431
Die heutigen Ruinen von Hippo Regius
Die Vandalen unter Geiserich erobern Hippo Regius.
431 in anderen Kalendern
Äthiopischer Kalender 423/424
Buddhistische Zeitrechnung 974/975 (südlicher Buddhismus); 973/974 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 52. (53.) Zyklus

Jahr des Metall-Schafes 辛未 (am Beginn des Jahres Metall-Pferd 庚午)

Jüdischer Kalender 4191/92 (23./24. September)
Koptischer Kalender 147/148
Römischer Kalender ab urbe condita MCLXXXIV (1184)

Ära Diokletians: 147/148 (Jahreswechsel November)

Seleukidische Ära Babylon: 741/742 (Jahreswechsel April)

Syrien: 742/743 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 469
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 487/488 (Jahreswechsel April)

EreignisseBearbeiten

Politik und WeltgeschehenBearbeiten

EuropaBearbeiten

Der weströmische Heermeister Flavius Aëtius treibt die Franken über die Somme zurück.

NordafrikaBearbeiten

Nach 18 Monaten Belagerung fällt Hippo Regius, das heutige Annaba, in die Hände der Vandalen, die es bis zur Einnahme Karthagos zu ihrer Hauptstadt machen.

Kaiserreich ChinaBearbeiten

Das Königreich Xia, eines des sogenannten Sechzehn Reiche, geht unter. Auch das Königreich der Westlichen Qin endet.

ReligionBearbeiten

 
Konzil von Ephesos, Darstellung in der Kirche Notre-Dame de Fourvières in Lyon

GeborenBearbeiten

  • 5. November 431 oder 432: Sidonius Apollinaris, gallorömischer Aristokrat und Schriftsteller, Stadtpräfekt von Rom sowie Bischof in der Auvergne, Heiliger der katholischen Kirche († nach 479)

GestorbenBearbeiten

  • 22. Juni: Paulinus, Bischof von Nola und Schriftsteller, Heiliger verschiedener christlicher Kirchen (* um 354)

WeblinksBearbeiten

Commons: 431 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien