1. Tennis-Bundesliga (Herren) 2013

42. Saison Tennis-Bundesliga Herren
1. Tennis-Bundesliga (Herren) 2013
Logo der 1.Tennis-Point Bundesliga
Verband Deutscher Tennis Bund
Erstaustragung 1972
Titelverteidiger TK Kurhaus Aachen
Meister TK Kurhaus Aachen
Aufsteiger TC Bruckmühl-Feldkirchen
Bremerhavener TV 1905
Absteiger TC Bruckmühl-Feldkirchen
Mannschaften 10
201220132014
2. Tennis-Bundesliga (Herren) 2013

Die Tennis-Bundesliga der Herren wurde 2013 zum 42. Mal ausgetragen. Die 1. Liga bestand aus zehn Mannschaften. Erstmals nahm die Mannschaft des TC Bruckmühl-Feldkirchen teil, die letztes Jahr in die höchste Spielklasse aufgestiegen war. Dem Bremerhavener TV 1905 gelang ebenfalls der Aufstieg, sie spielten nach 2009 erneut in der Bundesliga. Die Spiele wurden vom 30. Juni bis 11. August 2013 ausgetragen.

AbschlusstabelleBearbeiten

Mannschaft Begegnungen Punkte Matches Sätze Spiele
1.   TK Kurhaus Aachen (M) 9 17:1 42:12 92:37 612:444
2.   TC Blau-Weiss Halle 9 16:2 37:17 83:45 579:441
3.   Erfurter TC Rot-Weiß 9 14:4 40:14 85:35 597:394
4.   TK Grün-Weiss Mannheim 9 8:10 26:28 59:69 509:541
5.   TC Blau-Weiss Neuss 9 8:10 23:31 53:71 472:576
6.   Rochusclub Düsseldorf 9 7:11 24:30 61:64 511:498
7.   SV Wacker Burghausen 9 6:12 22:32 55:67 493:517
8.   HTC Blau-Weiß Krefeld 9 6:12 22:32 49:73 485:565
9.   Bremerhavener TV 1905 (A) 9 6:12 20:34 53:76 488:563
10.   TC Bruckmühl-Feldkirchen (A) 9 2:16 14:40 35:88 398:605
Deutscher Meister: TK Kurhaus Aachen
Abstieg in die 2. Tennis-Bundesliga: Bremerhavener TV 1905, TC Bruckmühl-Feldkirchen
(M) Deutscher Meister 2012
(A) Aufsteiger aus der 2. Tennis-Bundesliga: Bremerhavener TV 1905, TC Bruckmühl-Feldkirchen

Spieltage und MannschaftenBearbeiten

Die namentlichen Mannschaftsmeldungen (Mannschaftskader) werden erst nach Abschluss der Meldephase veröffentlicht.

Spieltage
1. Spieltag: So., 30. Juni 2013, 11:00 Uhr
2. Spieltag: Fr., 5. Juli 2013, 13:00 Uhr
3. Spieltag: So., 7. Juli 2013, 11:00 Uhr
4. Spieltag: So., 14. Juli 2013, 11:00 Uhr
5. Spieltag: Fr., 19. Juli 2013, 13:00 Uhr
6. Spieltag: So., 21. Juli 2013, 11:00 Uhr
7. Spieltag: So., 28. Juli 2013, 11:00 Uhr
8. Spieltag: So., 4. August 2013, 11:00 Uhr
9. Spieltag: So., 11. August 2013, 11:00 Uhr

MannschaftskaderBearbeiten

Bremerhavener TV 1905[1]
Pos. Name
1 Italien  Paolo Lorenzi
2 Niederlande  Thiemo de Bakker
3 Argentinien  Federico Delbonis
4 Rumänien  Marius Copil
5 Spanien  Arnau Brugués-Davi
6 Argentinien  Marco Trungelliti
7 Spanien  Javier Martí
8 Kanada  Steven Diez
9 Deutschland  Peter Torebko
10 Portugal  Rui Machado
11 Deutschland  Marc Sieber
12 Spanien  Juan-Martín Aranguren
13 Italien  Daniele Giorgini
14 Italien  Massimo Ocera
15 Deutschland  Peer Waller
16 Deutschland  Sebastian Nanninga
Erfurter Tennis-Club Rot-Weiß[2]
Pos. Name
1 Italien  Andreas Seppi
2 Frankreich  Jérémy Chardy
3 Tschechien  Lukáš Rosol
4 Rumänien  Victor Hănescu
5 Frankreich  Édouard Roger-Vasselin
6 Polen  Łukasz Kubot
7 Frankreich  Marc Gicquel
8 Weissrussland  Uladsimir Ihnazik
9 Frankreich  Josselin Ouanna
10 Tschechien  Jan Mertl
11 Tschechien  Ivo Minář
12 Osterreich  Marco Mirneg
13 Tschechien  Leoš Friedl
14 Osterreich  Oliver Marach
HTC Blau-Weiß Krefeld[3]
Pos. Name
1 Argentinien  Martín Alund
2 Italien  Matteo Viola
3 Spanien  Íñigo Cervantes
4 Tunesien  Malek Jaziri
5 Italien  Renzo Olivo
6 Italien  Alessandro Giannessi
7 Frankreich  Nicolas Devilder
8 Argentinien  Máximo González
9 Spanien  Patricio Heras
10 Spanien  Pablo Galdón
11 Italien  Diego Junqueira
12 Niederlande  Antal van der Duim
13 Deutschland  Jens Janssen
14 Deutschland  Martin Strogies
Rochusclub Düsseldorf[4]
Pos. Name
1 Spanien  Pablo Andújar
2 Spanien  Albert Montañés
3 Niederlande  Igor Sijsling
4 Spanien  Pere Riba
5 Deutschland  Mischa Zverev
6 Georgien  Teimuras Gabaschwili
7 Niederlande  Jesse Huta Galung
8 Spanien  Adrián Menéndez
9 Slowakei  Jozef Kovalík
10 Spanien  Sergio Gutiérrez Ferrol
11 Slowakei  Filip Horanský
12 Deutschland  Martin Emmrich
13 Deutschland  Maximilian Scheiter
14 Spanien  Óscar Sabate Bretos
15 Deutschland  Lucis von Arnim
16 Deutschland  Aaron Stahl
SV Wacker Burghausen[5]
Pos. Name
1 Argentinien  Carlos Berlocq
2 Spanien  Guillermo García-López
3 Slowenien  Aljaž Bedene
4 Frankreich  Kenny de Schepper
5 Osterreich  Andreas Haider-Maurer
6 Portugal  João Sousa
7 Slowenien  Blaž Rola
8 Schweiz  Michael Lammer
9 Osterreich  Philipp Oswald
10 Deutschland  Jeremy Jahn
11 Slowakei  Filip Polášek
12 Osterreich  Julian Knowle
13 Osterreich  Johannes Ager
14 Osterreich  Christian Magg
15 Deutschland  Oskar Männer
16 Deutschland  Maximilian Zell
TC Blau-Weiss Neuss[6]
Pos. Name
1 Argentinien  Leonardo Mayer
2 Italien  Filippo Volandri
3 Italien  Flavio Cipolla
4 Belgien  Ruben Bemelmans
5 Deutschland  Peter Gojowczyk
6 Kroatien  Antonio Veić
7 Italien  Gianluca Naso
8 Spanien  Gerard Granollers
9 Portugal  Frederico Gil
10 Deutschland  Stefan Seifert
11 Deutschland  Andre Begemann
12 Deutschland  Kevin Deden
13 Deutschland  Sascha Klör
14 Deutschland  Marius Zay
15 Deutschland  Max Hertl
TC Blau-Weiß Halle[7]
Pos. Name
1 Spanien  Marcel Granollers
2 Finnland  Jarkko Nieminen
3 Zypern Republik  Marcos Baghdatis
4 Argentinien  Horacio Zeballos
5 Spanien  Daniel Gimeno Traver
6 Spanien  Albert Ramos
7 Niederlande  Robin Haase
8 Italien  Simone Bolelli
9 Deutschland  Jan-Lennard Struff
10 Spanien  Rubén Ramírez Hidalgo
11 Spanien  Daniel Muñoz de La Nava
12 Italien  Potito Starace
13 Spanien  David Marrero
14 Deutschland  Christopher Kas
15 Deutschland  Johannes Kolowrat
16 Deutschland  Laurenz Pawlowski
TC Bruckmühl-Feldkirchen[8]
Pos. Name
1 Slowakei  Martin Kližan
2 Italien  Fabio Fognini
3 Luxemburg  Gilles Müller
4 Chile  Paul Capdeville
5 Tschechien  Dušan Lojda
6 Osterreich  Dominic Thiem
7 Bosnien und Herzegowina  Damir Džumhur
8 Osterreich  Nicolas Reissig
9 Deutschland  Robin Kern
10 Italien  Stefano Napolitano
11 Polen  Błażej Koniusz
12 Osterreich  Gerald Kamitz
13 Osterreich  Christoph Steiner
14 Osterreich  Johann-Georg Fankhauser
15 Deutschland  Holzer Moritz
TK GW Mannheim[9]
Pos. Name
1 Serbien  Janko Tipsarević
2 Deutschland  Tommy Haas
3 Osterreich  Jürgen Melzer
4 Deutschland  Tobias Kamke
5 Deutschland  Benjamin Becker
6 Deutschland  Björn Phau
7 Serbien  Dušan Lajović
8 Osterreich  Gerald Melzer
9 Osterreich  Martin Fischer
10 Deutschland  Denis Gremelmayr
11 Deutschland  Simon Stadler
12 Argentinien  Juan Pablo Brzezicki
13 Spanien  Marc López
14 Osterreich  Alexander Peya
15 Deutschland  Patrick Mayer
16 Deutschland  Alexander Kürschner
TK Kurhaus Lambertz Aachen[10]
Pos. Name
1 Deutschland  Philipp Kohlschreiber
2 Deutschland  Florian Mayer
3 Deutschland  Daniel Brands
4 Spanien  Roberto Bautista Agut
5 Deutschland  Philipp Petzschner
6 Belgien  Steve Darcis
7 Deutschland  Andreas Beck
8 Deutschland  Matthias Bachinger
9 Deutschland  Simon Greul
10 Deutschland  Julian Reister
11 Deutschland  Cedrik-Marcel Stebe
12 Deutschland  Dominik Meffert
13 Slowakei  Michal Mertiňák
14 Deutschland  Alexander Zverev
15 Tschechien  František Čermák
16 Deutschland  Leif Berger

ErgebnisseBearbeiten

Datum/Uhrzeit Heimmannschaft Gastmannschaft Matches Sätze Spiele
So., 30. Juni, 11:00 Uhr HTC Blau-Weiß Krefeld Rochusclub Düsseldorf 2:4 4:10 52:73
SV Wacker Burghausen TK GW Mannheim 5:1 10:3 64:48
TC Bruckmühl-Feldkirchen TK Kurhaus Lambertz Aachen 1:5 2:10 42:68
Erfurter Tennis-Club Rot-Weiß Bremerhavener TV 1905 5:1 11:2 70:41
TC Blau-Weiss Neuss TC Blau-Weiß Halle 1:5 2:11 42:73
Fr., 5. Juli, 13:00 Uhr HTC Blau-Weiß Krefeld TK Kurhaus Lambertz Aachen 2:4 6:10 54:64
Bremerhavener TV 1905 TK GW Mannheim 3:3 9:7 60:48
Erfurter Tennis-Club Rot-Weiß TC Blau-Weiß Halle 2:4 5:10 47:64
Rochusclub Düsseldorf TC Bruckmühl-Feldkirchen 6:0 12:1 71:21
TC Blau-Weiss Neuss SV Wacker Burghausen 2:4 4:10 45:67
So., 7. Juli, 11:00 Uhr TK Kurhaus Lambertz Aachen SV Wacker Burghausen 6:0 12:2 69:47
TC Bruckmühl-Feldkirchen Bremerhavener TV 1905 5:1 11:5 72:57
Rochusclub Düsseldorf TC Blau-Weiss Neuss 2:4 6:8 62:54
TC Blau-Weiß Halle HTC Blau-Weiß Krefeld 5:1 10:2 68:42
TK GW Mannheim Erfurter Tennis-Club Rot-Weiß 2:4 4:9 56:68
So., 14. Juli, 11:00 Uhr HTC Blau-Weiß Krefeld Erfurter Tennis-Club Rot-Weiß 1:5 4:11 43:68
SV Wacker Burghausen TC Blau-Weiß Halle 2:4 7:8 53:56
Bremerhavener TV 1905 Rochusclub Düsseldorf 3:3 7:8 52:64
TC Bruckmühl-Feldkirchen TC Blau-Weiss Neuss 1:5 4:11 59:67
TK GW Mannheim TK Kurhaus Lambertz Aachen 2:4 4:10 44:69
Fr., 19. Juli, 13:00 Uhr HTC Blau-Weiß Krefeld TC Bruckmühl-Feldkirchen 4:2 8:4 65:56
Bremerhavener TV 1905 TC Blau-Weiß Halle 1:5 3:11 45:70
Erfurter Tennis-Club Rot-Weiß TK Kurhaus Lambertz Aachen 2:4[11] 4:9 57:71
Rochusclub Düsseldorf SV Wacker Burghausen 4:2 10:4 69:53
TC Blau-Weiss Neuss TK GW Mannheim 2:4 5:8 55:59
So., 21. Juli, 11:00 Uhr SV Wacker Burghausen TC Bruckmühl-Feldkirchen 6:0 12:0 74:30
TK Kurhaus Lambertz Aachen Bremerhavener TV 1905 6:0 12:2 75:43
TC Blau-Weiß Halle Rochusclub Düsseldorf 4:2 8:6 58:53
TC Blau-Weiss Neuss Erfurter Tennis-Club Rot-Weiß 0:6 1:12 35:75
TK GW Mannheim HTC Blau-Weiß Krefeld 2:4 5:8 60:63
So., 28. Juli, 11:00 Uhr HTC Blau-Weiß Krefeld Bremerhavener TV 1905 2:4 4:10 48:67
TK Kurhaus Lambertz Aachen TC Blau-Weiss Neuss 6:0 12:4 71:47
TC Bruckmühl-Feldkirchen TC Blau-Weiß Halle 2:4 5:9 43:65
Erfurter Tennis-Club Rot-Weiß SV Wacker Burghausen 5:1[12] 10:3 69:37
Rochusclub Düsseldorf TK GW Mannheim 1:5 4:10 45:64
So., 4. August, 11:00 Uhr Bremerhavener TV 1905 SV Wacker Burghausen 6:0 12:2 70:52
Rochusclub Düsseldorf Erfurter Tennis-Club Rot-Weiß 0:6[13] 0:12 25:73
TC Blau-Weiß Halle TK Kurhaus Lambertz Aachen 3:3 8:7 61:54
TC Blau-Weiss Neuss HTC Blau-Weiß Krefeld 4:2 8:5 63:57
TK GW Mannheim TC Bruckmühl-Feldkirchen 4:2 10:6 68:53
So., 11. August, 11:00 Uhr SV Wacker Burghausen HTC Blau-Weiß Krefeld 2:4 5:8 46:61
TK Kurhaus Lambertz Aachen Rochusclub Düsseldorf 4:2 10:5 71:49
Bremerhavener TV 1905 TC Blau-Weiss Neuss 1:5 3:10 53:64
Erfurter Tennis-Club Rot-Weiß TC Bruckmühl-Feldkirchen 5:1[14] 11:2 70:22
TC Blau-Weiß Halle TK GW Mannheim 3:3 8:8 64:62

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. nuLiga - Mannschaftsportrait (Bremerhavener TV 1905)
  2. nuLiga - Mannschaftsportrait (Erfurter Tennis-Club Rot-Weiß e.V.)
  3. nuLiga - Mannschaftsportrait (HTC Blau-Weiß Krefeld e.V.)
  4. nuLiga - Mannschaftsportrait (Rochusclub Düsseldorf e.V.)
  5. nuLiga - Mannschaftsportrait (SV Wacker Burghausen)
  6. nuLiga - Mannschaftsportrait (TC Blau-Weiss Neuss e.V.)
  7. nuLiga - Mannschaftsportrait (TC Blau-Weiß Halle 1)
  8. nuLiga - Mannschaftsportrait (TC Bruckmühl-Feldkirchen)
  9. nuLiga - Mannschaftsportrait (TK GW Mannheim 1)
  10. nuLiga - Mannschaftsportrait (TK Kurhaus Aachen)
  11. Erfurter Tennis-Bundesligist unterliegt Spitzenreiter Aachen (focus.de vom 19. Juli 2013, abgerufen am 5. März 2014)
  12. Erfurter Tennis-Bundesligist gewinnt gegen Burghausen (focus.de vom 28. Juli 2013, abgerufen am 5. März 2014)
  13. Erfurter Tennis-Bundesligist gewinnt in Düsseldorf (focus.de vom 4. August 2013, abgerufen am 5. März 2014)
  14. Erfurter Tennis-Bundesligist bezwingt Bruckmühl und holt Bronze (focus.de vom 11. August 2013, abgerufen am 5. März 2014)