Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Ȥȥ

Der Buchstabe Ȥ (kleingeschrieben ȥ) ist ein Buchstabe des lateinischen Schriftsystems, bestehend aus einem Z mit Haken. Unicode enthält seit der Version 3.0 (1999) das Buchstabenpaar Ȥ/ȥ als U+0224 latin capital letter with hook und U+0225 latin small letter with hook.[1] Dieser Buchstabe wird in einigen mittelhochdeutschen Wörterbüchern, Lehrbüchern und Textausgaben zur Wiedergabe des Buchstabens „z“ aus den Originalhandschriften verwendet, wenn dieser als Laut den Frikativ ​[⁠s⁠]​ bezeichnet, während dort das „z“ unverändert übernommen wird, wenn es wie im Neuhochdeutschen den Affrikat t͡s bezeichnet.[2] Entsprechend ist die Zeichendefinition im Unicode-Standard mit der Anmerkung “Middle High German” versehen.

Der Buchstabe ist nicht mit dem ähnlichen Ⱬ/ⱬ zu verwechseln, der einen zum kyrillischen Ц ähnlichen Anhang aufweist und vor 1983 in der uigurischen Sprache zur Transliteration des persischenژ genutzt wurde.[3]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Michael Everson: Additional Latin characters for the UCS (UTC Document L2/98-208, ISO/IEC JTC1/SC2/WG2 Document N1741). Unicode Technical Committee, 25. Mai 1998, abgerufen am 29. April 2017. – Die Buchstaben wurden dort auf Position 0222/0223 vorgeschlagen.
  2. Karl Weinhold (Erstautor), Gustav Ehrismann (Fortführung), Hugo Moser (Neubearbeitung): Kleine mittelhochdeutsche Grammatik. 18. Auflage, Wilhelm Braumüller Verlagsbuchhandlung Wien 1986, ISBN 3 7003 1076 5, S. 49 (§ 77)
  3. Lorna A. Priest: Proposal to Encode Additional Latin Orthographic Characters for Uighur Latin Alphabet (UTC Document L2/05-029R, ISO/IEC JTC1/SC2/WG2 Document N2931). Unicode Technical Committee, 21. Februar 2005, abgerufen am 29. April 2017.