1296
Das Südtor von Angkor Thom
Der chinesische Gesandte Zhou Daguan erreicht Angkor Thom.
1296 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 744/745 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 1288/89
Buddhistische Zeitrechnung 1839/40 (südlicher Buddhismus); 1838/39 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 66. (67.) Zyklus

Jahr des Feuer-Affen 丙申 (am Beginn des Jahres Holz-Schaf 乙未)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 658/659 (Jahreswechsel April)
Iranischer Kalender 674/675
Islamischer Kalender 695/696 (Jahreswechsel 29./30. Oktober)
Jüdischer Kalender 5056/57 (29./30. August)
Koptischer Kalender 1012/13
Malayalam-Kalender 471/472
Seleukidische Ära Babylon: 1606/07 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1607/08 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 1334
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1352/53 (Jahreswechsel April)

EreignisseBearbeiten

Politik und WeltgeschehenBearbeiten

England / SchottlandBearbeiten

  • 30. März: Bei einem Straffeldzug gegen das von John Balliol regierte Schottland erobert der englische König Eduard I. mit seiner Armee die Stadt Berwick-upon-Tweed. Es kommt während und kurz nach der Belagerung von Berwick zu einem zweitägigen Massaker an der Bevölkerung.
  • Zur Vergeltung fallen am 8. April die Schotten – ihrerseits nun Dörfer und Klöster brandschatzend – in Northumberland ein und machen das Gebiet bis südlich von Hexham unsicher. Ihr Heimweg führt die Truppen in die Nähe der starken Festung von Dunbar. Deren Besitzer, Patrick, 8th Earl of March, ist zwar ein Anhänger Edwards, doch seine Frau Marjory Comyn hält zur schottischen Seite und gewährt in Abwesenheit des Gatten ihren Landsleuten den Zugang zur Festung.
  • 27. April: In der Schlacht bei Dunbar reiben im ersten Kampf der Schottischen Unabhängigkeitskriege die Truppen die englischen Truppen unter John de Warenne, 6. Earl of Surrey, das schottische Heer John Balliols weitgehend auf. Dunbar wird dem englischen König übergeben, zahlreiche schottische Anführer, unter ihnen Andrew de Moray, werden gefangen genommen und im Tower of London festgesetzt.
  • 2. Juli: John Balliol, dem vorläufig die Flucht gelungen ist, gibt auf und dankt am 8. Juli als König von Schottland ab. Auch er wird als Gefangener nach London gebracht. In dem Tross wird überdies der Stone of Scone nach London transportiert.
  • September: John de Warenne wird von Edward als Wächter des Königreichs und Landes Schottland eingesetzt.

Heiliges Römisches Reich/Polen/UngarnBearbeiten

AsienBearbeiten

Urkundliche ErsterwähnungenBearbeiten

WirtschaftBearbeiten

Wissenschaft und TechnikBearbeiten

  • Das älteste bekannte europäische Seebuch, der Compasso de Navegare wird fertiggestellt.

Kultur und GesellschaftBearbeiten

  • Im August kommt der chinesische Gesandte Zhou Daguan in Angkor Thom an. Er bleibt bis Juli 1297 und verfasst danach seinen Bericht über die Gebräuche und Sitten der Khmer, das bislang bedeutendste bekannte schriftliche Zeugnis über die Khmer-Kultur in Angkor im heutigen Kambodscha.
  • Arnolfo di Cambio wird Dombaumeister des romanisch-gotischen Baus Santa Maria del Fiore in Florenz, dessen achtseitige Kuppel 1436 vollendet wird.
  • Eine der ältesten Erwähnungen der Fastnacht findet sich in der Speyerer Chronik des Stadtschreibers Christoph Lehmann von 1612 der aus alten Akten berichtet: Im Jahr 1296 hat man Unwesen der Fastnacht etwas zeitig angefangen / darinn etliche Burger in einer Schlegerey mit der Clerisey Gesind das ärgst davon getragen / hernach die Sach beschwerlich dem Rhat angebracht / und umb der Frevler Bestrafung gebetten. (Clerisey Gesind meint die Bediensteten des Bischofs und des Domkapitels, also der Kleriker, in der Domimmunität)

ReligionBearbeiten

GeborenBearbeiten

Geburtsdatum gesichertBearbeiten

Genaues Geburtsdatum unbekanntBearbeiten

Geboren um 1296Bearbeiten

GestorbenBearbeiten

Todesdatum gesichertBearbeiten

  • 8. Februar: Przemysł II., Seniorherzog und König von Polen (* 1257)
  • 22. Februar: Heinrich V., Herzog von Jauer, Liegnitz und Breslau (* um 1248)
 
Coelestin V. auf einem Fresko von Niccolò di Tommaso (um 1370)
  • 19. Mai: Pietro da Morrone, italienischer Eremit, Gründer des Cölestinerordens, unter dem Namen Coelestin V. Papst, Heiliger der katholischen Kirche (* 1209)
  • 8. August: Hugo von Brienne, Graf von Brienne und Lecce (* um 1240)
  • 28. oder 29. September: Adolf V., Regent der Grafschaft Berg

Genaues Todesdatum unbekanntBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: 1296 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien