Hauptmenü öffnen

Österreichischer Fußball-Cup 1974/75

42. Cup des Österreichischen Fußball-Bundes
Österreichischer Fußball-Cup 1974/75
Logo ÖFB.svg
Pokalsieger SSW Innsbruck (3. Titel)
Finale Hinspiel: SSW Innsbruck vs. SK Sturm Graz 3:0 (2:0)
Rückspiel: SK Sturm Graz vs. SSW Innsbruck 2:0 (1:0)
Stadion Tivolistadion, Innsbruck (Hinspiel) bzw. Liebenauer Stadion, Graz
1973/74

Der Cup des Österreichischen Fußball-Bundes wurde in der Saison 1974/75 zum 42. Mal ausgespielt. Die offizielle Bezeichnung lautete nach dem Bewerbssponsor, der Austria Tabak-Werke, „ÖFB Memphis Cup“.

Das Finale wurde in zwei Spielen ausgetragen. Im Hinspiel vor 7000 Zuschauern im Innsbrucker Tivolistadion besiegte der SSW Innsbruck den SK Sturm Graz mit 3:0 (2:0). Im Rückspiel vor 10.000 Besuchern im Grazer Liebenauer Stadion blieb der SK Sturm Graz gegen den SSW Innsbruck mit 2:0 (1:0) siegreich. Pokalsieger wurde dadurch der SSW Innsbruck mit einem Gesamtergebnis von 3:2. Es war dies der dritte Cupsieg der Tiroler. Titelverteidiger FK Austria Wien scheiterte bereits in der 2. Runde am Wiener Sportclub.

Inhaltsverzeichnis

1. RundeBearbeiten

Datum Ergebnis


02.08.1974, 19:00 Uhr Salzburger AK 1914 0:1 (0:0)  FC Vorarlberg
03.08.1974, 16:30 Uhr ASK St. Valentin 0:0 / 1:0n. V.  SK Bischofshofen
03.08.1974, 16:00 Uhr SK Admira Linz 2:2 (2:0) / 2:2n. V. / 4:2i. E.  1. Halleiner SK
03.08.1974, 17:00 Uhr Blau-Weiß Feldkirch 6:3 (4:1)  SC Kufstein
03.08.1974, 16:30 Uhr Deutschlandsberger SC 1:0 (1:0)  Wolfsberger AC
03.08.1974, 16:00 Uhr Donawitzer SV Alpine 1:0 (0:0)  Kapfenberger SV
03.08.1974, 16:30 Uhr FS Elektra Wien 1:2 (0:2)Anm  1. Wiener Neustädter SC
03.08.1974, 17:30 Uhr IG Bregenz/Bludenz 0:2 (0:0)  FC Dornbirn
03.08.1974, 17:00 Uhr Kremser SC 2:0 (1:0)  SV Admira Wiener Neustadt
03.08.1974, 17:00 Uhr SV Rapid Lienz 1:2 (0:1)  Grazer AK
03.08.1974, 17:30 Uhr SC Amateure St. Veit 1:3 (0:0)  WSG Radenthein/Villacher SV
03.08.1974, 16:00 Uhr SC Pinkafeld 2:1 (1:1)  Badener AC
03.08.1974, 16:30 Uhr SV Heid Stockerau 4:0 (0:0)  SV Rechnitz
03.08.1974, 17:00 Uhr SV Rottenmann 2:1 (0:1)  SV Flavia Solva
03.08.1974, 16:30 Uhr SPG Innsbruck 0:1 (0:1)  FC Höchst
03.08.1974, 17:00 Uhr USV Rudersdorf 1:1 (0:1) / 1:2n. V.  1. Simmeringer SC
03.08.1974, 17:00 Uhr VfB Hohenems 4:2 (2:0)  SC Kundl
04.08.1974, 16:00 Uhr KSV Böhlerwerk 0:2 (0:0)  Wiener Sport-Club
04.08.1974, 17:00 Uhr Landstraßer AC Wien 0:3 (0:1)  First Vienna FC
04.08.1974, 17:00 Uhr SC Magdalen 3:1 (0:1)  SV St. Veit
04.08.1974, 16:30 Uhr SV Grödig 2:0 (0:0)  SV Grieskirchen
04.08.1974, 17:00 Uhr WSV Liezen 2:1 (1:1)  1. Schwechater SC
Anm Zwei Ausschlüsse bei FS Elektra Wien (Fischer und Pekar) und ein Ausschluss beim 1. Wiener Neustädter SC (Feilhofer)

2. RundeBearbeiten

Datum Ergebnis


27.08.1974, 19:30 Uhr Grazer AK 2:3 (0:1)  VÖEST Linz
28.08.1974, 17:00 Uhr Blau-Weiß Feldkirch 0:3 (0:1)  SWW Innsbruck
28.08.1974, 19:00 Uhr Kremser SC 0:4 (0:1)  SK Rapid Wien
28.08.1974, 17:15 Uhr VfB Hohenems 1:3 (1:1)  SV Austria Salzburg
30.08.1974, 19:30 Uhr FC Vorarlberg 2:1 (2:0)  FC Dornbirn
30.08.1974, 17:00 Uhr First Vienna FC 3:0 (0:0)  SC Eisenstadt
31.08.1974, 16:00 Uhr 1. Wiener Neustädter SC 2:0 (1:0)  ASK St. Valentin
31.08.1974, 16:00 Uhr 1. Simmeringer SC 0:0 / 2:0n. V.  SV Heid Stockerau
31.08.1974, 16:30 Uhr SK Admira Linz 2:1 (1:1)  SC Magdalen
31.08.1974, 15:30 Uhr Deutschlandsberger SC 1:5 (0:2)  Donawitzer SV Alpine
31.08.1974, 16:30 Uhr SC Pinkafeld 0:5 (0:3)  FC Admira/Wacker
31.08.1974, 16:30 Uhr WSG Radenthein/Villacher SV 0:0 / 0:1n. V.  Linzer ASK
31.08.1974, 16:00 Uhr WSV Liezen 1:2 (0:1)  SK Austria Klagenfurt
31.08.1974, 16:00 Uhr Wiener Sport-Club 2:2 (0:1) / 2:2n. V. / 2:1i. E.Anm  FK Austria Wien/WAC
01.09.1974, 16:00 Uhr FC Höchst 2:1 (0:0)  SV Grödig
01.09.1974, 16:00 Uhr SV Rottenmann 1:4 (0:4)  SK Sturm Graz
Anm Beim FK Austria Wien/WAC vergaben Karl Daxbacher, Johann Samer, Herbert Prohaska und Felix Gasselich im Elfmeterschießen

AchtelfinaleBearbeiten

Datum Ergebnis


12.10.1974, 16:30 Uhr SV Austria Salzburg 1:1 (0:0) / 1:1n. V. / 5:6i. E.  VÖEST Linz
12.10.1974, 15:00 Uhr Donawitzer SV Alpine 0:2 (0:0)  First Vienna FC
12.10.1974, 14:30 Uhr Linzer ASK 1:1 (0:0) / 2:1n. V.  SK Austria Klagenfurt
12.10.1974, 15:00 Uhr SK Rapid Wien 2:1 (0:0)  FC Admira/Wacker
12.10.1974, 15:00 Uhr SK Sturm Graz 3:0 (0:0)  FC Höchst
13.10.1974, 14:30 Uhr 1. Simmeringer SC 0:3 (0:2)  SSW Innsbruck
13.10.1974, 14:30 Uhr SK Admira Linz 1:1 (1:1) / 2:2n. V. / 5:6i. E.  1. Wiener Neustädter SC
13.10.1974, 15:30 Uhr FC Vorarlberg 2:1 (2:0)  Wiener Sport-Club

ViertelfinaleBearbeiten

Datum Ergebnis


29.03.1975, 16:00 Uhr FC Vorarlberg 0:0 / 1:0n. V.  1. Wiener Neustädter SC
15.04.1975, 19:30 Uhr SK Sturm Graz 0:0 / 1:0n. V.  Linzer ASK
16.04.1975, 19:00 Uhr SSW Innsbruck 5:1 (2:1)  First Vienna FC
16.04.1975, 19:00 Uhr VÖEST Linz 2:1 (0:1)  SK Rapid Wien

HalbfinaleBearbeiten

HinspieleBearbeiten

Datum Ergebnis


23.04.1975, 19:00 Uhr SK Sturm GrazA 3:1 (2:1)  FC Vorarlberg
23.04.1975, 19:00 Uhr VÖEST Linz 2:1 (1:0)  SSW InnsbruckA

RückspieleBearbeiten

Datum Ergebnis


30.04.1975, 19:00 Uhr FC Vorarlberg 2:4 (1:3)  SK Sturm GrazA
30.04.1975, 19:00 Uhr SSW InnsbruckA 1:0 (0:0)  VÖEST Linz
A Aufsteiger

FinaleBearbeiten

HinspielBearbeiten

Paarung   SSW Innsbruck  SK Sturm Graz
Ergebnis 3:0 (2:0)
Datum 17. Juni 1975, 19:30 Uhr
Stadion Tivolistadion, Innsbruck
Zuschauer 7000
Schiedsrichter Franz Latzin
Tore 1:0 (1., Strafstoß) Rudolf Horvath, 2:0 (40., Strafstoß) Rudolf Horvath, 3:0 (50.) Ove Flindt-Bjerg
SSW Innsbruck Friedl KonciliaBruno Pezzey, Werner Kriess, Rudolf Horvath, Hans Eigenstiller, Peter Schwarz, Peter Koncilia, Ove Flindt-Bjerg, Kurt Welzl, Günther Rinker, Hans Rebele (60. Othmar Bajlicz).
Trainer: Branko Elsner
SK Sturm Graz Refik MuftićManfred Wirth, Heribert Weber, Manfred Steiner, Heinz Russ, Andy Pichler, Kurt Stendal, Kjeld Seneca, Helmut Huberts, Hubert Kulmer (46. Anton Ringert), Gernot Jurtin (60. Walter Bucsek).
Trainer: Karl Schlechta
Gelbe Karten   keine – Manfred Steiner

RückspielBearbeiten

Paarung   SK Sturm Graz  SSW Innsbruck
Ergebnis 2:0 (1:0)
Datum 25. Juni 1975, 19:30 Uhr
Stadion Liebenauer Stadion, Graz
Zuschauer 10.000
Schiedsrichter Franz Wöhrer
Tore 1:0 (31.) Hubert Kulmer, 2:0 (53.) Hubert Kulmer
SK Sturm Graz Refik MuftićHeribert Weber, Manfred Steiner, Heinz Russ, Andy Pichler, Kurt Stendal, Kjeld Seneca, Manfred Ruth, Helmut Huberts, Hubert Kulmer, Gernot Jurtin
Trainer: Karl Schlechta
SSW Innsbruck Friedl KonciliaBruno Pezzey, Werner Kriess, Rudolf Horvath, Hans Eigenstiller, Peter Schwarz, Peter Koncilia, Ove Flindt-Bjerg, Kurt Welzl, Günther Rinker, Hans Rebele.
Trainer: Branko Elsner
Gelbe Karten   keine – Bruno Pezzey (41.)

Grafische Übersicht ab dem AchtelfinaleBearbeiten

  Achtelfinale
Datum
Viertelfinale
Datum
Halbfinale
Datum
Endspiel
Datum
                                         
   1. Simmeringer SC 0            
   SSW Innsbruck 3  
   SSW Innsbruck 5
     First Vienna FC 1  
   Donawitzer SV Alpine 0
   First Vienna FC 2  
   SSW Innsbruck 2A
     VÖEST Linz 2  
   SV Austria Salzburg 5    
   VÖEST Linz 6E  
   VÖEST Linz 2
     SK Rapid Wien 1  
   SK Rapid Wien 2
   FC Admira/Wacker 1  
   SSW Innsbruck 3
     SK Sturm Graz 2
   SK Sturm Graz 3      
   FC Höchst 0  
   SK Sturm Graz 1V
     Linzer ASK 0  
   Linzer ASK 2V
   SK Austria Klagenfurt 1  
     SK Sturm Graz 7
     FC Vorarlberg 3  
   FC Vorarlberg 2    
   Wiener Sport-Club 1  
   FC Vorarlberg 1V
     1. Wiener Neustädter SC 0  
   SK Admira Linz 5
   1. Wiener Neustädter SC 6E  


WeblinksBearbeiten