572
Septimanien im 6. Jahrhundert
Leovigild wird alleiniger Herrscher der Westgoten.
Damit fällt ihm auch der Reichsteil Septimanien zu.
572 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 20/21 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 564/565
Buddhistische Zeitrechnung 1115/16 (südlicher Buddhismus); 1114/15 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 54. (55.) Zyklus

Jahr des Wasser-Drachen 壬辰 (am Beginn des Jahres Metall-Hase 辛卯)

Jüdischer Kalender 4332/33 (23./24. September)
Koptischer Kalender 288/289
Römischer Kalender ab urbe condita MCCCXXV (1325)

Ära Diokletians: 288/289 (Jahreswechsel November)

Seleukidische Ära Babylon: 882/883 (April)

Syrien: 883/884 (Oktober)

Spanische Ära 610
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 628/629 (Jahreswechsel April)

EreignisseBearbeiten

Politik und WeltgeschehenBearbeiten

LangobardenreichBearbeiten

 
Das Reich der Langobarden (blau) beim Tod Alboins

WestgotenreichBearbeiten

 
Leovigild
  • Nach dem Tod von König Liuva I. wird sein Bruder Leovigild, der bereits seit 568 Mitkönig war, alleiniger Herrscher der Westgoten.
  • Die Westgoten erobern Córdoba von den Oströmern zurück.

Oströmisches Reich / PerserreichBearbeiten

OstasienBearbeiten

MesoamerikaBearbeiten

 
Name von Kan Balam I. auf einer Inschrift im Tempel des Kreuzes in Palenque

KatastrophenBearbeiten

GestorbenBearbeiten

 
Die Ermordung Alboins, Gemälde von Charles Landseer, 1859

WeblinksBearbeiten

Commons: 572 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien