20. Jahrhundert v. Chr.

Jahrhundert

Das 20. Jahrhundert v. Chr. begann am 1. Januar 2000 v. Chr. und endete am 31. Dezember 1901 v. Chr. Dies entspricht dem Zeitraum 3950 bis 3851 vor heute oder dem Intervall 3632 bis 3546 Radiokohlenstoffjahre.

Bronzedolchklinge aus dem Fürstengrab von Leubingen, ca. 1950 v. Chr.

Zeitalter/EpocheBearbeiten

 
Keramikgefäße aus der Frühbronzezeit, 2000 v. Chr.
  • Subboreal (3710 bis 450 v. Chr.).
  • Frühbronzezeit in Mitteleuropa (ab 2300/2200 v. Chr. bis 1600 v. Chr.) – Bz A2 (2000 bis 1600 v. Chr.). Echte Bronze setzt sich jetzt bei Waffen und Geräten durch.
  • Einsetzen der Bronzezeit im Norden Chinas.
  • Mittlere Bronzezeit (2000 bis 1700/1600 v. Chr.) in Griechenland.

Ereignisse/EntwicklungenBearbeiten

 
Eierschalenkeramik aus der Longshan-Kultur
 
Alter Orient um 2000 v. Chr.: Mittleres Reich[2] in 11. Dynastie; Elam dominiert in Sumer
 
Die ägyptische Grenzfestung Buhen am 2. Nilkatarakt

Naturereignisse und -katastrophenBearbeiten

 
Rekonstruktion des Treffens der 5 hellen Planeten am Morgenhimmel des 27. Februar 1953 v. Chr.
  • 27. Februar 1953 v. Chr.:
    • Konjunktion sämtlicher, mit bloßem Auge sichtbarer Planeten (mit einer Streubreite von nur 4,3°).
  • 20. Jahrhundert v. Chr.:
    • GRIP-Daten verweisen auf eine trockene, warme Phase, die bereits im vorangegangenen 21. Jahrhundert v. Chr. eingesetzt hatte.[3] Die δ18O-Werte erreichen ein zwischenzeitliches Maximum von −34,7 ‰. In den Alpen herrscht nach Bircher (1986) die Warmphase H6h1.[4]

Erfindungen und EntdeckungenBearbeiten

FundstättenBearbeiten

  • 20. Jahrhundert v. Chr.:
    • Kolona auf Ägina: Dieses für seine Zeit politisch modern organisierte und bedeutende Handelszentrum ist von mächtigen Befestigungen umgürtet. Die aus den Kykladen stammenden Vasen werden hier zum griechischen Festland weitergeleitet. In der Stadt werden neben Keramik auch Steinmühlen hergestellt. Diese lokalen Erzeugnisse werden nach Attika, Böotien, der Argolis und Euböa exportiert. Erwähnenswert ist der Fund eines kompliziert aufgebauten Hochofens zur Metallverarbeitung und die Kennzeichnung der Keramik.
    • Gwisho in Sambia: Die ansässigen Jäger-Sammler benützen Grabstöcke zum Freilegen von Wurzeln und Knollen. Sie kennen Pfeile aus Holz, deren Spitzen aus mit Gift durchtränktem Schilfrohr bestehen.
    • Grab 108 von Roonka Flat in Australien: Beisetzung eines erwachsenen Aborigines und eines Kindes. Die Kleidung besteht aus zusammengehefteten Fellen, deren Ränder von Vogelfedern verziert werden. Die Beigesetzten tragen Anhängerschmuck aus Knochen und Halsbänder, ferner sind Ockerspuren erkennbar. Der Schädel des Erwachsenen wird von einem Stirnband geschmückt, welches zwei Reihen von aufgereihten und durchbohrten Wallabyzähnen aufweist.

BauwerkeBearbeiten

 
Die Pyramide des Amenemhet I.
  • Ab 2000 bis 1800 v. Chr.:
    • In Byblos entsteht der Obeliskentempel.
  • Ab 2000 bis 1700 v. Chr.:
  • Um 1986 bis 1795 v. Chr.:
  • 1984 bis 1975 v. Chr.:
  • 1974 bis 1965 v. Chr., auch 1918 bis 1909 v. Chr.:
  • 1974 bis 1935 v. Chr.:
 
Die Weiße Kapelle des Sesostris I.

KunstwerkeBearbeiten

 
Mit stilisiertem Jaguardesign verzierte Kürbisflasche aus Huaca Prieta

PersönlichkeitenBearbeiten

 
Statue von Mentuhotep II.

Hinweis: Die Regierungsjahre lassen sich in diesem Jahrhundert noch nicht genau bestimmen. Von daher handelt es sich um ungefähre Schätzungen. Die Altersangaben der mesopotamischen Herrscher folgen der Mittleren Chronologie.

Pharaonen von ÄgyptenBearbeiten

 
Überreste der Nordkapelle an der Südpyramide des Sesostris I.

Könige von AssyrienBearbeiten

König von EšnunnaBearbeiten

Könige von IsinBearbeiten

 
Hymne an Iddin-Dagān, König von Isin

König von LarsaBearbeiten

Statthalter (šakkanakku) von MariBearbeiten

Archäologische KulturenBearbeiten

Kulturen in NordafrikaBearbeiten

  • Ägypten:
    • Mittleres Reich (2077 bis 1781 v. Chr.)
      • 11. Dynastie (2160 bis 1994 v. Chr., auch 2077 bis 1938 v. Chr.) in Theben
      • 12. Dynastie (1994 bis 1837 v. Chr., auch 1938 bis 1781 v. Chr.)
  • Nubien:

Kulturen in AfrikaBearbeiten

Kulturen in Mesopotamien und im Nahen OstenBearbeiten

 
Axt- und Dechselfunde aus dem Nahen Osten. Die Funde 2, 4, 5, und 8 stammen aus Syrien und datieren auf 2000 v. Chr.

Kulturen in OstasienBearbeiten

Kulturen in SüdasienBearbeiten

Kulturen in ZentralasienBearbeiten

Kulturen in EuropaBearbeiten

 
Minoische Tonarbeiten aus dem Zeitraum 2000 bis 1800 v. Chr.

Kulturen in AmerikaBearbeiten

 
Kupferne Speerspitzen aus der späten Archaischen Periode von Wisconsin, 3000 bis 1000 v. Chr.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Hermann Bengtson: Griechische Geschichte von den Anfängen bis in die römische Kaiserzeit. C.H.Beck, 1977, ISBN 3-406-06660-7, S. 20
  2. Bader (2015) stellt die Frühzeit und das Alte Reich (etwa 3000–2200 v. Chr.) korrespondierend der Frühen Bronzezeit in den vorderasiatischen Kulturen gegenüber, das Mittlere Reich (etwa 2000–1650 v. Chr.) als Mittlere Bronzezeit und das Neue Reich (etwa 1550–1070 v. Chr.) als Späte Bronzezeit bezeichnen. Siehe auch Bettina Bader: Egypt and the Mediterranean in the Bronze Age: The Archaeological Evidence. Egyptian Archaeology, August 2015, DOI: 10.1093/oxfordhb/9780199935413.013.35, S. 11.
  3. Tinner, W. u. a.: Climatic change and contemporaneous land-use phases north and south of the Alps 2300 BC to 800 AD. In: Quaternary Science Reviews. Band 22, 2003, S. 1447–1460.
  4. Bircher, W.: Dendrochronology applied in mountain regions. In: Berglund, B.E. (Hrsg.): Handbook of Holocene Palaeoecology and Palaeohydrology. Wiley, Chichester 1986, S. 387–403.
  5. Carl Waldman und Catherine Mason: Encyclopedia of European peoples, Band 1. Infobase Publishing, 2006, ISBN 0-8160-4964-5, S. 523

WeblinksBearbeiten

Commons: 20. Jahrhundert v. Chr. – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien