Geburtsdatum: 12. Juli 1982
Geburtsort: Machilipatnam
Spielhand: Rechtshänder
Spielweise: Shakehand
Aktueller Weltranglistenplatz: 47[1]
Bester Weltranglistenplatz: 30 (Dez. 2018)

A. Sharath Kamal (Achanta Sharath Kamal[2]; Telugu ఆచంట శరత్ కమల్; * 12. Juli 1982 in Machilipatnam, Andhra Pradesh) ist ein professioneller indischer Tischtennisspieler.

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

Er gewann das Herren-Einzel bei den 16. Commonwealth-Spielen in Kuala Lumpur im Jahr 2004. Ebenso gewann er die US Open im Juli 2010 und mehrere andere internationale Turniere.

Nachdem er eine Zeitlang in der spanischen Liga bei San Sebastian gespielt hatte, kam er in der Saison 2010/2011 in die deutsche Tischtennis-Bundesliga zum TSV Gräfelfing. Im März 2011 wechselte er zum Bundesligisten SV Werder Bremen[3], den er 2012 Richtung Italien zum Erstligisten Siracusa verließ. Da dieser sich jedoch auflöste und Sharath Kamal sich wegen der abgelaufenen Wechselfrist keinem neuen Verein anschließen konnte, hielt er sich als Vereinsloser im Trainingszentrum DTTZ in Düsseldorf fit.[4] 2013 verpflichtete ihn Borussia Düsseldorf für ein Jahr, um den langfristig verletzten Christian Süß zu ersetzen,[5] und wurde mit der Mannschaft mehrfach Deutscher Meister und Pokalsieger. Inzwischen wurde sein Vertrag bei Düsseldorf bis 2017 verlängert.[6] Zur Saison 2017/18 wechselte er zum TTC Schwalbe Bergneustadt;[7] zur Saison 2018/19 kehrt er nach Düsseldorf zurück.[8] 2019 wurde er zum neunten Mal indischer Meister im Einzel.[9]

Sharath Kamal wurde für das Jahr 2004 mit dem Arjuna Award der Sparte Tischtennis ausgezeichnet.

PrivatBearbeiten

Sharath Kamal ist verheiratet und hat ein Kind (* 2011).[4]

Ergebnisse aus der ITTF-DatenbankBearbeiten

[10]

Verband Veranstaltung Jahr Ort Land Einzel Doppel Mixed Team
IND Asian Cup 2010 Guangzhou CHN 13. Platz
IND Asian Cup 2008 Sapporo JPN 12. Platz
IND Asian Cup 2007 Hanoi VIE 8. Platz
IND Asian Cup 2006 Kobe JPN 13. Platz
IND Asian Cup 2005 New Delhi IND Viertelfinale
IND Asian Cup 2003 Teheran IRI Viertelfinale
IND Asienspiele 2010 Guangzhou CHN letzte 16
IND Asienspiele 2006 Doha QAT letzte 16
IND Commonwealth Meistersch. 2009 Glasgow SCO Silber Gold
IND Commonwealth Meistersch. 2007 Jaipur IND Halbfinale
IND Commonwealth Meistersch. 2004 Kuala Lumpur MAS Gold 1
IND Commonwealth Spiele 2010 New Delhi IND 3. Platz Gold
IND Commonwealth Spiele 2006 Melbourne AUS Gold 1
IND Olympische Spiele 2008 Peking CHN letzte 64
IND Olympische Spiele 2004 Athen GRE letzte 64
IND Pro Tour 2013 Spała POL letzte 16
IND Pro Tour 2013 Olomouc CZE letzte 16
IND Pro Tour 2013 Olomouc CZE Viertelfinale
IND Pro Tour 2013 Yokohama JPN letzte 16
IND Pro Tour 2013 Changchun CHN letzte 16
IND Pro Tour 2013 Doha QAT letzte 64 letzte 16
IND Pro Tour 2013 Kuwait City KUW letzte 32
IND Pro Tour 2013 Wels AUT letzte 32 letzte 16
IND Pro Tour 2012 Poznań POL letzte 16
IND Pro Tour 2012 Bremen GER letzte 64
IND Pro Tour 2012 Budapest HUN letzte 32
IND Pro Tour 2011 Stockholm SWE letzte 16
IND Pro Tour 2011 Rabat MAR Halbfinale
IND Pro Tour 2011 Shenzen CHN letzte 16
IND Pro Tour 2011 Almería ESP letzte 32 Viertelfinale
IND Pro Tour 2011 Władysławowo POL letzte 32 letzte 16
IND Pro Tour 2010 Suzhou CHN letzte 64 letzte 16
IND Pro Tour 2010 Kairo EGY Gold letzte 16
IND Pro Tour 2010 New Delhi IND Halbfinale Halbfinale
IND Pro Tour 2010 Kuwait City KUW letzte 32 letzte 16
IND Pro Tour 2010 Doha QAT letzte 32
IND Pro Tour 2009 Warschau POL letzte 64
IND Pro Tour 2009 Sheffield ENG letzte 32
IND Pro Tour 2009 Indore IND letzte 16 Silber
IND Pro Tour 2009 Kuwait City KUW letzte 32 letzte 16
IND Pro Tour 2008 Warschau POL letzte 32 letzte 16
IND Pro Tour 2008 Berlin GER letzte 64
IND Pro Tour 2008 Salzburg AUT letzte 64
IND Pro Tour 2008 Santiago CHI letzte 16 letzte 16
IND Pro Tour 2008 Belo Horizonte BRA letzte 32 letzte 16
IND Pro Tour 2007 Bremen GER letzte 64
IND Pro Tour 2007 Toulouse FRA letzte 64
IND Pro Tour 2007 Wels AUT letzte 64
IND Pro Tour 2007 Chiba JPN letzte 32
IND Pro Tour 2007 Santiago CHI letzte 16 letzte 16
IND Pro Tour 2007 New Delhi IND Silber Halbfinale
IND Pro Tour 2006 Warschau POL letzte 64
IND Pro Tour 2006 Bayreuth GER letzte 64
IND Pro Tour 2006 Guangzhou CHN letzte 64
IND Pro Tour 2006 Singapur SIN letzte 64
IND Pro Tour 2006 Santiago CHI letzte 16
IND Pro Tour 2006 Sao Paulo BRA Halbfinale
IND Pro Tour 2005 St. Petersburg RUS letzte 64
IND Pro Tour 2005 Fort Lauderdale USA letzte 64
IND Pro Tour 2005 Santiago CHI letzte 16
IND Pro Tour 2004 Aarhus DEN letzte 64
IND Pro Tour 2003 Doha QAT letzte 32
IND Pro Tour Grand Finals 2010 Seoul KOR Viertelfinale Viertelfinale
IND Weltmeisterschaft 2013 Paris FRA letzte 64 Qual. letzte 64
IND Weltmeisterschaft 2012 Dortmund GER 27
IND Weltmeisterschaft 2011 Rotterdam NED letzte 128 letzte 64 letzte 64
IND Weltmeisterschaft 2010 Moskau RUS 29
IND Weltmeisterschaft 2009 Yokohama JPN letzte 32 letzte 32 letzte 128
IND Weltmeisterschaft 2008 Guangzhou CHN 33
IND Weltmeisterschaft 2007 Zagreb HRV letzte 128 letzte 32 letzte 128
IND Weltmeisterschaft 2006 Bremen GER 35
IND Weltmeisterschaft 2005 Shanghai CHN letzte 128 Qual letzte 64
IND Weltmeisterschaft 2004 Doha QAT 28
IND Weltmeisterschaft 2003 Paris FRA letzte 128 Qual Qual
IND World Cup 2013 Verviers BEL 13.–16. Platz

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. results.ittf.link. (abgerufen am 1. Juli 2018).
  2. Der Name des (familiären) Herkunftsorts (hier ein Dorf im Bundesstaat Andhra Pradesh) wird, wie in Südindien weithin üblich, dem Namen abgekürzt vorangestellt, Sharath Kamal ist der Rufname. Familiennamen nach deutschem Muster sind in Südindien nicht üblich. Mitunter wird der vorangestellte Ortsname als Familienname angesehen.
  3. Kamal Achanta wechselt zu Werder, Artikel im Weserkurier am 15. März 2011 (abgerufen am 23. Juni 2014)
  4. a b Zeitschrift tischtennis, 2012/10 Seite 7
  5. Borussia verpflichtet indischen Nationalspieler Achanta (abgerufen am 9. April 2013)
  6. Personalie - Kamal Achanta verlängert um ein Jahr (Memento des Originals vom 24. Januar 2016 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.borussia-duesseldorf.com (abgerufen am 24. Januar 2016)
  7. ttbl.de: Kamal Achanta ersetzt Ricardo Walther. 9. Januar 2017, abgerufen am 3. April 2017.
  8. Saison 2018/19: Achanta kehrt zurück (abgerufen am 29. Mai 2018)
  9. Zeitschrift tischtennis, 2019/2 Seite 6
  10. Ergebnisse aus der ITTF-Datenbank (Memento des Originals vom 11. Januar 2017 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.old.ittf.com (abgerufen am 8. Februar 2019)