Aðalvík

Bucht in den Westfjorden Islands

Aðalvík ist eine Bucht in den Westfjorden Islands.

Aðalvík
Karte der Westfjorde Islands – im äußersten Westen der Halbinsel Hornstrandir liegt die Bucht Aðalvík

Karte der Westfjorde Islands – im äußersten Westen der Halbinsel Hornstrandir liegt die Bucht Aðalvík

Gewässer Atlantischer Ozean
Landmasse Island
Geographische Lage 66° 23′ N, 23° 7′ WKoordinaten: 66° 23′ N, 23° 7′ W
Aðalvík (Island)
Breite 7 km
Tiefe 7 km
Personenfähre auf dem Weg nach Hornstrandir

Personenfähre auf dem Weg nach Hornstrandir

Lage und BesiedelungBearbeiten

Die Bucht liegt auf der Halbinsel Hornstrandir am Ísafjarðardjúp. Sie ist 7 km breit und reicht auch so weit in das Land.

Es gab Dörfer in der Bucht: Látrar im Osten und Sæból im Westen. Am Anfang des 20. Jahrhunderts lebten hier noch über 200 Menschen. Etwa 50 Jahre später wurde die Bucht verlassen. Einige Häuser werden erhalten und – allerdings nur noch im Sommer – genutzt.

FilmlocationBearbeiten

Bei Sæból filmte Friðrik Þór Friðriksson das Ende von Stella und Geiri im Film Children of Nature – Eine Reise.