1. Amateurliga Schwarzwald-Bodensee 1968/69

1. Amateurliga Schwarzwald-Bodensee 1968/69
Logo des Württembergischen Fußballverband
Logo des Südbadischen Fußball-Verbandes
Meister VfB Friedrichshafen
Aufsteiger keine
Absteiger FC Tuttlingen, SV Wannweil, SV Gailingen
Mannschaften 16
1. Amateurliga S-B 1967/68
Regionalliga Süd 1968/69
2. Amateurligen ↓

Die 1. Amateurliga Schwarzwald-Bodensee 1968/69 war die neunte Spielzeit der gemeinsamen Spielklasse des Württembergischen Fußball-Verbandes und des Südbadischen Fußball-Verbandes. Es war zugleich die neunzehnte Saison der 1. Amateurliga Württemberg und der 1. Amateurliga Südbaden und die neunte Spielzeit, in der in Württemberg in den beiden Staffeln Nordwürttemberg und Schwarzwald-Bodensee und in Südbaden in den beiden Staffeln Südbaden und Schwarzwald-Bodensee gespielt wurde. Die Meisterschaft der Schwarzwald-Bodensee-Liga gewann der VfB Friedrichshafen, der in der Aufstiegsrunde zur Regionalliga Süd scheiterte.

Der FC Tuttlingen, der SV Wannweil und der SV Gailingen stiegen in die 2. Amateurliga Württemberg ab.

Als Aufsteiger für die folgende Saison qualifizierten sich der SV Tübingen, der SV Weingarten und der FC Konstanz (aus der 2. Amateurliga Südbaden-Süd).

AbschlusstabelleBearbeiten

Rang Verein Spiele Tore Punkte
1 VfB Friedrichshafen 30 64:51 40:20
2 SV Kressbronn 30 60:40 39:21
3 SC Schwenningen 30 55:34 38:22
4 SSV Reutlingen Amat. 30 56:36 38:22
5 TG Biberach 30 54:37 36:24
6 FV Ebingen 30 61:44 35:25
7 Wacker Biberach 30 65:40 31:29
8 FC Singen 04 30 32:40 31:29
9 FV Ravensburg (N) 30 57:56 28:32
10 SpVgg Lindau 30 59:62 28:32
11 FC Gottmadingen 30 41:44 28:32
12 FC Tailfingen 30 46:47 27:33
13 FC Wangen 05 (M) 30 33:37 26:34
14 FC Tuttlingen 30 40:45 24:36
15 SV Wannweil (N) 30 30:55 20:40
16 SV Gailingen (N) 30 32:97 11:49
Qualifikation zur Aufstiegsrunde zur Regionalliga Süd 1969/70
Abstieg in die 2. Amateurligen 1969/70
(M) 1. Amateurligameister Schwarzwald-Bodensee 1967/68
(N) Aufsteiger aus den 2. Amateurligen 1968/69

WeblinksBearbeiten