Hauptmenü öffnen
1431
Jeanne d’Arc auf dem Scheiterhaufen, Wandgemälde im Pantheon von Jules Lenepveu
Jeanne d’Arc wird auf dem Scheiterhaufen verbrannt.
Papst Eugen IV.
Gabriele Condulmer
wird Papst Eugen IV.
Schlacht von La Higueruela
Das Königreich Kastilien besiegt das Emirat von Granada
in der Schlacht von La Higueruela.
1431 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 879/880 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 1423/24
Aztekischer Kalender 3. Kaninchen – Jei Tochtli (bis Ende Januar/Anfang Februar: 2. Haus – Ome Calli)
Buddhistische Zeitrechnung 1974/75 (südlicher Buddhismus); 1973/74 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 68. (69.) Zyklus

Jahr des Metall-Schweins 辛亥 (am Beginn des Jahres Metall-Hund 庚戌)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 793/794 (Jahreswechsel April)
Iranischer Kalender 809/810
Islamischer Kalender 834/835 (Jahreswechsel 8./9. September)
Jüdischer Kalender 5191/92 (7./8. September)
Koptischer Kalender 1147/48
Malayalam-Kalender 606/607
Seleukidische Ära Babylon: 1741/42 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1742/43 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 1469
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1487/88 (Jahreswechsel April)

Inhaltsverzeichnis

EreignisseBearbeiten

Politik und WeltgeschehenBearbeiten

Hundertjähriger KriegBearbeiten

 
Bischof Petrus Cauchon (M.) beim Prozess gegen Jeanne d´Arc (r.) (Miniatur im Manuscrit d'Urfé, 15 Jh., Paris)
  • 9. Januar: Bischof Pierre Cauchon eröffnet in Rouen den Inquisitionsprozess gegen Jeanne d’Arc. Die Anklagepunkte beschuldigen sie unter anderem des Feenzaubers, des Gebrauchs der Alraunenwurzel, der Häresie, der Anbetung von Dämonen und des Mordes, da Jeanne nicht als Soldat anerkannt wurde, und daher alle Männer, die sie in Schlachten besiegte, als Mordopfer zu betrachten wären. Am 19. Mai wird sie in zwölf von 67 Anklagepunkten für schuldig befunden. Als man ihr nach der Urteilsverkündung eröffnet, der Scheiterhaufen erwarte sie, wenn sie ihren Irrglauben nicht einräume, schwört Jeanne ihren Überzeugungen ab. Am 24. Mai wird sie auf dem Friedhof von St-Ouen exkommuniziert. Nach ihrem Abschwören verurteilt man sie als Ketzerin zur lebenslangen Haft.
  • 29. Mai: Nach dem Widerruf ihres Geständnisses wird Jeanne d’Arc neuerlich der Prozess gemacht. Unter dem Vorsitz von John of Lancaster, 1. Duke of Bedford, wird sie als „notorisch rückfällige Ketzerin“ zum Tod durch Verbrennen verurteilt.
  • 30. Mai: Jeanne d'Arc wird in Rouen auf dem Scheiterhaufen verbrannt, ihre Asche in die Seine gestreut.
  • 16. Dezember: Im Alter von 10 Jahren wird der englische König Heinrich VI. in Notre Dame in Paris zum König von Frankreich gekrönt.

HussitenkriegeBearbeiten

ReconquistaBearbeiten

Weitere Ereignisse in EuropaBearbeiten

AsienBearbeiten

KulturBearbeiten

 
Kuppel der Kathedrale

GesellschaftBearbeiten

ReligionBearbeiten

KatastrophenBearbeiten

  • Der sehr kalte Winter 1431/1432 bildet in Mitteleuropa den Auftakt für ein Jahrzehnt mit kalten Wintern, verbunden mit Hungerjahren. Schon Ende November frieren selbst große Flüsse wie Rhein und Donau zu.

GeborenBearbeiten

Geburtsdatum gesichertBearbeiten

Genaues Geburtsdatum unbekanntBearbeiten

Geboren um 1431Bearbeiten

GestorbenBearbeiten

Todesdatum gesichertBearbeiten

Genaues Todesdatum unbekanntBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: 1431 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien