Hauptmenü öffnen

Émile Magne

französischer Kunsthistoriker und Literaturkritiker

Émile Magne (* 1877 in Dax, Aquitanien; † 1953 in Saint-Maur-des-Fossés, Île-de-France) war ein französischer Kunsthistoriker und Literaturkritiker.

LebenBearbeiten

Nach dem Studium in Bordeaux und Abschluss an der Sorbonne 1898 fertigte er seine erste literarische Studie über Dokumentationsfehler in dem Werk Cyrano de Bergerac von Edmond Rostand. Es folgte eine Reihe weiterer Forschungen und Kritiken vor allem der Literatur des 17. Jahrhunderts. Sein Werk umfasst über 50 Bände. Neben zahlreichen anderen Ehrungen war er Kommandeur der Ehrenlegion.

AuszeichnungenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  • Literatur von und über Émile Magne im SUDOC-Katalog (Verbund französischer Universitätsbibliotheken)
  • Alain Mérot: Magne, Émile. In: Dictionnaire critique des historiens de l’art. Institut national de l’histoire de l’art, abgerufen am 4. April 2013 (französisch).