Hauptmenü öffnen
200
Cao Caos Expansion nach der Schlacht von Guandu
Cao Cao siegt in der Schlacht von Guandu und einigt den Norden Chinas unter der Herrschaft Kaiser Han Xiandis.
200 in anderen Kalendern
Äthiopischer Kalender 192/193
Buddhistische Zeitrechnung 743/744 (südlicher Buddhismus); 742/743 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 48. (49.) Zyklus, Jahr des Metall-Drachen 庚辰 (am Beginn des Jahres Erde-Hase 己卯)
Griechische Zeitrechnung 3./4. Jahr 244. Olympiade
Jüdischer Kalender 3960/61 (26./27. September)
Römischer Kalender ab urbe condita CMLIII (953)
Seleukidische Ära Babylon: 510/511 (Jahreswechsel April); Syrien: 511/512 (Jahreswechsel Oktober)
Spanische Ära 238
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 256/257 (Jahreswechsel April)

Inhaltsverzeichnis

EreignisseBearbeiten

Politik und WeltgeschehenBearbeiten

 
Schlacht von Guandu
 
Kanzler Cao Cao (links, mit Schwert) lässt nach dem misslungenen Attentat die Konkubine Dong verhaften. Der Kaiser (links) muss tatenlos zusehen.
  • Der Regierungs­beamte Dong Cheng und der Offizier Ma Teng verüben gemeinsam mit anderen einen Anschlag auf Kanzler Cao Cao, der jedoch vereitelt wird. Dong Cheng wird hingerichtet, Ma Teng kann fliehen.

ReligionBearbeiten

Historische Karten und AnsichtenBearbeiten

 
Die Welt um 200

GeborenBearbeiten

GestorbenBearbeiten

Todesdatum gesichertBearbeiten

Genaues Todesdatum unbekanntBearbeiten

Gestorben um 200Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: 200 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien