764
Karolingische Torhalle (Westseite) des Klosters Lorsch
Graf Cancor stiftet das Kloster Lorsch.
764 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 212/213 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 756/757
Buddhistische Zeitrechnung 1307/08 (südlicher Buddhismus); 1306/07 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 57. (58.) Zyklus

Jahr des Holz-Drachen 甲辰 (am Beginn des Jahres Wasser-Hase 癸卯)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 126/127 (Jahreswechsel April)
Iranischer Kalender 142/143 (um den 21. März)
Islamischer Kalender 146/147 (9./10. März)
Jüdischer Kalender 4524/25 (31. August/1. September)
Koptischer Kalender 480/481
Römischer Kalender ab urbe condita MDXVII (1517)

Ära Diokletians: 480/481 (Jahreswechsel November)

Seleukidische Ära Babylon: 1074/75 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1075/76 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 802
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 820/821 (Jahreswechsel April)

EreignisseBearbeiten

Politik und WeltgeschehenBearbeiten

EuropaBearbeiten

 
Wappen Maurizio Galbaios

JapanBearbeiten

  • 7. November: Prinzessin Abe, die bereits 749 bis 758 unter dem Namen Kōken regiert hat und seither unter dem Ordensnamen Takano Tennō ihre Zeit als buddhistische Nonne im Nara-Kloster Hokke-ji verbracht hat, wird unter dem Namen Shōtoku neuerlich Tennō von Japan, ohne jedoch ihr buddhistisches Gelübde aufzugeben. Sie setzt ihren Nachfolger Junnin ab und schickt ihn nach Awaji ins Exil. Ihr Onkel Fujiwara no Nakamaro stiftet daraufhin eine Rebellion gegen die neue alte Tennō an, unterliegt jedoch nach kurzer Zeit.

Urkundliche ErsterwähnungenBearbeiten

ReligionBearbeiten

 
Erste Seite des Lorscher Codex

Natur und UmweltBearbeiten

  • Extrem kalter und langer Winter in ganz Europa

GestorbenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: 764 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien