(14486) Tuscia

Asteroid

(14486) Tuscia ist ein Asteroid des Hauptgürtels, der am 4. Oktober 1994 von den italienischen Astronomen Luciano Tesi und Gabriele Cattani am Osservatorio Astronomico della Montagna Pistoiese (IAU-Code 104) nordöstlich von San Marcello Pistoiese in der Toskana entdeckt wurde.

Asteroid
(14486) Tuscia
Eigenschaften des Orbits Animation
Epoche: 1. Juli 2021 (JD 2.459.396,5)
Orbittyp Hauptgürtelasteroid
Große Halbachse 2,3626 AE
Exzentrizität 0,0702
Perihel – Aphel 2,1967 AE – 2,5285 AE
Neigung der Bahnebene 3,2646°
Länge des aufsteigenden Knotens 165,1528°
Argument der Periapsis 260,1239°
Zeitpunkt des Periheldurchgangs 4. Oktober 2020
Siderische Umlaufzeit 3,63 a
Mittlere Orbital­geschwin­digkeit 19,37 km/s
Physikalische Eigenschaften
Mittlerer Durchmesser 2,027 ± 0,478 km
Albedo 0,392 ± 0,216
Absolute Helligkeit 15,36 mag
Geschichte
Entdecker L. Tesi, G. Cattani
Datum der Entdeckung 4. Oktober 1994
Andere Bezeichnung 1994 TE, 1998 WD22
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten vom JPL Small-Body Database Browser. Die Zugehörigkeit zu einer Asteroidenfamilie wird automatisch aus der AstDyS-2 Datenbank ermittelt. Bitte auch den Hinweis zu Asteroidenartikeln beachten.

Der Himmelskörper wurde am 13. Oktober 2000 nach dem lateinischen Namen für die Toskana benannt.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten