1. Tennis-Bundesliga (Herren 30) 2018

Die 1. Tennis-Bundesliga der Herren 30 wird 2018 zum 15. Mal ausgetragen, mit einer Aufteilung in die beiden Gruppen Nord und Süd. In einer Finalrunde wird die Deutsche Meisterschaft im Herren 30 Tennis entschieden.

1. Tennis-Bundesliga (Herren 30) 2018
Abgebildet ist das Logo des Deutschen Tennisbundes ab 2012. Dargestellt ist die Abkürzung "DTB". Darunter in einer gebogenen Linie die Farben schwarz, rot und gold.
Verband Deutscher Tennis Bund
Erstaustragung 2004
Titelverteidiger TV Espelkamp-Mittwald
Mannschaften 14
201720182019
Tennis-Regionalliga (Herren 30) 2018 ↓

Die Spiele der Gruppenphase werden an insgesamt sieben Spieltagen von Mai bis Juli 2018 ausgetragen.[1][2] Die Finalrunde wird am 1. und am 2. September 2018 stattfinden.[3]

Spieltage und Mannschaften

Bearbeiten
Spieltage
1. Spieltag: Sa. 9. Juni 2018, 12:00 Uhr
2. Spieltag: Sa. 16. Juni 2018, 12:00 Uhr
3. Spieltag: Sa. 23. Juni 2018, 12:00 Uhr
4. Spieltag: Sa. 30. Juni 2018, 12:00 Uhr
5. Spieltag: Sa. 7. Juli 2018, 12:00 Uhr
6. Spieltag: Sa. 14. Juli 2018, 12:00 Uhr
7. Spieltag: Sa. 21. Juli 2018, 12:00 Uhr
Mannschaften Nord
  TV Espelkamp-Mittwald (M)
  Jacobi & Partner Ratingen
  RTHC Bayer Leverkusen
  TC Raadt e.V. Mülheim
  Uhlenhorster HC (A)
  STV Wilhelmshaven
  Dorstener TC (A)
Mannschaften Süd
  TC Großhesselohe
  MTTC Iphitos München
  TC Afriso Güglingen (A)
  ST Lohfelden
  TC Dachau
  TVA 1860 Aschaffenburg (A)
  SC SaFo Frankfurt

Finalrunde

Bearbeiten
Halbfinale Finale
                       
 TC Raadt e.V. Mülheim 6 12 71      
 TC Dachau 0 1 32  
 TC Raadt e.V. Mülheim 5 10 70
   TV Espelkamp-Mittwald 1 3 47
 MTTC Iphitos München 4 9 77
 
 TV Espelkamp-Mittwald 5 11 82  

1. Tennis-Bundesliga (Herren 30) Nord

Bearbeiten

Abschlusstabelle

Bearbeiten
Mannschaft Begegnungen Punkte Matches Sätze Spiele
01.   TC Raadt e.V. Mülheim 6 12:0 48:6 97:14 590:230
02.   TV Espelkamp-Mittwald (M) 6 10:2 38:16 80:38 553:405
03.   Jacobi & Partner Ratingen 6 8:4 33:21 71:46 505:410
04.   RTHC Bayer Leverkusen 6 4:8 22:32 50:69 436:495
05.   Uhlenhorster HC (A) 6 4:8 20:34 46:76 416:539
06.   STV Wilhelmshaven 6 4:8 16:38 41:82 394:583
07.   Dorstener TC (A) 6 0:12 12:42 29:89 332:564
  • Qualifikation für die Finalrunde
  • Abstieg in die Tennis-Regionalliga der Herren 30
  • (M) – amtierender Deutscher Meister der Herren 30
    (A) – Aufsteiger aus der Tennis-Regionalliga

    Mannschaftskader

    Bearbeiten
    TC Raadt[4]
    Pos. Name
    1 Niederlande  Igor Sijsling
    2 Belgien  Kristof Vliegen
    3 Spanien  David Marrero
    4 Belgien  Stefan Wauters
    5 Spanien  Carlos Poch Gradin
    6 Belgien  Dominique Coene
    7 Deutschland  Peter-Robert Hodel
    8 Niederlande  Michel Koning
    9 Niederlande  Alexander Blom
    10 Niederlande  Remco Pondman
    11 Niederlande  Floris Kilian
    12 Bulgarien  Ivaylo Trifonov
    13 Bulgarien  Ivaylo Traykov
    14 Niederlande  Harold Jans
    TV Espelkamp-Mittwald[5]
    Pos. Name
    1 Frankreich  Josselin Ouanna
    2 Frankreich  Grégoire Burquier
    3 Frankreich  Éric Prodon
    4 Italien  Enrico Burzi
    5 Spanien  Jose Checa-Calvo
    6 Schweiz  Michael Lammer
    7 Deutschland  Andreas Thivessen
    8 Deutschland  Franz Stauder
    9 Deutschland  Gunnar Hildebrand
    10 Deutschland  Jan-Henrik Langhorst
    11 Deutschland  Mirko Sasse
    12 Deutschland  Tobias Löhbrink
    13 Deutschland  Wanja Clauß
    14  
    Ratinger TC Grün-Weiss[6]
    Pos. Name
    1 Serbien  Ivan Bjelica
    2 Slowakei  Marek Senjan
    3 Spanien  Cesar Ferer
    4 Spanien  Ferran Ventura
    5 Belgien  Jeroen Masson
    6 Niederlande  Boy Wijnmalen
    7 Deutschland  Robert Messling
    8 Deutschland  Carsten Gröger
    9 Deutschland  Christian Rohling
    10 Deutschland  Alexander Bartusch
    11 Deutschland  Manuel Heise
    12 Deutschland  Timo Pari
    13  
    14  
    RTHC Bayer Leverkusen[7]
    Pos. Name
    1 Italien  Alessio di Mauro
    2 Italien  Francesco Aldi
    3 Italien  Frederico Torresi
    4 Italien  Giancarlo Petrazzuolo
    5 Belgien  Martijn Van Haasteren
    6 Niederlande  Romano Frantzen
    7 Deutschland  Benjamin Kohllöffel
    8 Deutschland  Arnd Caspari
    9 Deutschland  Sascha Schewiola
    10 Deutschland  Volker Kaupert
    11 Deutschland  Daniel Rheydt
    12 Deutschland  Andreas Speer
    13 Deutschland  Christian Meier
    14 Deutschland  Christian-Marcel Schmitz
    Uhlenhorster HC[8]
    Pos. Name
    1 Schweden  Jacob Adaktusson
    2 Schweden  Nicklas Timfjord
    3 Schweden  Johan Brunström
    4 Deutschland  Sebastian Schlüter
    5 Deutschland  Michael Stich
    6 Deutschland  Robert Jammer-Lühr
    7 Deutschland  Lars Dr. Kirschner
    8 Deutschland  Ulrich Tippenhauer
    9 Deutschland  Tim Richter
    10 Deutschland  Daniel Lüken
    11 Deutschland  Tim Helge Sutor
    12 Deutschland  Konstantin Krüger
    13 Deutschland  Henning Voigt
    14 Deutschland  Sebastian Grantz
    STV Wilhelmshaven[9]
    Pos. Name
    1 Slowenien  Matjaz Jurman
    2 Spanien  Javier Martinez Baena
    3 Slowenien  Gregor Repina
    4 Tschechien  Petr Kralert
    5 Deutschland  Mirko Bathelt
    6 Deutschland  Benjamin Birkmann
    7 Deutschland  Marc Senkbeil
    8 Deutschland  Mathias Gerke
    9 Kroatien  Daniel Ungar
    10 Deutschland  Lars Mosel
    11 Deutschland  Arnd Grefe
    12 Deutschland  Thomas Stolte
    13 Deutschland  Christian Bathelt
    14  
    Dorstener TC[10]
    Pos. Name
    1 Italien  Daniele Bracciali
    2 Italien  Stefano Galvani
    3 Italien  Matteo Marrai
    4 Niederlande  Michel Meijer
    5 Italien  Matteo Volante
    6 Italien  Fausto Barili
    7 Deutschland  Ralf Wilmink
    8 Deutschland  Stephan Weber
    9 Deutschland  Marcel Schröder
    10 Deutschland  Marc Wittemund
    11 Deutschland  Bernhard Breloer
    12 Deutschland  Tobias Deventer
    13 Deutschland  Marcel Lindhorst
    14 Polen  Marcin Jezierski

    Ergebnisse

    Bearbeiten
    Datum/Uhrzeit Heimmannschaft Gastmannschaft Matches Sätze Spiele
    Sa., 9. Juni 2018 12:00 STV Wilhelmshaven RTHC Bayer Leverkusen 3:6 10:14 77:95
    TC Raadt e.V. Mülheim TV Espelkamp-Mittwald 1 7:2 15:5 94:50
    Uhlenhorster HC Hamburg Jacobi & Partner Ratingen 3:6 8:15 70:98
    Dorstener TC 1 spielfrei
    Sa., 16. Juni 2018 12:00 Jacobi & Partner Ratingen STV Wilhelmshaven 9:0 18:0 108:37
    Dorstener TC 1 TV Espelkamp-Mittwald 1 1:8 2:17 54:105
    RTHC Bayer Leverkusen Uhlenhorster HC Hamburg 4:5 10:10 86:84
    TC Raadt e.V. Mülheim spielfrei
    Sa., 23. Juni 2018 12:00 STV Wilhelmshaven TC Raadt e.V. Mülheim 0:9 0:18 39:109
    RTHC Bayer Leverkusen Jacobi & Partner Ratingen 3:6 6:12 77:88
    Uhlenhorster HC Hamburg Dorstener TC 1 6:3 13:8 84:76
    TV Espelkamp-Mittwald 1 spielfrei
    Sa., 30. Juni 2018 12:00 TV Espelkamp-Mittwald 1 STV Wilhelmshaven 7:2 15:6 106:69
    TC Raadt e.V. Mülheim RTHC Bayer Leverkusen 8:1 16:2 96:27
    Jacobi & Partner Ratingen Dorstener TC 1 7:2 15:5 92:43
    Uhlenhorster HC Hamburg spielfrei
    Sa., 7. Juli 2018 12:00 RTHC Bayer Leverkusen TV Espelkamp-Mittwald 1 1:8 4:16 60:101
    Dorstener TC 1 TC Raadt e.V. Mülheim 1:8 2:16 39:97
    Uhlenhorster HC Hamburg STV Wilhelmshaven 4:5 10:11 94:77
    Jacobi & Partner Ratingen spielfrei
    Sa., 14. Juli 2018 12:00 STV Wilhelmshaven Dorstener TC 1 6:3 14:7 95:71
    Jacobi & Partner Ratingen TC Raadt e.V. Mülheim 1:8 2:16 33:97
    TV Espelkamp-Mittwald 1 Uhlenhorster HC Hamburg 8:1 16:2 105:42
    RTHC Bayer Leverkusen spielfrei
    Sa., 21. Juli 2018 12:00 TV Espelkamp-Mittwald 1 Jacobi & Partner Ratingen 5:4 11:9 86:86
    TC Raadt e.V. Mülheim Uhlenhorster HC Hamburg 8:1 16:3 97:42
    Dorstener TC 1 RTHC Bayer Leverkusen 2:7 5:14 49:91
    STV Wilhelmshaven spielfrei

    1. Tennis-Bundesliga (Herren 30) Süd

    Bearbeiten

    Abschlusstabelle

    Bearbeiten
    Mannschaft Begegnungen Punkte Matches Sätze Spiele
    01.   MTTC Iphitos München 6 10:2 37:17 78:45 519:412
    02.   TC Dachau 6 10:2 35:19 79:47 543:402
    03.   ST Lohfelden 6 8:4 36:18 77:42 541:384
    04.   TC Großhesselohe 6 6:6 31:23 70:54 503:448
    05.   SC SaFo Frankfurt 6 4:8 17:37 41:81 371:534
    06.   TVA 1860 Aschaffenburg (A) 6 2:10 21:33 52:71 441:517
    07.   TC Afriso Güglingen (A) 6 2:10 12:42 30:87 351:572
  • Qualifikation für die Finalrunde
  • Abstieg in die Tennis-Regionalliga der Herren 30
  • (M) – amtierender Deutscher Meister der Herren 30
    (A) – Aufsteiger aus der Tennis-Regionalliga

    Mannschaftskader

    Bearbeiten
    MTTC Iphitos München[11]
    Pos. Name
    1 Spanien  Albert Montañés
    2 Frankreich  Ludovic Walter
    3 Danemark  Kristian Pless
    4 Deutschland  Richard Malobicky
    5 Deutschland  Lars Uebel
    6 Deutschland  Benedikt Dorsch
    7 Spanien  Oscar Hernandez
    8 Deutschland  Filip Fichtel
    9 Deutschland  Björn Krenzer
    10 Deutschland  Uli Kiendl
    11 Deutschland  Fabian Ziemer
    12 Deutschland  Stephan Fehske
    13 Deutschland  Christoph Hübler
    14 Deutschland  Fabian Schmid
    TC Dachau[12]
    Pos. Name
    1 Tschechien  Michal Schmid
    2 Polen  Dariusz Lipka
    3 Slowakei  Igor Zelenay
    4 Deutschland  Dieter Kindlmann
    5 Tschechien  Jan Hejtmanek
    6 Deutschland  Aleksandar Bajin
    7 Deutschland  Benjamin Ringlstetter
    8 Deutschland  Peter Schuster
    9 Deutschland  Daniel Winnewisser
    10 Deutschland  Peter Zick
    11 Italien  Gaetano Marrone
    12 Deutschland  Sandro Costa
    13 Deutschland  Michael Hellwig
    14 Deutschland  Matthias Reinert
    ST Lohfelden[13]
    Pos. Name
    1 Osterreich  Martin Slanar
    2 Lettland  Adrians Zguns
    3 Slowenien  Rok Jarc
    4 Deutschland  Martin Kares
    5 Deutschland  Christopher Amend
    6 Deutschland  Martin Boulnois
    7 Deutschland  Timo Goebel
    8 Deutschland  Alexander Dr. Kunick
    9 Deutschland  Christoph Dr. Bühren
    10 Deutschland  Mirco Wenderoth
    11 Deutschland  Nico Henkel
    12 Deutschland  Julian Aust
    13 Deutschland  Florian Nethe
    14 Deutschland  Eike Goebel
    TC Großhesselohe[14]
    Pos. Name
    1 Schweiz  Marco Chiudinelli
    2 Osterreich  Johannes Ager
    3 Deutschland  Maximilian Wimmer
    4 Deutschland  Christopher Kas
    5 Osterreich  Thomas Schiessling
    6 Deutschland  Martin Wetzel
    7 Deutschland  Jan Hansen
    8 Deutschland  Dominik Hansen
    9 Lettland  Ģirts Dzelde
    10 Deutschland  Sven Weyen
    11 Osterreich  Ingo Neumüller
    12 Deutschland  Moritz Trüg
    13 Deutschland  Benedikt Nürnberger
    14 Deutschland  Thomas Vogl
    SC SAFO Frankfurt[15]
    Pos. Name
    1 Frankreich  Alexandre Renard
    2 Frankreich  Charles Roche
    3 Spanien  Carlos Rexach Itoiz
    4 Deutschland  Florian Halb
    5 Lettland  Oskars Vaskis
    6 Deutschland  Jens Helfferich
    7 Deutschland  Markus Kämpfer
    8 Deutschland  Julian Bley
    9 Deutschland  Benjamin Martin
    10 Deutschland  Moritz Szelzki
    11 Deutschland  Marco Blohm
    12 Deutschland  Mark Reinhard
    13 Deutschland  Patrick Groß
    14 Osterreich  Hans Peter Gaber
    TVA 1860 Aschaffenburg[16]
    Pos. Name
    1 Deutschland  Pirmin Hänle
    2 Deutschland  Christopher Schuhmann
    3 Deutschland  Patrick Ostheimer
    4 Deutschland  Florian Preißler
    5 Deutschland  Oliver Bergmann
    6 Deutschland  Andreas Ullrich
    7 Deutschland  Stefan Ostheimer
    8 Deutschland  Marco Appelmann
    9 Deutschland  Michael Zengel
    10 Deutschland  Andreas Reising
    11 Deutschland  Matthias Röll
    12 Deutschland  Sebastian Dürr
    13 Deutschland  Thorsten Hackspiel
    14 Italien  Antonio Giuliani
    TC Afriso Güglingen[17]
    Pos. Name
    1 Slowakei  Martin Tajdus
    2 Rumänien  Artemon Apostu-Efremov
    3 Rumänien  Adrian Cruciat
    4 Deutschland  Christopher Scheidt
    5 Deutschland  Tobias Köstel
    6 Deutschland  Denis Dr. Dörr
    7 Deutschland  Marc Dürr
    8 Deutschland  Uwe Kuballa
    9 Deutschland  Stefan Bohlayer
    10 Deutschland  Achim Dürr
    11  
    12  
    13  
    14  

    Ergebnisse

    Bearbeiten
    Datum/Uhrzeit Heimmannschaft Gastmannschaft Matches Sätze Spiele
    Sa., 9. Juni 2018 12:00 SC SaFo Frankfurt TC Dachau 3:6 06:14 057:94
    TC Großhesselohe TC Afriso Güglingen 1 8:1 16:3 105:60
    TVA 1860 Aschaffenburg ST Lohfelden 3:6 07:13 061:93
    MTTC Iphitos München spielfrei
    Sa., 16. Juni 2018 12:00 MTTC Iphitos München TVA 1860 Aschaffenburg 9:0 18:4 108:69
    TC Afriso Güglingen 1 SC SaFo Frankfurt 7:2 14:6 086:54
    TC Dachau TC Großhesselohe 6:3 14:9 098:73
    ST Lohfelden spielfrei
    Sa., 23. Juni 2018 12:00 SC SaFo Frankfurt MTTC Iphitos München 1:8 04:16 039:94
    ST Lohfelden TC Afriso Güglingen 1 8:1 16:2 106:47
    TVA 1860 Aschaffenburg TC Dachau 4:5 09:12 071:83
    TC Großhesselohe spielfrei
    Sa., 30. Juni 2018 12:00 TC Großhesselohe TVA 1860 Aschaffenburg 6:3 12:8 089:75
    TC Afriso Güglingen 1 MTTC Iphitos München 1:8 03:16 050:106
    TC Dachau ST Lohfelden 5:4 12:9 082:73
    SC SaFo Frankfurt spielfrei
    Sa., 7. Juli 2018 12:00 TVA 1860 Aschaffenburg SC SaFo Frankfurt 4:5 09:11 070:91
    ST Lohfelden TC Großhesselohe 6:3 12:7 082:59
    MTTC Iphitos München TC Dachau 5:4 11:9 073:80
    TC Afriso Güglingen 1 spielfrei
    Sa., 14. Juli 2018 12:00 SC SaFo Frankfurt TC Großhesselohe 5:4 11:11 78:82
    TC Dachau TC Afriso Güglingen 1 9:0 18:3 106:55
    MTTC Iphitos München ST Lohfelden 5:4 11:10 83:79
    TVA 1860 Aschaffenburg spielfrei
    Sa., 21. Juli 2018 12:00 TC Großhesselohe MTTC Iphitos München 7:2 15:6 95:55
    ST Lohfelden SC SaFo Frankfurt 8:1 17:3 108:52
    TC Afriso Güglingen 1 TVA 1860 Aschaffenburg 2:7 5:15 53:95
    TC Dachau spielfrei

    Siehe auch

    Bearbeiten
    Bearbeiten

    Einzelnachweise

    Bearbeiten
    1. nuLiga: nuLiga – Bundesliga Herren 30 Nord. Abgerufen am 9. Juli 2018.
    2. nuLiga: nuLiga – Bundesliga Herren 30 Süd. Abgerufen am 9. Juli 2018.
    3. nuLiga: nuLiga – Finale BL Herren 30. Abgerufen am 9. Juli 2018.
    4. nuLiga – Mannschaftsportrait (TC Raadt e.V. Mülheim). Abgerufen am 19. Dezember 2022.
    5. nuLiga – Mannschaftsportrait (TV Espelkamp-Mittwald). Abgerufen am 19. Dezember 2022.
    6. nuLiga – Mannschaftsportrait (Ratinger Tennisclub Grün-Weiss 1911 e.V.). Abgerufen am 19. Dezember 2022.
    7. nuLiga – Mannschaftsportrait (RTHC Bayer Leverkusen). Abgerufen am 19. Dezember 2022.
    8. nuLiga – Mannschaftsportrait (Uhlenhorster Hockey - Club e.V.). Abgerufen am 19. Dezember 2022.
    9. nuLiga – Mannschaftsportrait (Spiel- und Turnverein Wilhelmshaven e.V.). Abgerufen am 19. Dezember 2022.
    10. nuLiga – Mannschaftsportrait (Dorstener TC). Abgerufen am 19. Dezember 2022.
    11. nuLiga – Mannschaftsportrait (MTTC Iphitos München). Abgerufen am 19. Dezember 2022.
    12. nuLiga – Mannschaftsportrait (TeG Dachau-Süd). Abgerufen am 19. Dezember 2022.
    13. nuLiga – Mannschaftsportrait (SG Tennis Lohfelden). Abgerufen am 19. Dezember 2022.
    14. nuLiga – Mannschaftsportrait (TC Großhesselohe). Abgerufen am 19. Dezember 2022.
    15. nuLiga – Mannschaftsportrait (Sportclub SaFo Frankfurt). Abgerufen am 19. Dezember 2022.
    16. nuLiga – Mannschaftsportrait (TVA 1860 Aschaffenburg). Abgerufen am 19. Dezember 2022.
    17. nuLiga – Mannschaftsportrait (TC Afriso Güglingen). Abgerufen am 19. Dezember 2022.