584. Volksgrenadier-Division

Großkampfverband der deutschen Wehrmacht

Die 584. Volksgrenadier-Division, auch 584. Volksgrenadier-Division „Dennewitz“, war eine deutsche Infanteriedivision der Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg.

DivisionsgeschichteBearbeiten

Die Division wurde Anfang September 1944 in der 32. Aufstellungswelle in Esbjerg in Dänemark durch den Wehrkreis X aufgestellt.

Ab dem 28. September wurde die Division als Infanterie-Division Dennewitz, einer sogenannten Schatten-Division, bezeichnet. Die Benennung erfolgte nach dem Schlachtort der Schlacht bei Dennewitz. Der Divisionsnamen bezieht sich, wie der der Infanterie-Division Niedergörsdorf, Infanterie-Division Möckern, Infanterie-Division Katzbach und der Infanterie-Division Groß-Görschen auf Orte der Befreiungskriege.

Noch in der Aufstellungsphase befindlich, wurde die Division am 13. Oktober 1944 in die noch nicht aufgestellte 9. Volksgrenadier-Division umbenannt.

Gliederung:

  • Grenadier-Regiment Dennewitz 1
  • Grenadier-Regiment Dennewitz 2
  • Grenadier-Regiment Dennewitz 3
  • Artillerie-Regiment „Dennewitz“

LiteraturBearbeiten

  • Samuel W. Mitcham (2007). German Order of Battle. Volume Two: 291st – 999th Infantry Divisions, Named Infantry Divisions, and Special Divisions in WWII. PA; United States of America: Stackpole Books. ISBN 978-0-8117-3437-0, S. 173.
  • Georg Tessin: Verbände und Truppen der Deutschen Wehrmacht und Waffen-SS im Zweiten Weltkrieg 1939–1945. Band 11. Die Landstreitkräfte 501–630. Biblio-Verlag, Bissendorf 1975, S. 228.
  • Georg Tessin: Verbände und Truppen der Deutschen Wehrmacht und Waffen-SS im Zweiten Weltkrieg 1939–1945. Band 14. Die Landstreitkräfte. Namensverbände. Die Luftstreitkräfte. Fliegende Verbände. Flakeinsatz im Reich 1943–1945. Biblio-Verlag, Bissendorf 1980, S. 53.