Hauptmenü öffnen

183. Division (Deutsches Kaiserreich)

Großverband des deutschen Heeres im Ersten Weltkrieg

GliederungBearbeiten

Kriegsgliederung vom 2. März 1918Bearbeiten

  • 33. Reserve-Infanterie-Brigade
  • Artillerie-Kommandeur Nr. 183
    • Feldartillerie-Regiment Nr. 183
  • Pionier-Bataillon Nr. 183
  • Divisions-Nachrichten-Kommandeur Nr. 183

GeschichteBearbeiten

Die Division wurde am 16. Juni 1916 zusammengestellt und ausschließlich an der Westfront eingesetzt. Dort wurde sie am 16. September 1918 nach schweren Verlusten aufgelöst.

GefechtskalenderBearbeiten

1916Bearbeiten

  • 7. bis 15. Juli --- Schlacht an der Somme
  • 21. Juli bis 13. September --- Stellungskämpfe in Flandern und Artois
  • 23. September bis 23. Oktober --- Schlacht an der Somme
  • ab 27. Oktober --- Stellungskämpfe zwischen Maas und Mosel
    • ab 27. Oktober --- Kämpfe auf den Maashöhen im Abschnitt Loclont-Seuzey

1917Bearbeiten

1918Bearbeiten

  • bis 31. Januar --- Kämpfe in der Siegfriedstellung
  • 1. Februar bis 20. März --- Kämpfe in der Siegfriedstellung und Vorbereitung auf die Große Schlacht in Frankreich
  • 21. März bis 6. April --- Große Schlacht in Frankreich
  • 7. April bis 2. Juni --- Kämpfe an der Ancre, Somme und Avre
  • 2. Juni bis 15. Juli --- Stellungskämpfe zwischen Maas und Mosel bei Flirey, Limey und Regniéville
  • 15. bis 28. Juli --- Gefecht bei Hébuterne (Teile)
  • 16. Juli bis 20. August --- Kämpfe zwischen Arras und Albert
  • 21. August bis 2. September --- Schlacht zwischen Monchy-Bapaume
  • 3. bis 6. September --- Kämpfe vor der Front Ypern-La Bassée
  • 7. bis 15. September --- Kämpfe vor der Front Armentières-Lens
  • 16. September --- Auflösung der Division

KommandeureBearbeiten

Dienstgrad Name Datum
Generalmajor/Generalleutnant Georg von Schüßler 16. Juni 1916 bis 16. September 1918

LiteraturBearbeiten

  • Ruhmeshalle unserer Alten Armee. Herausgegeben auf Grund amtlichen Materials des Reichsarchivs, Militär-Verlag, Berlin 1927, S. 74, 161–162.