Hauptmenü öffnen
0,9
Studioalbum von SSIO

Veröffent-
lichung(en)

29. Januar 2016

Aufnahme

2015

Label(s) Alles oder Nix Records

Format(e)

CD, Vinyl, MP3

Genre(s)

Hip-Hop

Titel (Anzahl)

14

Laufzeit

48:26

Besetzung
  • Rap: SSIO

Produktion

Studio(s)

Tonstudio Arnsberg, AON Studio Köln

Singleauskopplungen
18. Dezember 2015 Nullkommaneun (Video)
10. Januar 2016 SIM-Karte (Video)
29. Januar 2016 Ich fibicke jeden / Halb Mensch, halb Nase (Video)
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[1]
0,9
  DE 1 05.02.2016 (11 Wo.)
  AT 4 12.02.2016 (5 Wo.)
  CH 6 07.02.2016 (8 Wo.)
Singles
Nullkommaneun
  DE 56 25.12.2015 (3 Wo.)
Ich fibicke jeden
  DE 61 05.02.2016 (1 Wo.)
Halb Mensch, halb Nase
  DE 68 05.02.2016 (1 Wo.)
Pibissstrahlen auf 808 Bässe (feat. Haftbefehl)
  DE 89 05.02.2016 (1 Wo.)
SIM-Karte
  DE 93 05.02.2016 (1 Wo.)
Hör dir nicht dieses Lied an
  DE 100 05.02.2016 (1 Wo.)

0,9 ist das zweite Studioalbum des deutschen Rappers SSIO. Es erschien am 29. Januar 2016 über das Label Alles oder Nix Records im Vertrieb von Groove Attack.

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Nachdem SSIO 2013 sein Debüt-Album BB.U.M.SS.N herausgebracht hat, zog er sich weitestgehend von der Bildfläche zurück und erschien nur als Gast auf einigen Tracks befreundeter Rapper. Im September 2015 wurde schließlich angekündigt, dass das Album 0,9 im Januar 2016 erscheinen wird.[2] Kurz nach der Ankündigung des Albums erschien ein Musik-Video von Kollegah und Karate Andi, auf dem SSIO als Feature-Gast vertreten war, um den Label-Sampler Chronik 3 von Selfmade Records zu bewerben. Zeitnah wurde zudem eine Album-Tour für März 2016 angekündigt.

Im Dezember erschien mit Nullkommaneun die erste Video-Single zum Album, weitere Auskopplungen folgten mit SIM-Karte, Halb Mensch, halb Nase und Ich fibicke jeden.

Das Album erreichte im Februar 2016 Platz 1 der deutschen Album-Charts.[3] In den deutschen Albumcharts des Jahres 2016 belegte es Rang 57[4] und in den HipHop-Jahrescharts Position 10.[5] Insgesamt verkaufte sich 0,9 mehr als 40.000 Mal.[6]

TitellisteBearbeiten

# Titel Länge
1 Nullkommaneun 3:52
2 Halb Mensch, halb Nase 2:53
3 Mit Herz 3:24
4 Ich fibicke jeden 3:17
5 Pibissstrahlen auf 808 Bässe (feat. Haftbefehl) 3:42
6 Hör dir nicht dieses Lied an 3:29
7 Nur Schimpfen 2:45
8 Kein Bock (feat. Kalim) 3:04
9 GoPro 3:49
10 Lockige Brusthaare 3:40
11 SIM-Karte 3:35
12 Don & Fuß (feat. Xatar & Samy) 3:26
13 Bitte keine Anzeige machen (feat. Schwesta Ewa) 3:26
14 Nullkommaeins 4:04

KritikBearbeiten

Das Album erhielt nach der Veröffentlichung überwiegend positive Kritiken. Für Backspin „balancieren SSIO und REAF auf «0,9» souverän zwischen Neuerung und Tradition.“ In einer Bewertung kommt das Album auf 8 von 10 Punkten und besticht dabei besonders durch die Delivery und die Produktion von SSIO.[7]

Laut.de gab dem Album vier von fünf möglichen Punkten und stellte fest, dass das Album deutlich stimmiger als der Vorgänger BB.U.M.SS.N klingt, woran die Produktion von Reaf einen großen Anteil trägt: „Da wird nicht einfach nur Westcoast-Sound adaptiert. Es knarzt, spratzt und bumst mit so viel Liebe zum Detail aus den Boxen, dass man sich förmlich in den mollig warmen Beatteppich einwickeln möchte.“ Obwohl es thematisch keine Neuheiten gibt, „bekräftigt er mit „0,9“ seinen Status als außergewöhnliches Phänomen, auf das sich irgendwie alle einigen können.“[8]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Chartdaten: [1]
  2. SSIO: Releasedate von 0,9 steht fest rap.de, 4. September 2015, abgerufen am 4. September 2016
  3. SSIO kommt vor Avanstasia ins Ziel@1@2Vorlage:Toter Link/www.musikmarkt.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis., abgerufen am 4. September 2016
  4. deutsche Album-Jahrescharts 2016
  5. HipHop-Jahrescharts 2016
  6. 0,9 - Impala Doppelsilber (40.000)
  7. Backspin: SSIO – 0,9 (Review). Abgerufen am 4. September 2016.
  8. Laut.de: 0,9 - Nick' mit dem Kopf, Nuttööö! Abgerufen am 4. September 2016.