1. Amateurliga Nordwürttemberg 1966/67

historisch höchste Amateurklasse in den Landesverbänden des Deutschen Fußball-Bundes

Die 1. Amateurliga Nordwürttemberg 1966/67 war die siebte Saison der 1. Amateurliga in Nordwürttemberg. Die Meisterschaft gewannen die Amateure des VfB Stuttgart mit zwei Punkten Vorsprung vor der TSG Backnang. Da die VfB-Amateure nicht aufstiegsberechtigt waren, nahm die TSG Backnang an der Aufstiegsrunde zur Regionalliga Süd teil und schaffte den Aufstieg.

1. Amateurliga Nordwürttemberg 1966/67 (Fußball)
Logo des Württembergischen Fußballverband
Meister VfB Stuttgart Amat.
Aufsteiger TSG Backnang
Absteiger VfL Schorndorf, SV Germania Bietigheim
Mannschaften 16
1. Amateurliga Nordwürttemberg 1965/66
Fußball-Regionalliga 1966/67
2. Amateurligen ↓

Der VfL Schorndorf und SV Germania Bietigheim stiegen in die 2. Amateurliga ab.

AbschlusstabelleBearbeiten

Rang Verein Spiele Tore Punkte
01. VfB Stuttgart Amateure 30 55:28 43:17
02. TSG Backnang 30 70:40 41:19
03. Normannia Gmünd (M) 30 39:28 40:20
04. VfR Heilbronn 30 53:52 32:28
05. TG Heilbronn (N) 30 53:39 31:29
06. SSV 1928 Ulm (N) 30 36:42 30:30
07. TSF Esslingen 30 56:52 29:31
08. 1. FC Eislingen 30 52:52 28:32
09. VfL Heidenheim 30 49:50 28:32
10. FV Nürtingen 30 60:64 28:32
11. VfL Sindelfingen 30 50:57 28:32
12. Union Böckingen 30 52:55 27:33
13. SC Geislingen 30 51:58 27:33
14. SpVgg Böblingen 30 47:66 26:34
15. SV Germania Bietigheim 30 39:49 25:35
16. VfL Schorndorf (N) 30 41:72 17:43
Qualifikation zur Aufstiegsrunde zur Regionalliga Süd 1967/68
Abstieg in die 2. Amateurligen 1967/68
(M) 1. Amateurligameister Nordwürttemberg 1965/66
(N) Aufsteiger aus den 2. Amateurligen 1965/66

WeblinksBearbeiten