Hauptmenü öffnen
19
Studioalbum von Adele

Veröffent-
lichung(en)

28. Januar 2008

Aufnahme

2006–2007

Label(s) XL, Columbia

Format(e)

LP, CD

Genre(s)

Soul

Titel (Anzahl)

12

Laufzeit

42:20

Besetzung
  • Adele

Produktion

  • Jim Abbiss
  • Mark Ronson
  • Eg White
Chronologie
19 21 (2011)
Singleauskopplungen
22. Oktober 2007 Hometown Glory
14. Januar 2008 Chasing Pavements
21. April 2008 Cold Shoulder
27. Oktober 2008 Make You Feel My Love

19 ist das erste Album der britischen Sängerin Adele. Es wurde am 28. Januar 2008 veröffentlicht. In Deutschland und der Schweiz kletterte das Album bis auf Platz 15 der Charts, in Österreich landete das Album auf Platz 29.

Hintergrund und LiederBearbeiten

Insgesamt befinden sich auf dem Album zwölf Lieder. Hometown Glory, die erste Singleauskopplung, findet sich in einigen Fernsehserien wieder, darunter Skins und Grey’s Anatomy. Chasing Pavements, die zweite Single, erreichte mit Platz zwei in den britischen Charts und Charteinstiegen in den USA, Deutschland und Österreich die beste Resonanz. Als dritte Single folgte April 2008 der Titel Cold Shoulder. Der Titel Make You Feel My Love ist eine Coverversion des 1997 erschienenen Liedes To Make You Feel My Love von Bob Dylan.

Das Lied My Same stieg 2010, zwei Jahre nach Veröffentlichung des Albums, in die deutschen Charts ein, nachdem Lena Meyer-Landrut den Titel in der deutschen Songcontest-Vorentscheidung Unser Star für Oslo gesungen hatte.

TitellisteBearbeiten

# Titel Länge
1. Daydreamer 3:41
2. Best for Last 4:19
3. Chasing Pavements 3:31
4. Cold Shoulder 3:12
5. Crazy for You 3:28
6. Melt My Heart to Stone 3:24
7. First Love 3:10
8. Right as Rain 3:17
9. Make You Feel My Love 3:32
10. My Same 3:16
11. Tired 4:19
12. Hometown Glory 4:31

CoverBearbeiten

Auf dem Albumcover ist eine Nahaufnahme von Adeles Gesicht zu sehen. Rechts darunter steht in weißer Schrift „Adele“ sowie daran angehängt, in Handschrift, der Albumtitel „19“ – dem Alter der Künstlerin zum Zeitpunkt der Aufnahme des Albums.

RezeptionBearbeiten

Professionelle Bewertungen
Kritiken
Quelle Bewertung
Laut      [1]
CDStarts           [2]
AllMusic      [3]

KritikBearbeiten

Adeles Debüt-Album 19 erhielt gemischte Kritik. laut.de vergab nur zwei von fünf Sternen. Die deutsche Musikredaktion hebt zwar Adeles Stimme positiv hervor, kritisiert allerdings das Liedgut. Das Album würde sich nicht genug von „Bedingfield, Winehouse und Konsorten“ abheben. CDStarts unterstreicht die zweite Albumhälfte als „weitaus besser“ und goutiert das Album mit acht von zehn Sternen. Die englische Seite Allmusic sieht 19 als „ausgezeichnetes Debüt“, sowohl was Qualität als auch Originalität angeht.

ChartsBearbeiten

AlbumBearbeiten

Land Auszeichnungen Verkäufe
Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich 3× Platin[4] 900.000 (+ 830.000)[5]
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Gold[6] 1.500.000 (+ 948.000)[7]
Deutschland  Deutschland Gold[8] 100.000 (?)
Kanada  Kanada Gold[9] 40.000 (?)
  Weltweit + 6.500.000[10]
Jahr Titel Chartplatzierung[11][12]
DE AT CH UK US
2008 19 15 29 15 1 10

SingleauskopplungenBearbeiten

Jahr Titel Chartpositionen Anmerkungen
DE AT CH UK US
2007 Hometown Glory 19 Erstveröffentlichung: 22. Oktober 2007
2008 Chasing Pavements 46 56 2 21 Erstveröffentlichung: 11. Januar 2008
Cold Shoulder 18 Erstveröffentlichung: 28. April 2008
Make You Feel My Love 4 Erstveröffentlichung: 27. Oktober 2008

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Bewertung: Laut
  2. Bewertung: CDSTARTS
  3. Bewertung: AllMusic
  4. bpi (englisch)
  5. http://www.billboard.com/news/adele-s-21-likely-to-take-no-1-on-billboard-1005046952.story#/news/adele-s-21-likely-to-take-no-1-on-billboard-1005046952.story
  6. http://www.riaa.com/gold-platinum/
  7. http://new.music.yahoo.com/blogs/chart_watch/74338/chart-watch-extra-eminem-bumps-off-gaga/
  8. http://www.musikindustrie.de/gold_platin_datenbank/
  9. CRIA
  10. http://www.mirror.co.uk/3am/celebrity-news/adele-says-she-wont-change-herself-690850
  11. Chartquellen, Alben: DE AT CH
  12. Singles und Alben von Adele in den Official UK Charts (englisch)