Hauptmenü öffnen
Der Porsche 935/77A des Max-Moritz-Teams wurde Zweiter im Rennen (Foto von 1977)

Das 24. 1000-km-Rennen auf dem Nürburgring, auch 1000 km Nürburgring, Nürburgring Nordschleife, fand am 28. Mai 1978 statt und war der fünfte Wertungslauf der Sportwagen-Weltmeisterschaft dieses Jahres.

Das RennenBearbeiten

Für den fünften Sportwagen-Weltmeisterschaftslauf der Saison gingen 88 Meldungen beim Veranstalter ein. Schlussendlich nahmen 67 Rennwagen das Rennen auf. Von der Pole-Position ging Toine Hezemans ins Rennen. Er erzielte im Training auf seinem Porsche 935/77A eine Zeit von 7:36,200 Minuten auf seiner schnellsten Runde.

Nach einer Renndistanz von 1004,740 km wurden die drei Rennfahrer Hans Heyer, Klaus Ludwig und Toine Hezemans als Sieger abgewunken.

ErgebnisseBearbeiten

SchlussklassementBearbeiten

Pos. Klasse Nr. Team Fahrer Chassis Runden
1 Gr. 5 + 2.0 3 Deutschland  Weisberg-Gelo-Team Deutschland  Hans Heyer
Deutschland  Klaus Ludwig
Niederlande  Toine Hezemans
Porsche 935/77A 44
2 Gr. 5 + 2.0 8 Deutschland  Jägermeister-Max-Moritz Team Liechtenstein  Manfred Schurti
Belgien  Jacky Ickx
Porsche 935/77A 44
3 Gr. 5 + 2.0 4 Deutschland  Porsche Kremer Racing Frankreich  Bob Wollek
Frankreich  Henri Pescarolo
Porsche 935/77A 44
4 Gr. 5 + 2.0 12 Deutschland  Konrad-Racing Deutschland  Volkert Merl
Deutschland  Ralf-Dieter Schreiber
Osterreich  Franz Konrad
Porsche 935 44
5 Gr. 5 + 2.0 7 Deutschland  Liqui Moly Equipe Deutschland  Reinhold Joest
Deutschland  Jürgen Barth
Porsche 935/77A 44
6 Gr. 5 2.0 34 Deutschland  BMW-Faltz Osterreich  Markus Höttinger
Deutschland  Hans-Joachim Stuck
BMW 320i 44
7 Gr. 5 2.0 29 Deutschland  BMW-Faltz Schweden  Ronnie Peterson
Osterreich  Dieter Quester
BMW 320i 43
8 Gr. 5 + 2.0 11 Deutschland  Konrad-Racing Osterreich  Franz Konrad
Deutschland  Volkert Merl
Deutschland  Clemens Schickentanz
Porsche 935/77A 42
9 Gr. 5 2.0 26 Belgien  BMW Belgium Belgien  Patrick Nève
Deutschland  Harald Grohs
BMW 320i 42
10 Gr. 5 + 2.0 10 Deutschland  Jägermeister-Racing-Team Deutschland  Anton Fischhaber
Luxemburg  Romain Feitler
Porsche 934 40
11 Gr. 5 + 2.0 9 Deutschland  Jägermeister-Racing-Team Deutschland  Eckhard Schimpf
Deutschland  Edgar Dören
Luxemburg  Romain Feitler
Porsche 911 Carrera RSR 40
12 Gr. 5 2.0 25 Italien  BMW Italia – Osella Italien  Vittorio Brambilla
Italien  Giorgio Francia
BMW 320i 40
13 Gr. 5 + 2.0 17 Italien  Guida Monaci Italien  Maurizio Micangeli
Italien  Carlo Pietromarchi
De Tomaso Pantera 40
14 T/GT + 2.0 48 Deutschland  Norddeutscher Automobilclub e. V. Deutschland  Gerhard Happel
Deutschland  Götz von Tschirnhaus
Porsche 911 Carrera RSR 40
15 T/GT + 2.0 43 Deutschland  Porsche Kremer Racing Deutschland  Jürgen Konrad
Deutschland  Georg Freiberger
Porsche 911 Carrera RSR 40
16 Gr. 5 + 2.0 14 Schweden  Västkuststugan Schweden  Kurt Simonsen
Schweden  Jan Lundgårdh
Porsche 935 39
17 Gr. 5 + 2.0 19 Deutschland  Klaus Drees Deutschland  Klaus Drees
Deutschland  Peter Hähnlein
Porsche 935 39
18 T/GT + 2.0 41 Schweiz  Scuderia Basilea Schweiz  Peter Zbinden
Schweiz  Edi Kofel
Porsche 934 39
19 T/GT + 2.0 52 Deutschland  Wolfgang Walter Deutschland  Wolfgang Walter
Deutschland  Werner Prinz
Porsche 911 Carrera RSR 39
20 T/GT 2.0 96 Schweiz  Eggenberger-Motorsport Deutschland  Kurt König
Deutschland  Heinz Weltrowski
BMW 320i 38
21 T/GT + 2.0 54 Deutschland  Karl-Josef Römer Deutschland  Karl-Josef Römer
Deutschland  Knut Jäger
Porsche 911 Carrera RS 38
22 T/GT + 2.0 49 Deutschland  Norddeutscher Automobilclub e. V. Deutschland  Matthias Lörper
Deutschland  Joachim Oppermann
Deutschland  Kurt Beise
Porsche 911 Carrera 38
23 T/GT + 2.0 45 Deutschland  Autohaus Max Moritz GmbH Deutschland  Jürgen Lässig
Deutschland  Hermann-Peter Duge
Porsche 911 Carrera RS 37
24 T/GT 2.0 101 Deutschland  MSTC Erbach DMV Club 199 Deutschland  Hans Weißgerber
Deutschland  Richard Bremmekamp
BMW 2002 37
25 T/GT + 2.0 50 Deutschland  MSC-Adenau e. V. im ADAC Deutschland  Helmut Gries
Deutschland  Karl-Ernst Brune
Deutschland  Ludwig Dreeser
Porsche 911 Carrera RS 37
26 T/GT + 2.0 62 Deutschland  Abex-Pagid Racing Deutschland  Johann Weisheidinger
Deutschland  Dietmar Hackner
Opel Commodore 37
27 T/GT 2.0 83 Deutschland  MSC-Adenau e. V. im ADAC Deutschland  Fred Rosterg
Deutschland  Wilhelm Hahne
Ford Escort RS2000 36
28 T/GT + 2.0 55 Schweiz  Pallvano-Corse Schweiz  Angelo Pallavicini
Schweiz  Marco Vanoli
Schweiz  Peter Bernhard
Porsche 934 36
29 T/GT + 2.0 60 Deutschland  Automobilclub Rübenach e. V. im ADAC Deutschland  Axel Sonntag
Deutschland  Werner Dittert
Opel Commodore 36
30 T/GT 2.0 73 Deutschland  Automobilclub Rübenach e. V. im ADAC Deutschland  Klaus Bieler
Deutschland  Hagen Arlt
VW Scirocco 36
31 T/GT 2.0 98 Deutschland  Rhein-Ruhr-Racing-Team Deutschland  Dieter Hegels
Deutschland  Winni Vogt
BMW 2002 36
32 T/GT 2.0 79 Deutschland  KWS-Motorsport Deutschland  Manfred Webs
Deutschland  Peter Heckler
Ford Escort RS2000 36
33 T/GT 2.0 84 Deutschland  Scuderia Colonia e. V. im ADAC Deutschland  Günter Wohlfahrter
Deutschland  Peter Krause
Deutschland  Herbert Müller
Ford Escort RS2000 35
34 T/GT 2.0 85 Deutschland  Cavallo-Matras Deutschland  Herbert Kummle
Deutschland  Wilfried Vogt
Ford Escort RS2000 34
35 T/GT 2.0 78 Deutschland  KWS-Motorsport Deutschland  Werner Schommers
Deutschland  Berthold Doll
Ford Escort RS2000 34
36 Gr. 5 + 2.0 18 Schweiz  Meccarillos Racing Team Schweiz  Herbert Müller
Schweiz  Claude Haldi
Porsche 935 34
37 T/GT 2.0 72 Deutschland  Renngemeinschaft Sieglar e. V. im ADAC Deutschland  Mathias Bungard
Deutschland  Heinz-Hans Heicker
Opel Kadett GT/E 32
38 T/GT + 2.0 58 Deutschland  Kurt Hild Deutschland  Kurt Hild
Deutschland  Hans Habermann
Deutschland  Wolf-Peter Mast
Porsche 911 Carrera RS 31
39 T/GT 2.0 70 Deutschland  Postert-Toyota-Team Deutschland  Karl-Heinz Gürthler
Deutschland  Bruno Schmitz-Moormann
Deutschland  Axel-Rainer Haoben
Toyota Celica 31
40 T/GT 2.0 46 Deutschland  Jägermeister-Racing-Team Deutschland  Gerhard Holup
Deutschland  Edgar Dören
Porsche 934 30
Ausgefallen
41 T/GT 2.0 89 Deutschland  IFM-Electronic-Efector Deutschland  Rolf Rummel
Deutschland  Karl-Heinz Hintz
BMW 2002 28
42 T/GT 2.0 103 Deutschland  Valvoline Racing Deutschland  Kurt Hens
Deutschland  Heinz Weiler
Deutschland  Peter Stern
BMW 2002 28
43 T/GT + 2.0 63 Deutschland  Hahn Sportwagen GmbH Deutschland  Klaus Utz
Deutschland  Armin Jahn
Porsche 911 Carrera RS 26
44 Gr. 5 2.0 28 Schweden  BMW Sweden Schweden  Anders Olofsson
Schweden  Bo Emanuelsson
BMW 320i 25
45 T/GT 2.0 81 Deutschland  Ford Berkenkamp Racing Deutschland  Holger Soltwedel
Deutschland  Mathias Schneider
Ford Escort RS2000 25
46 Gr. 5 2.0 27 Schweiz  BMW Schweiz Schweden  Freddy Kottulinsky
Schweiz  Markus Hotz
BMW 320i 23
47 Gr. 5 + 2.0 1 Deutschland  Weisberg-Gelo-Team Niederlande  Toine Hezemans
Deutschland  Klaus Ludwig
Vereinigtes Konigreich  John Fitzpatrick
Porsche 935/77A 22
48 Gr. 5 2.0 31 Deutschland  Degenhardt/Schäfer Deutschland  Michael Degenhardt
Deutschland  Karl-Heinz Schäfer
NSU Prinz 1200 TT 22
49 T/GT 2.0 91 Deutschland  Klaus Breitenbach Deutschland  Klaus Breitenbach
Deutschland  Wolfgang Wolf
VW Scirocco 21
50 T/GT 2.0 95 Deutschland  Herbert Herler Deutschland  Herbert Herler
Deutschland  Ottmar Ickenroth
BMW 2002 20
51 T/GT + 2.0 47 Deutschland  Wrangler-Racing-Team Deutschland  Eberhard Sindel
Danemark  Preben Kristoffersen
Porsche 934 19
52 T/GT 2.0 71 Deutschland  Kilian-Tuning Deutschland  Manfred Kilian
Deutschland  Heinz Gilges
Deutschland  Jürgen Reinke
Audi 80 16
53 T/GT 2.0 82 Deutschland  Sportcars Club of Stuttgart e. V. Deutschland  Edgar Weisert
Deutschland  Jürgen Falk
Deutschland  Jochen Dauer
Ford Escort RS2000 16
54 T/GT 2.0 76 Deutschland  Wolfgang Jacobs Deutschland  Wolfgang Jacobs
Deutschland  Hans-Werner Hilger
VW Scirocco 13
55 T/GT 2.0 97 Deutschland  IFM-Electronic-Efector Deutschland  Peter Kuhlmann
Deutschland  Franz Prentzel
BMW 2002 Tii 13
56 T/GT + 2.0 40 Schweden  Kenneth Leim Schweden  Kenneth Leim
Deutschland  Otto Köhler
Italien  Lella Lombardi
Porsche 934 11
57 T/GT + 2.0 57 Deutschland  Müllerbräu-Valvoline-Racing Deutschland  Fritz Müller
Deutschland  Herbert Hechler
Porsche 911 Carrera RSR 10
58 Gr. 5 + 2.0 16 Italien  Jolly Club Italien  Giancarlo Galimberti
Italien  Gabriele Gottifredi
Italien  Girolamo Capra
Porsche 935/77A 8
59 Gr. 5 + 2.0 2 Deutschland  Weisberg-Gelo-Team Vereinigtes Konigreich  John Fitzpatrick
Deutschland  Hans Heyer
Niederlande  Toine Hezemans
Porsche 935/77A 7
60 T/GT + 2.0 44 Deutschland  "Schulz-Gruppe" Deutschland  Franz-Josef Rieder
Deutschland  Horst Hoier
Porsche 930 7
61 T/GT 2.0 80 Deutschland  Ford Berkenkamp Racing Deutschland  Dieter Selzer
Deutschland  Karl Mauer
Deutschland  Günther Braumüller
Ford Escort RS2000 7
62 Gr. 5 + 2.0 6 Deutschland  Toyota-Deutschland Deutschland  Rolf Stommelen
Osterreich  Harald Ertl
Toyota Celica Turbo 4
63 Gr. 5 2.0 30 Deutschland  Wagner/Denzel Deutschland  Lothar Wagner
Deutschland  Jörg Denzel
BMW 320i 4
64 T/GT 2.0 92 Deutschland  "EPN" Automobilsport Deutschland  Walter Prüser
Deutschland  Peter Sieben
BMW 320i 4
65 Gr. 5 + 2.0 5 Deutschland  Porsche-Kremer-Racing Deutschland  Dieter Schornstein
Deutschland  Louis Krages („John Winter“)
Porsche 935/77A 3
66 T/GT 2.0 90 Deutschland  Auto-Budde-Racing Deutschland  Rainer Zweibäumer
Deutschland  Heiner Müller
BMW 2002 3
67 T/GT 2.0 94 Deutschland  Renngemeinschaft Sieglar e. V. im ADAC Deutschland  Alexander Nickisch
Deutschland  Jochen Schramm
Deutschland  Dieter Walterscheid
VW Scirocco 0
Nicht gestartet
68 Gr. 5 2.0 32 Deutschland  Mayen Automobil Club Deutschland  Ludwig Nett
Deutschland  Klaus Wey
Simca 1100 1
69 T/GT + 2.0 42 Deutschland  Weisberg-Gelo-Team Deutschland  Karl Kammerhuber
Deutschland  Axel Felder
Deutschland  Peter Döring
Porsche 911 SC 2
70 T/GT + 2.0 51 Deutschland  Valvoline Deutschland Deutschland  Siegfried Herzog
Deutschland  Robert Kupitsch
Deutschland  Klaus-Emil Röckel
Opel Commodore GS/E 3
71 T/GT + 2.0 56 Deutschland  Ingolf Bedrich Deutschland  Ingolf Bedrich
Deutschland  Werner Linge
Ford Capri S 4
72 T/GT + 2.0 59 Deutschland  Klaus-Emil Röckel Deutschland  Klaus-Emil Röckel
Deutschland  Martin Heinz
Opel Commodore GS/E 5
73 T/GT 2.0 77 Deutschland  Axel Felder Deutschland  Axel Felder
Deutschland  Peter Döring
Deutschland  Helmut Döring
Ford Escort RS2000 6
74 T/GT 2.0 87 Deutschland  MSC-"Dumeklemmmer" Ratingen e. V. im ADAC Deutschland  Karl-Heinz Dalemans
Deutschland  Wolfgang Hansen
NSU Prinz 1200 TT 7
75 T/GT 2.0 88 Deutschland  Hanno Schumacher Deutschland  Hanno Schumacher
Deutschland  Hans Schell
BMW 2002 8
76 T/GT 2.0 100 Deutschland  Renngemeinschaft Holstein e. V. im ADAC Deutschland  Kurt Schwarzin
Deutschland  Hans-Wilhelm Splisteser
BMW 2002 9
77 T/GT 2.0 102 Deutschland  Valvoline Racing Deutschland  Rudolf Beck
Deutschland  Theo Körner
BMW 2002 10
78 T/GT 2.0 104 Deutschland  Joachim Scheefeldt Deutschland  Joachim Scheefeldt
Deutschland  Albert Mertens
BMW 2002 11
Nicht qualifiziert
79 T/GT 2.0 86 Deutschland  KWS-Motorsport Deutschland  Rudolf Dötsch
Deutschland  Hartmut Bauer
Ford Escort 12
80 T/GT 2.0 105 Deutschland  Hilde Schmidt Deutschland  Jens Schmidt
Deutschland  Gerhard Tappe
Deutschland  Hilde Schmidt
BMW 2002 13

1 nicht gestartet 2 nicht gestartet 3 nicht gestartet 4 nicht gestartet 5 nicht gestartet 6 nicht gestartet 7 nicht gestartet 8 nicht gestartet 9 nicht gestartet 10 nicht gestartet 11 nicht gestartet 12 nicht qualifiziert 13 nicht qualifiziert

Nur in der MeldelisteBearbeiten

Hier finden sich Teams, Fahrer und Fahrzeuge, die ursprünglich für das Rennen gemeldet waren, aber aus den unterschiedlichsten Gründen daran nicht teilnahmen.

Pos. Klasse Nr. Team Fahrer Chassis
81 Gr. 5 + 2.0 15 Deutschland  BMW Motorsport GmbH Schweden  Ronnie Peterson
Deutschland  Hans-Joachim Stuck
BMW 320i
82 Gr. 5 2.0 33 Italien  Gabriele Gottifredi Italien  Gabriele Gottifredi
Deutschland  Manfred Mohr
VW Scirocco
83 T/GT + 2.0 53 Deutschland  Hans Forster Deutschland  Ralf-Dieter Schreiber
Deutschland  Hans Forster
Porsche 934
84 T/GT + 2.0 61 Schweiz  Meccarillos Racing-Team Schweiz  Claude Haldi
Schweiz  Gérard Vial
Porsche 934
85 T/GT 2.0 74 Italien  Jolly-Club-Milano Italien  Girolamo Capra
Italien  Angelino Lepri
VW Scirocco
86 T/GT 2.0 75 Deutschland  Zender GmbH Deutschland  Werner Dittert
Deutschland  Clemens Diewald
VW Scirocco
87 T/GT 2.0 93 Deutschland  Heinrich Haag Deutschland  Heinrich Haag
Deutschland  Rainer Geiger
Opel Kadett GT/E
88 T/GT 2.0 99 Deutschland  Rhein-Ruhr-Racing-Team Deutschland  Wilfried Schmitz
Deutschland  Dieter Hegels
BMW 320i

KlassensiegerBearbeiten

Klasse Fahrer Fahrer Fahrer Fahrzeug Platzierung im Gesamtklassement
Gr. 5 + 2.0 Deutschland  Hans Heyer Deutschland  Klaus Ludwig Niederlande  Toine Hezemans Porsche 935/77A Gesamtsieg
Gr. 5 2.0 Osterreich  Markus Höttinger Deutschland  Hans-Joachim Stuck BMW 320i Rang 6
T/GT + 2.0 Deutschland  Gerhard Happel Deutschland  Götz von Tschirnhaus Porsche 911 Carrera RSR Rang 14
T/GT 2.0 Deutschland  Kurt König Deutschland  Heinz Weltrowski BMW 320i Rang 20

RenndatenBearbeiten

  • Gemeldet: 88
  • Gestartet: 67
  • Gewertet: 40
  • Rennklassen: 4
  • Zuschauer: unbekannt
  • Wetter am Renntag: unbekannt
  • Streckenlänge: 22,835 km
  • Fahrzeit des Siegerteams: 5:55:46,600 Stunden
  • Gesamtrunden des Siegerteams: 44
  • Gesamtdistanz des Siegerteams: 1004,740 km
  • Siegerschnitt: 169,445 km/h
  • Pole Position: Toine Hezemans – Porsche 935/77A (#1) – 7.36.200 – 178,902 km/h
  • Schnellste Rennrunde: Bob Wollek – Porsche 935/77A (#4) – 7.45.000 – 176,787 km/h
  • Rennserie: 5. Lauf zur Sportwagen-Weltmeisterschaft 1978

LiteraturBearbeiten

  • Peter Higham: The Guinness Guide to International Motor Racing. A complete Reference from Formula 1 to Touring Car. Guinness Publishing Ltd., London 1995, ISBN 0-85112-642-1.
  • Michael Behrndt, Jörg-Thomas Födisch, Matthias Behrndt: ADAC 1000 km Rennen. HEEL Verlag, Königswinter 2008, ISBN 978-3-89880-903-0.

WeblinksBearbeiten

Vorgängerrennen
6-Stunden-Rennen von Silverstone 1978
Sportwagen-Weltmeisterschaft Nachfolgerennen
24-Stunden-Rennen von Le Mans 1978