Österreichischer Volleyball-Cup (Männer)

Der Österreichischer Volleyball-Cup der Männer ist der Volleyball-Pokalbewerb in Österreich und wird vom Österreichischen Volleyballverband im K.-o.-System ausgetragen.

Österreichischer Volleyball-Cup

Voller Name Österreichischer Volleyball-Cup der Männer
Aktuelle Saison 2019/20
Sportart Volleyball
Verband Österreichischer Volleyballverband
Ligagründung 1981
Titelträger UVC Graz (4)
Rekordmeister HotVolleys Volleyballteam (15)
Website volleyleague.at

Erstmals fand der Österreichische Volleyball-Cup der Männer 1980/81 statt. Als erster Sieger ging der Post SV Wien hervor. Das HotVolleys Volleyballteam aus Wien konnte bis heute am häufigsten den Pokal gewinnen. Der Österreichischer Volleyball-Cup der Männer wurde in der Zeit von 2007 bis 2019 nur mit österreichischen Spielern ausgetragen, auf den Einsatz von Legionären wird verzichtet.

Österreichischer Volleyball-Cup-SiegerBearbeiten

Liste der Titelträger des Österreichischer Volleyball-Cup der Männer:

Der gesame Kader ist für den Bewerb einsatzberechtigt

1981: Post SV Wien
1982: Club A. Tyrolia Wien
1983: Club A. Tyrolia Wien
1984: Club A. Tyrolia Wien
1985: TJ Sokol V Wien
1986: TJ Sokol V Wien
1987: TJ Sokol V Wien
1988: TJ Sokol V Wien
1989: WAT Kagran
1990: TJ Sokol V Wien
1991: TJ Sokol V Wien
1992: Paris Lodron Salzburg
1993: Donaukraft Wien

1994: Donaukraft Wien
1995: SG Paris Lodron Salzburg/ASV Salzburg
1996: Donaukraft Wien
1997: Donaukraft Wien
1998: Donaukraft Wien
1999: Donaukraft Wien
2000: Bayernwerk hotVolleys
2001: e.on hotVolleys
2002: Vienna hotVolleys
2003: Vienna hotVolleys
2004: VT Tiroler Wasserkraft
2005: Hypo Tirol Volleyballteam
2006: Hypo Tirol Volleyballteam

Im Pokalbewerb werden nur österreichische Spielerinnen eingesetzt

2007: TSV Sparkasse Hartberg
2008: Hypo Tirol Volleyballteam
2009: aon hotVolleys
2010: VCA Hypo Niederösterreich
2011: hotVolleys Volleyballteam
2012: UVC Graz
2013: TSV Sparkasse Hartberg

2014: Hypo Tirol Volleyballteam
2015: UVC Graz
2016: SG VCA Amstetten NÖ
2017: SG VCA Amstetten NÖ
2018: SG VCA Amstetten NÖ
2019: UVC Graz
2020: UVC Graz

Der gesame Kader ist für den Bewerb einsatzberechtigt

2021:

Liste der TitelträgerBearbeiten

15 Titel
HotVolleys Volleyballteam: 1982, 1983, 1984, 1993, 1994, 1996, 1997, 1998, 1999, 2000, 2001, 2002, 2003, 2009, 2011
Der Verein wurde unter Club A. Tyrolia Wien, Donaukraft Wien, Bayernwerk hotVolleys, e.on hotVolleys, Vienna hotVolleys und aon hotVolleys Cupsieger.
6 Titel
TJ Sokol V Wien: 1985, 1986, 1987, 1988, 1990, 1991
5 Titel
Hypo Tirol Volleyballteam Innsbruck: 2004, 2005, 2006, 2008, 2014
Der Verein wurde unter VT Tiroler WasserKraft und Hypo Tirol Volleyballteam Innsbruck Cupsieger.
4 Titel
SG VCA Amstetten NÖ: 2010, 2016, 2017, 2018
Der Verein wurde unter VCA Hypo Niederösterreich und SG VCA Amstetten Cupsieger.
UVC Graz: 2012, 2015, 2019, 2020
Der Verein wurde UVC Holding Graz Cupsieger.
2 Titel
TSV Hartberg: 2007, 2013
Der Verein wurde unter TSV Sparkasse Hartberg Cupsieger.
Paris Lodron Salzburg: 1992, 1995
Der Verein wurde unter Paris Lodron Salzburg und SG Paris Lodron Salzburg/ASV Salzburg Cupsieger.
1 Titel
WAT Kagran: 1989
Post SV Wien: 1981

WeblinksBearbeiten