Hauptmenü öffnen

Die 109. Division war ein Großverband der Preußischen Armee im Ersten Weltkrieg.

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Die Division wurde am 1. Oktober 1915 in Kurland zusammengestellt und zunächst an der Ostfront verwendet. Nach dem Waffenstillstand an der rumänischen Front kam der Verband Ende März 1918 im Westen zum Einsatz und wurde dort am 24. August 1918 nach schweren Verlusten aufgelöst.

GefechtskalenderBearbeiten

1915Bearbeiten

1916Bearbeiten

  • bis 26. Oktober --- Stellungskämpfe vor Jakobstadt
  • 26. Oktober bis 1. November --- Transport von Kurland nach Rumänien
  • 6. bis 9. November --- Grenzkämpfe am Vulkangebirge
  • 10. bis 14. November --- Schlacht am Szurduk
  • 16. bis 17. November --- Schlacht von Targu-Jiu
  • 18. bis 23. November --- Verfolgung durch die Westwalachei
  • 24. bis 27. November --- Kämpfe am unteren Alt
  • 1. bis 5. Dezember --- Schlacht am Argesch
  • 4. bis 8. Dezember --- Verfolgung nach der Schlacht am Arges
  • 6. Dezember --- Einnahme von Bukarest
  • 9. bis 20. Dezember --- Verfolgungskämpfe an Jalomita-Pràhova und Buzaul
  • 21. bis 27. Dezember --- Schlacht bei Rimnicul-Sarat
  • ab 28. Dezember --- Verfolgungskämpfe nach der Schlacht bei Rimnicul-Sarat

1917Bearbeiten

  • bis 3. Januar --- Verfolgungskämpfe nach der Schlacht bei Rimnicul-Sarat
  • 4. bis 8. Januar --- Schlacht an der Putna
  • 6. Januar bis 21. Juli --- Stellungskrieg an Putna und Sereth
  • 22. bis 25. Juli --- Abwehrkämpfe am Sereth
  • 26. Juli bis 9. Dezember --- Stellungskrieg am Sereth und Susita
  • ab 10. Dezember --- Waffenstillstand an der rumänischen Front

1918Bearbeiten

  • bis 11. März --- Waffenstillstand an der rumänischen Front
  • 12. bis 21. März --- Transport nach dem Westen
  • 21. März bis 5. April --- Reserve der OHL
  • 6. April --- Große Schlacht in Frankreich
  • 7. bis 19. April --- Kämpfe an der Avre
  • 20. April bis 7. August --- Kämpfe an der Ancre, Somme und Avre
  • 8. bis 20. August --- Abwehrschlacht zwischen Somme und Avre
  • 24. August --- Auflösung der Division

GliederungBearbeiten

Kriegsgliederung vom 3. Oktober 1915Bearbeiten

Kriegsgliederung vom 20. Februar 1918Bearbeiten

  • 174. Infanterie-Brigade
  • Artillerie-Kommandeur Nr. 109
    • Feldartillerie-Regiment Nr. 227
  • Pionier-Bataillon Nr. 218
  • Divisions-Nachrichten-Kommandeur Nr. 109

KommandeureBearbeiten

Dienstgrad Name Datum[1]
Generalleutnant Horst Ritter und Edler von Oetinger 4. Oktober 1915 bis 23. Januar 1917
Generalmajor Georg Schaer 24. Januar bis 9. Juli 1917
Generalmajor Karl von Behr 10. Juli 1917 bis 24. August 1918

LiteraturBearbeiten

  • Ruhmeshalle unserer Alten Armee. Herausgegeben auf Grund amtlichen Materials des Reichsarchivs, Militär-Verlag, Berlin 1927, S. 73, 158.
  • Histories of Two Hundred and Fifty-One Divisions of the German Army Which Participated in the War (1914–1918). United States War Office as War Department Document No. 905, Office of the Adjutant, 1920, S. 598–599.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Dermot Bradley (Hrsg.), Günter Wegner: Stellenbesetzung der Deutschen Heere 1815–1939. Band 1: Die Höheren Kommandostellen 1815–1939. Biblio Verlag, Osnabrück 1990, ISBN 3-7648-1780-1, S. 146.