Hauptmenü öffnen

236. Division (Deutsches Kaiserreich)

Großverband des deutschen Heeres im Ersten Weltkrieg

GliederungBearbeiten

GeschichteBearbeiten

Die Division wurde am 16. Januar 1917 gebildet und im Kriegsverlauf ausschließlich an der Westfront eingesetzt.

GefechtskalenderBearbeiten

1917Bearbeiten

1918Bearbeiten

  • 01. bis 31. Januar – Stellungskämpfe in Flandern und Artois
  • 01. Februar bis 20. März – Stellungskämpfe im Artois und Aufmarsch zur Großen Schlacht in Frankreich
  • 21. März bis 1. April – Große Schlacht in Frankreich
    • 21. bis 23. März – Durchbruchsschlacht Monchy-Cambrai
    • 28. März – Angriff an der Scarpe, Erstürmung von Neuville-Vitasse
  • 01. bis 15. April – Stellungskrieg in Flandern
  • 30. April bis 23. Juni – Stellungskrieg in Flandern
  • 23. Juni bis 22. Juli – Grenzschutz an der belgisch-holländischen Grenze
  • 23. Juli bis 18. September – Stellungskrieg in Flandern
    • 28. August bis 4. September – Kämpfe vor der Front Ypern-La Bassée
  • 18. bis 26. September – Stellungskämpfe in der Woëvre-Ebene und westlich der Mosel
  • 26. September bis 11. November – Abwehrschlacht in der Champagne und an der Maas
    • 26. September bis 31. Oktober – Abwehrkämpfe zwischen Argonnen und Maas
  • ab 12. November – Räumung des besetzten Gebietes und Marsch in die Heimat

KommandeureBearbeiten

Dienstgrad Name Datum[1]
Oberst Eduard Kreuter 02. bis 3. Januar 1917 (mit der Führung beauftragt)
Generalmajor Georg Mühry 04. Januar 1917 bis 12. Januar 1919

LiteraturBearbeiten

  • Ruhmeshalle unserer Alten Armee. Herausgegeben auf Grund amtlichen Materials des Reichsarchivs, Militär-Verlag, Berlin 1927, S. 76, 171–172.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Dermot Bradley (Hrsg.), Günter Wegner: Stellenbesetzung der Deutschen Heere 1815–1939. Band 1: Die Höheren Kommandostellen 1815–1939. Biblio Verlag, Osnabrück 1990, ISBN 3-7648-1780-1, S. 161.