Hauptmenü öffnen

1. Amateurliga Nordwürttemberg 1973/74

Saison der 1. Amateurliga Nordwürttemberg
1. Amateurliga Nordwürttemberg 1973/74 (Fußball)
Logo des Württembergischen Fußballverband
Meister VfR Aalen
Absteiger SC Stuttgart, SC Geislingen, TSV Neu-Ulm, TV Gültstein
Mannschaften 17
1. Amateurliga Nordwürttemberg 1972/73
Fußball-Regionalliga 1973/74
2. Amateurligen ↓

Die 1. Amateurliga Nordwürttemberg 1973/74 war die vierzehnte Saison der 1. Amateurliga in Nordwürttemberg. Die Meisterschaft gewann der VfR Aalen mit einem Punkt Vorsprung vor Titelverteidiger SSV Ulm 1846. Durch die Einführung der zweigeteilten 2. Fußball-Bundesliga gab es keine Aufsteiger aus der 1. Amateurliga. Im Endspiel um die württembergische Meisterschaft unterlag Aalen dem SSV Reutlingen 05 als beste württembergische Mannschaft der Schwarzwald-Bodensee-Liga mit 1:2.

Der SC Stuttgart, der SC Geislingen, der TSV Neu-Ulm und der TV Gültstein stiegen in die 2. Amateurliga ab.

AbschlusstabelleBearbeiten

Rang Verein Spiele Tore Punkte
01. VfR Aalen 32 102:35 50:14
02. SSV Ulm 1846 (M) 32 065:18 49:15
03. SpVgg Ludwigsburg (A) 32 058:31 41:23
04. SV Göppingen 32 053:34 40:24
05. SV Germania Bietigheim (N) 32 059:38 37:27
06. VfB Stuttgart Amateure 32 062:43 37:27
07. Sportfreunde Schwäbisch Hall 32 041:46 35:29
08. VfL Schorndorf (N) 32 047:49 31:33
09. TSV Eltingen 32 040:42 30:34
10. TSG Backnang 32 057:61 30:34
11. FV Nürtingen 32 045:53 30:34
12. SB Heidenheim 32 047:63 26:38
13. Normannia Gmünd 32 035:60 26:38
14. SC Stuttgart 32 036:56 23:41
15. SC Geislingen 32 050:84 22:42
16. TSV Neu-Ulm (N) 32 023:64 21:43
17. TV Gültstein 32 025:68 16:48
Abstieg in die 2. Amateurligen 1974/75
(M) 1. Amateurligameister Nordwürttemberg 1972/73
(A) Absteiger aus der Regionalliga Süd 1972/73
(N) Aufsteiger aus den 2. Amateurligen 1972/73

WeblinksBearbeiten