Hauptmenü öffnen

GliederungBearbeiten

Kriegsgliederung vom 28. Januar 1918Bearbeiten

GeschichteBearbeiten

Der Großverband wurde ursprünglich aus dem Divisions-Kommando 302 gebildet und im Dezember 1916[1] als 302. Infanterie-Division etatisiert. Sie wurde ausschließlich auf dem Balkan eingesetzt und während des Rückzuges aus Mazedonien am 31. Oktober 1918 aufgelöst.

GefechtskalenderBearbeiten

1916Bearbeiten

1917Bearbeiten

  • bis 14. September – Stellungskämpfe zwischen Ohridsee und Dudica in Mazedonien
    • 12. und 27. Februar – Kampf um die Armatus-Höhe (Höhe 1050) in Mazedonien
    • 04. bis 18. Mai – Maischlacht in Mazedonien
  • ab 14. September – Stellungskämpfe zwischen Oberlauf des Skumbi und Dudica in Mazedonien

1918Bearbeiten

  • bis 14. September – Stellungskämpfe zwischen Oberlauf des Skumbi und Dudica in Mazedonien
  • 15. September bis 29. Oktober – Rückzugskämpfe in Mazedonien und Serbien
  • 31. Oktober – Auflösung der Division

KommandeureBearbeiten

Dienstgrad Name Datum[2]
Generalleutnant Konrad von Hippel Oktober 1916 bis 29. Dezember 1916
Generalmajor Hermann von Ziegesar 30. Dezember 1916 bis 31. Oktober 1918

LiteraturBearbeiten

  • Ruhmeshalle unserer Alten Armee. Herausgegeben auf Grund amtlichen Materials des Reichsarchivs, Militär-Verlag, Berlin 1927, S. 77, 174.
  • Histories of Two Hundred and Fifty-One Divisions of the German Army Which Participated in the War (1914–1918). United States War Office as War Department Dokument Nr. 905, Office of the Adjutant, 1920, S. 748.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Curt Jany, Hermann Cron: Geschichte der Preußischen Armee und des Deutschen Reichsheeres. Band 5: Geschichte des Deutschen Heeres im Weltkriege 1914–1918. S. 104.
  2. Dermot Bradley (Hrsg.), Günter Wegner: Stellenbesetzung der Deutschen Heere 1815–1939. Band 1: Die Höheren Kommandostellen 1815–1939. Biblio Verlag, Osnabrück 1990, ISBN 3-7648-1780-1, S. 163.